Zum Inhalt springen

Eingeschrieben....


Esmeralda

454 Aufrufe

 Teilen

...und nun heißt es warten.

Aber eigentlich warte ich schon sehr lange, nämlich auf den passenden Studiengang.

 

All die Jahre nach meinem 1. Studium, wollte ich noch ein Studium dranhängen. Habe ich im Grunde auch,
nämlich das Studium Bildungswissenschaft an der FeU. Aber so richtig gefesselt hat es mich nie und irgendwie
kam auch immer etwas dazwischen. Umzüge, ein Kind, eine Trennung und seid 2 Jahren Corona.
Weitergekommen bin ich nicht wirklich, dafür ist das Feuer zu sehr eine mini kleine Flamme.

 

Vor zwei Jahren kam bei mir der Gedanke auf, mich beruflich vollkommen umorientieren zu wollen. Ich habe also mit dem Heilpraktiker begonnen. Super spannend!

Darüber bin ich dann zu einer Ernährungsberaterausbildung gekommen. Und noch eine Fortbildung und noch eine und noch eine in diesem Bereich. Aber irgendwie, hat das alles nicht so wirklich gereicht, meinen Wissensdurst zu befriedigen.

 

Tja und jetzt habe ich vor ein paar Tagen wieder geschaut "was kannst du denn studieren, was passt zu dir, was gibt es im Bereich Ernährung?". Irgendein Haar in der Suppe habe ich bei jedem Studiengang gefunden.

Und dann habe ich die Apollon gefunden. Erst seit letztem Sommer gibt es den Studiengang Ernährungsmanagement.

An die Apollon hatte ich Anfang letzten Jahres schon gedacht, aber damals gab es ja den Studiengang noch nicht.

Also habe ich mir jetzt das Curriculum angesehen und BÄM! Jawoll, das liest sich gut, das liest sich interessant!!!

Und auch die Erfahrungen über die Hochschule lesen sich sehr gut!

Für mich als alleinerziehende Mutter ist es wichtig, dass ich die größtmögliche Flexibilität im Studium habe und möglichst selten irgendwo hinfahren muss. Und das ist in diesem Studiengang gegeben.

 

Die Inhalte finde ich von A-Z (na gut, klammern wir BWL aus ;)) sehr interessant und würde am liebsten durchstarten und gleich alles lernen.

 

Gestern habe ich dann meine Unterlagen zusammen gesucht und habe mich vor gut 1 Stunde online eingeschrieben.

Für mich habe ich jetzt die Variante 48 Monate + online gewählt. Heißt also, dass ich die Studienmaterialien nur online zur Verfügung gestellt bekomme.

 

Jetzt heißt es also warten, wann ich die Immatrikulationsbestätigung bekomme und loslegen kann.

 

Die ersten Wochen werde ich nicht so viel machen können, da ich mein Kind durch Schließungen der Kita zuhause
habe und noch ein paar Fortbildungen am laufen habe, welche im April beendet werden.

Danach haben wir hier hoffentlich wieder einen Alltag und ich kann mich ganz meiner Lernerei (und nebenher ein wenig Arbeit ;)) widmen.

 

Was natürlich auch sein musste, war gleich ein Besuch im Hochschul-Shop. In den nächsten Tagen wird also ein (hoffentlich) kuscheliger Hoodie bei mir eintreffen, mit dem es sich dann sicherlich umso besser lernen lässt.

 

 

 Teilen

8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Schön, dass mal wieder ein Blog zur APOLLON Hochschule dazu kommt. Und dann noch zu diesem neuen Studiengang, zu dem es bisher keinen gibt.

 

Ich wünsche Dir einen guten Start und bin gespannt, was Du berichten wirst.

 

Zitat

All die Jahre nach meinem 1. Studium

 

Möchtest Du verraten, was Dein erstes Studium war?

Link zu diesem Kommentar

Ich danke euch beiden.

 

vor 36 Minuten schrieb Markus Jung:

Möchtest Du verraten, was Dein erstes Studium war?

 

Im 1. Leben war ich Diplom Verwaltungswirtin.

Bei der Fernuni Hagen habe ich zudem in Psychologie "reingeschnuppert", habe aber kurz vorm Bachelor dann abgebrochen. Es wäre noch 1 Modul, das Praktikum und die Bachelorarbeit offen gewesen, aber es hat für mich einfach nicht mehr gepasst.

Link zu diesem Kommentar

Kannst Du Dir das eine oder andere Modul aus dem Psychologie-Studium anerkennen lassen?

Link zu diesem Kommentar
Muddlehead

Geschrieben

vor 11 Stunden schrieb Esmeralda:

 habe aber kurz vorm Bachelor dann abgebrochen. Es wäre noch 1 Modul, das Praktikum und die Bachelorarbeit offen gewesen, aber es hat für mich einfach nicht mehr gepasst.


Respekt vor der Entscheidung. Das hätte ich nicht gepackt so kurz vor dem Ziel.

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb schwedi:

Kannst Du Dir das eine oder andere Modul aus dem Psychologie-Studium anerkennen lassen?

Könnte ich vermutlich. Aber, da das Psychologiestudium schon ewig lang her ist (ich habe 2008 im 1. Durchgang gestartet) und ich z.B. in Dingen Statistik, Test- und Fragebogenkonstruktion etc wirklich alles vergessen habe (und auch damals nur so eben bestanden habe), lasse ich mich da gern noch mal drauf ein. Ohne den Druck eine Klausur / Arbeit schreiben zu müssen, setze ich mich da nicht wieder dran :D.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Am 11.3.2022 um 12:00 schrieb Esmeralda:

Bei der Fernuni Hagen habe ich zudem in Psychologie "reingeschnuppert", habe aber kurz vorm Bachelor dann abgebrochen.

 

Reingeschnuppert in diesen Studiengang habe ich auch mal – aber viel schneller abgebrochen als Du (ohne eine einzige Klausur geschrieben zu haben). 😉

Link zu diesem Kommentar

Da bin ich gleich mal schauen gewesen was du so studierst und stelle fest: wie ähneln uns anscheinend. Spannend deine letztendliche Wahl! Bis auf den Verwaltungswirt hätte das alles mein Weg sein können bzw war meiner streckenweise sehr ähnlich. 
 

Ernährung fasziniert mich auch und ich bin gespannt was du berichtest. Besonders natürlich wie gut das so mit Kind klappt. Großen Respekt! Und ganz viel Spaß und Erfolg!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...