Zum Inhalt springen

Thales62

  • Beiträge
    5
  • Kommentare
    22
  • Aufrufe
    612

Die ersten beiden Prüfungen sind geschrieben!


Thales62

238 Aufrufe

 Teilen

Ein Monat seit meinem letzten Blogbeitrag ist schon wieder vergangen und es hat sich einiges getan!

 

Gestern schrieb ich meine ersten beiden Klausuren und was soll ich sagen? Es lief echt super!

In der Früh von 8-10Uhr war Naturwissenschaftliche Grundlagen dran, da hatte ich richtig Bauchweh und sogar überlegt, ob ich kurzfristig die Anmeldung stornieren soll. Wie im letzten Beitrag schon geschrieben, tu ich mir mit Chemie relativ schwer und es hat sich zwar gebessert, aber von einem umfassenden Verständnis bin ich dann doch noch ein weites Stück weg. Die Atommodelle und die chemischen Bindungen etc. verstehe ich inzwischen recht gut, so Themen wie Säuren und Basen hab ich bis zum Schluss nicht wirklich kapiert.

 

Um 8 Uhr downloade ich die Prüfungsangabe und war soo erleichtert, dass keine Beispiele zu Säuren und Basen vorhanden waren :D da hatte ich echt Glück :D Konnte die Klausur vollständig ausfüllen und schätze mich auf 1-2 ein. Die zwei Stunden Bearbeitungszeit waren angemessen und man konnte es mit einem vernünftigen Arbeitstempo in der Zeit schaffen!

 

Mathe 1 hab ich mir ja immer sehr gut getan und bin entsprechend entspannt in die Prüfung gegangen. Diese war aber wirklich nicht zu unterschätzen und die 90 Minuten waren ein Stresstrip. Die Zeit war wirklich unglaublich knapp, da darf man nicht lange überlegen. 6 Beispiele waren es, also im Schnitt 15min Zeit für eines und das ist ordentlich kurz. Beispiel 1 war eine Summe mit Induktion zu beweisen, diese hatte aber einen Term 4ten Grades und dieser hat sich dann soo aufgebläht, dass ich nur für das eine Beispiel schon 2 Seiten gerechnet habe. War zwar eine Open-Book-Klausur, hab aber genau nur einmal kurz ins Skript geschaut, weil ich mir die Formel fürs Kreuzprodukt nicht merke :D Bin gespannt wie es ausgegangen ist, von 1-3 ist alles drin, aber natürlich kann ich mich komplett falsch einschätzen.

 

Bin total froh und happy, dass ich die ersten beiden Klausuren geschrieben und aller Erwartung nach auch bestanden habe!

 

Jetzt gehts mit Informatik und Wirtschaft weiter! Informatik sollte echt cool werden und Wirtschaft....naja ich lass mich überraschen :D

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Zitat

War zwar eine Open-Book-Klausur, hab aber genau nur einmal kurz ins Skript geschaut,

 

Das lese ich häufig, dass in Open-Book-Klausuren zwar die Studienhefte verwendet werden dürfen, aber eigentlich gar keine Zeit dafür ist. Dennoch ist es beruhigend, die Möglichkeit zu haben und wie jetzt bei Dir dann doch mal einzelne Sachen nachschlagen zu können, die einem entfallen sind.

 

Schön, dass Du beide Klausuren nun hinter Dir hast.

Link zu diesem Kommentar
Am 14.2.2022 um 11:32 schrieb Markus Jung:

 

Das lese ich häufig, dass in Open-Book-Klausuren zwar die Studienhefte verwendet werden dürfen, aber eigentlich gar keine Zeit dafür ist. Dennoch ist es beruhigend, die Möglichkeit zu haben und wie jetzt bei Dir dann doch mal einzelne Sachen nachschlagen zu können, die einem entfallen sind.

 

Schön, dass Du beide Klausuren nun hinter Dir hast.

Ja total, auch in vorherigen Ausbildungen (z.B. Abitur) konnte man bei Mathe eine Formelsammlung verwenden. Ich meine ganz ehrlich, für was soll ich z.B. das Kreuzprodukt bei Vektoren mir merken? Das ist einfach eine Rechenanweisung, die ich nachschlage. Viel wichtiger ist ja, was ich damit anfangen kann!

 

Bei NWG ging es mit der Klausurdauer, bei Mathe durfte man echt nicht lange überlegen. Diese OBKS und sonstige "Versuche" unterliegen halt einer gewissen Schwankung, da es für die Prüfenden auch eine relativ neue Erfahrung ist. Bei einer vorherigen Ausbildung (HTL) konnte man nie so recht einschätzen, woran man ist. Der eine Prof macht es viel leichter als sonst, beim anderen ist ziemlich unmöglich, weil er sich an der Anzahl an Aufgaben verschätzt hat etc...

 

Meine Meinung zu der ganzen Sache ist: In Pandemiezeiten eh eine gute Lösung, ich persönlich bin aber mehr der Fan von den klassichen Klausuren in Präsenz.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...