Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    35
  • Kommentare
    119
  • Aufrufe
    5.158

Probanden gesucht


Steffen85

313 Aufrufe

 Teilen

Der letzte Monat der Bearbeitungszeit der Masterarbeit ist inzwischen auch schon angebrochen. Rein von den Seitenzahlen bin ich jetzt bei 91 (150 mit Anhängen) und habe somit noch 9 Seiten Luft für die Auswertung meiner Online-Umfrage (Fazit ist schon eingerechnet).

Allerdings: Bisher haben sich leider kaum Probanden auf meine Aufrufe auf diversen Social-Media-Kanälen der Hochschule gemeldet. Das macht die Auswertung dann doch ziemlich schwierig und ich würde doch gerne recht zeitnah damit beginnen.

Daher versuche ich es einfach mal mit der Erweiterung des Benutzerkreises und veröffentliche die Umfrage + Testapp auch hier. Wer möchte, kann hier sehr gerne unterstützen und sich die Lern-App, sowie anschließende Umfrage einmal genauer ansehen, ich wäre sehr dankbar 🙂https://campus.lamapoll.de/Masterthesis-Evaluierung-Lernapp/

 

Als zusätzliche Option habe ich jetzt noch meinen Expertenjoker gezogen, den mir meine Zweit-Betreuerin angeraten hat. Mit ihm habe ich spontan nächste Woche einen Call. Mal sehen ob ich bis dahin noch einen Gesprächsleitfaden für ein Experteninterview geschrieben kriege. Nachteil hierbei: Für die theoretische Einführung müsste ich vermutlich nochmal 1-2 Seiten einplanen + die Auswertung des Interviews. Läuft dann vermutlich auf eine Kürzung anderer Kapitel hinaus, wobei ich durchaus noch ein paar Stellen verfeinern wollte / bzw. sogar muss.

Experteninterviews hatte ich schon für meine Bachelorarbeit gemacht, das Thema ist also nicht grundsätzlich neu für mich, aber die BA ist auch schon wieder 5 Jahre her ;-).

 

Alles nicht unbedingt so wie man es sich vorstellt.

Eine letzte Option wäre auch noch eine Massenmail mit einem Aufruf an alle Studierenden über die Hochschuleverwaltung. Da es sich hierbei allerdings um eine eher qualitative Online-Umfrage handelt bin ich bei dem Ansatz jetzt auch nicht zu optimistisch.

 

VG

Steffen

 

 

 

 Teilen

12 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Alanna

Geschrieben

Könntest du noch sagen, wie viel Zeit man für die Teilnahme an der Umfrage einplanen sollte?

Link zu diesem Kommentar
Steffen85

Geschrieben

vor 13 Minuten schrieb Alanna:

Könntest du noch sagen, wie viel Zeit man für die Teilnahme an der Umfrage einplanen sollte?

Ich würde mal schätzen, für die Verprobung der App reichen 10 Minuten. Die Umfrage selbst besteht aus knapp 30 Fragen, von denen 10 verpflichtend sind. Sollte also auch nicht länger als 10 Minuten dauern.

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Viel Erfolg! Meine Anmerkungen habe ich dir in der Box mitgeschickt :).

Link zu diesem Kommentar
Steffen85

Geschrieben

vor 9 Minuten schrieb polli_on_the_go:

Viel Erfolg! Meine Anmerkungen habe ich dir in der Box mitgeschickt :).

Ganz toll! Vielen herzlichen Dank!

Link zu diesem Kommentar
Explorer

Geschrieben

vor 2 Stunden schrieb Steffen85:

Ich würde mal schätzen, für die Verprobung der App reichen 10 Minuten.

 

Ich hab' jetzt 2x angesetzt, aber abgebrochen. Ich finde, um die Fragen ernsthaft beantworten zu können, müsste ich einmal so tun, als würde ich die App ernsthaft benutzen wollen. Dafür scheinen mir 10 Minuten zu kurz, bzw. würde es vielleicht helfen, wenn du ein paar zu erledigende Tasks oder deine Erwartungshaltung an die Probanden formulieren würdest. So ist man doch relativ lost.

Link zu diesem Kommentar
Steffen85

Geschrieben

vor 7 Stunden schrieb Explorer:

 

Ich hab' jetzt 2x angesetzt, aber abgebrochen. Ich finde, um die Fragen ernsthaft beantworten zu können, müsste ich einmal so tun, als würde ich die App ernsthaft benutzen wollen. Dafür scheinen mir 10 Minuten zu kurz, bzw. würde es vielleicht helfen, wenn du ein paar zu erledigende Tasks oder deine Erwartungshaltung an die Probanden formulieren würdest. So ist man doch relativ lost.

Vielen Dank für die konstruktive Kritik!

Ja, selbstverständlich soll man vor der Umfrage die App auch benutzen, damit man die Fragen auch beantworten kann. Hier hat man durch die 4 Beispielmodule auch etwas Auswahlmöglichkeit.

Je nach Vorwissen kann man die Fragen vermutlich recht schnell "durchklicken", oder man braucht etwas länger wenn das Themenfeld neu ist.

Erwartungshaltung wäre, sich mit mindestens einem Modul beschäftigt zu haben und die App auf sich wirken zu lassen.

Auf Umfang und Tiefe der Beispielmodule hätte ich noch mehr  Zeit verwenden können, aber mir ging es primär um die technische Realisierung (ist ja kein geisteswissenschaftlicher, sondern ein techn. Studiengang).

 

Schade, dass Du den Fragebogen abgebrochen hast, in der offenen Frage hättest Du das auch sehr gerne noch für die Auswertung reinschreiben können.

Danke dennoch :-).

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Oder man hat Gameover bei den Fragen 😉, aber das ist weil ich was ganz bestimmtes im Verhalten der App testen wollte und keinen Plan vom inhaltlichen Thema hatte und bei einer Frage, ist dann meine Theorie tatsächlich nicht aufgegangen, dafür gab es x^4 zu viele Möglichkeiten 🤣(irgendwann habe ich aufgegeben). 

Link zu diesem Kommentar
grandmaster

Geschrieben

Da komme ich doch sehr gerne deiner Aufforderung nach und unterstütze dich :-)

Link zu diesem Kommentar
Steffen85

Geschrieben

vor 7 Stunden schrieb polli_on_the_go:

Oder man hat Gameover bei den Fragen 😉, aber das ist weil ich was ganz bestimmtes im Verhalten der App testen wollte und keinen Plan vom inhaltlichen Thema hatte und bei einer Frage, ist dann meine Theorie tatsächlich nicht aufgegangen, dafür gab es x^4 zu viele Möglichkeiten 🤣(irgendwann habe ich aufgegeben). 

Ein Gameover wäre dann doch ziemlich demotivierend für den Lernerfolg, oder ;-)? Ich bin den Weg gegangen, dass es pro falscher Antwort einen Malus von 33% auf die aktuelle Punktzahl gibt. Da sind die Punkte dann ziemlich schnell weg.

Aber vielen, vielen Dank für Dein Feedback! Sehr wertvoll!

 

vor 4 Stunden schrieb grandmaster:

Da komme ich doch sehr gerne deiner Aufforderung nach und unterstütze dich :-)

Stark, Danke! 

 

Ihr seid wirklich eine phantastische Community! Vielen Dank für den großen Support!

Link zu diesem Kommentar
Alanna

Geschrieben

Wie lange lässt du die Umfrage denn noch laufen, also wieviel Zeit haben wir noch?

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

vor 9 Stunden schrieb Steffen85:

Ein Gameover wäre dann doch ziemlich demotivierend für den Lernerfolg, oder ;-)? Ich bin den Weg gegangen, dass es pro falscher Antwort einen Malus von 33% auf die aktuelle Punktzahl gibt. Da sind die Punkte dann ziemlich schnell weg.

Dass die Punkte weg waren (ich habe mich ja als Typ Student auf Video kein Bock ich rate mich zur Lösung verhalten und zwar bewusst), hat mich nicht gestört, weil ich niemand bin, der nach Punkten zockt oder im Wettbewerb mit anderen steht. Heißt auch bei den anderen Fragen musste ich raten aber nicht so extrem, wie bei dem Codeschnipsel in Modul 1. Ich knobel gerne und  da war der Ehrgeiz geweckt es zu lösen mit Logik z.B. durch Worte in den Schnippseln, die für mich an bestimmten Stellen keinem Sinn machen würden oder Dingen, wo ich dachte, ach das erinnert mich ein wenig an TeX, das kriege ich ausgeknobelt. Habe ich aber nicht. Und nach dem x ten Mal rotes X und mir dann  ausgehenden Ideen, ich wusste nicht mehr wie ich was noch verschieben kann, ist der Knobelelan ganz schnell abgefallen und ich war tatsächlich demotiviert und frustriert. Ich lerne weniger durch hören als durch anfassen.  Die Therorie hätte mir weiter gefehlt, aber ich hätte trotzdem was gelernt, wenn ich eben nicht vorher an das Gefühl gekommen wäre, dass es "unlösbar" ist, wenn ich jetzt nicht dieses Video schaue, was ich in meinem Test als fauler Student, der da eben schnell durch will, ja nicht wollte ;). (Das jedoch könnte aber wiederum mehrere End-Szenarien haben. App ist doof, nutze ich nicht. App ist okay, aber beende das Modul dann eben nicht [kommt man dann eig weiter zur nächsten Einheit?]. Ehrgeiz ist geweckt und ich suche in dem Video nach dem Zeitstempel für die Lösung für den Aufgabenteil, ganzes Video ist mir immer noch zu lang [Lerneffekt vermutlich nicht vollständig]. Ich schaue mir tatsächlich das ganze Video an)

Link zu diesem Kommentar
Steffen85

Geschrieben

vor 22 Stunden schrieb Alanna:

Wie lange lässt du die Umfrage denn noch laufen, also wieviel Zeit haben wir noch?

Ich lasse noch bis Ende der Woche laufen, ein paar weitere Teilnehmer sind durch eure Unterstützung dazu gekommen! Vielen Dank!

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...