Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    2
  • Kommentare
    11
  • Aufrufe
    255

Die Segel sind gesetzt... Es geht endlich los!


Pad90

127 Aufrufe

 Teilen

Hallo zusammen,

Updatezeit!

Was gibt es Besseres als es sich an einem Sonntag gemütlich zu machen und einen neuen Blogeintrag zu schreiben. Naja zugegeben, da gibt’s bestimmt so einiges. Jedoch nicht, wenn man das Wissen hat, dass es die Ruhe vor dem Sturm ist… Freude! :)

Bei meinem ersten Eintrag hatte ich noch erzählt, dass die Prüfungen vom Techniker anstehen und ich mich in der freien Zeit über ein Studium informiere. Den Techniker habe ich mittlerweile in der Tasche. Schritt eins ist schon mal erledigt. Große Freude! :)

Den ganzen Ablauf der Prüfungen werde ich hier jetzt nicht niederschreiben. Einfach, weil es nicht das eigentliche Thema des Blogs ist. 
 

Die Ausgangssituation sieht wie folgt aus:

Bin bei der neuen Arbeitsstelle soweit angekommen. Nette Kollegen, interessante Produkte, super Arbeitsklima. Aufgrund der komplett anderen Themenschwerpunkte und daraus resultierenden Lehrgänge, Workshops und „Lernerei“ war es eine gute Entscheidung das Studium nicht mit aller Gewalt direkt nach dem Techniker anzufangen. Mein Zeugnis, das bestätigt, dass ich eine Hochschulzugangsberechtigung habe, war überraschenderweise bereits nach 2 Wochen im Briefkasten. Wäre also durchaus drin gewesen. (Der Technikerbrief fehlt aber immer noch. Bin mir nicht sicher ob es so einen Wisch überhaupt noch gibt?!)

Nun wie dem auch sei, hat sich bei meinem neuen Arbeitgeber relativ schnell gezeigt, dass ein Budget für Weiterbildungen zur Verfügung steht. Mein Gedanke war „Super! Fragen kostet nix, ich versuch‘s einfach mal“.
Gesagt getan. Eine kleine Präsentation erstellt, Motivationsschreiben aufgesetzt und abgeschickt.

Das war Mitte März. Nun warte ich. Nerve hier und da ein paar wichtige Leute und bekomme keine Antwort. Ich würde auch ein klares Nein verstehen und akzeptieren. Neu, Probezeit...-beliebigen Grund einfügen-.

Jetzt stellt sich die Frage wie lange wartet man denn auf eine Antwort ohne naiv zu sein aber auch ohne dem Arbeitgeber die Möglichkeit zu verwehren diesen relativ großen Bürokratieapparat in Gang zu setzen um überhaupt mal in Betracht gezogen zu werden.

Meine Antwort: 02.05.22

Warum? Dahinter steht tatsächlich kein rationaler Grund. Ich habe am 02.05. Geburtstag. Und an diesem Tag solls losgehen. So einfach ist das :)

 

Da stellte sich noch die Frage nach der Hochschule...

Ich hatte auf meinen ersten Blog bereits eine gute Resonanz bekommen. Dadurch hatte ich dann auch noch die Möglichkeit persönliche Fragen zu stellen und konnte recht gut ausschließen.

Kurzum: Bei mir wird es jetzt die AKAD werden. Die Studiengangsbezeichnung: Mechatronik – Robotik und Automatisierung (B.Eng.)

 

Da stellte sich auch noch die Frage nach dem „Wann geht’s los“

Ich hatte mich letzte Woche dazu entschieden dieses Thema für mich jetzt endlich fix zu machen.
Es ist zwar im Mai privat relativ viel los aber ich halte wenig davon die perfekten Ausgangsbedingungen zu schaffen. Denn eins ist klar (und die vergangene Weiterbildung bestätigt das), es werden immer wieder nicht perfekte Bedingungen entstehen. Da muss man eben durch.

Nach erneutem Schriftverkehr mit der AKAD-Studienberatung, die mir bestätigte, dass der Arbeitgeber auch nachträglich noch einsteigen kann, war die Anmeldungsseite auch schon geöffnet.

Nach dem überraschend einfachen und schnellen Anmeldeprozess, warte ich tatsächlich nur noch auf die Immatrikulationsbetätigung bzw. dem Studienmaterial sowie Campuszugang. Ich bin sehr gespannt!

Derweil richte ich mich häuslich ein bisschen geschickter ein, sodass ich im Vergleich zum Technikerkurs effektiver arbeiten kann.
Ich sehe es als riesen Pluspunkt diese Art des Lernens bereits gemacht zu haben. Dinge die ich anders machen möchte sind:

-          Dokumentation und Mitschrift von Studienheften (war beim Techniker quasi nicht existent)

-          Spiel/Zockerbereich und Lernbereich separieren (Sowohl PC-, als auch Raumtechnisch)

-          Ordentliche Ablage der Bücher/Studienhefte (war beim Techniker quasi nicht existent)

 

Nun habe ich noch ein klein bisschen Gnadenfrist und melde mich bestimmt das nächste Mal, wenn‘s neue, interessante Infos gibt oder spätestens, wenn ich am Verzweifeln bin! :D

Viele Grüße

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung - Leerzeilen entfernt

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Da hat sich ja richtig viel getan seit Deinem letzten Blogbeitrag.

 

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abschluss des Technikers.

 

Tatsächlich fände ich den Ablauf der Prüfungen ganz interessant. Vielleicht hast Du ja gelegentlich die Muße für einen Exkursbeitrag?

 

Einen guten Start an der AKAD wünsche ich Dir. Du klingst gut motiviert und auch vorbereitet und organisiert, um fokussiert in das Studium einzusteigen.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...