Zum Inhalt springen

Der Probemonat ist vorbei!


Fran243

228 Aufrufe

 Teilen

Guten Tag in die Runde,

 

nun ist der Probemonat vorbei und ...was soll ich sagen: Ich habe nicht widerrufen, ich werde versuchen, es weiter zu betreiben. Das klingt etwas zaghaft, weil ich nach wie vor nicht weiß, ob ich alles auf die Reihe kriege mit Vollzeitjob und Kind (und Hunden), aber auf der anderen Seite habe ich keinen Druck, auch keinen Notendruck.

 

Nun aber zum Studium oder überhaupt dem IU-Ding:

 

In diesem Monat ist doch recht viel passiert...

 

Zum einen vorab geschickt: Ich habe (obwohl das Thema "Digital Business" für mich eher befremdlich ist, weil ich (ok, abgesehen von Jura) eigentlich eher auf der kreativen oder sprachlichen Ebene unterwegs war) von Anfang an das Gefühl, dass es mit der IU passt.

Ich hatte mich parallel noch bei zwei anderen Fernhochschulen für einen anderen, aber je den gleichen Studiengang eingeschrieben und beide Studienverträge schon sehr schnell widerrufen, weil es vom Gefühl her irgendwie nicht passte. Ich weiß nicht warum und warum es bei IU für mich passt, aber so ist es..

 

Nun aber zur "Gestaltung" meines ersten Semesters:

 

Im ersten Monat durfte ich nur 10 ECTS (also diese Modulpunkte) buchen, sprich, mich für zwei Module anmelden. In meinem Teilzeitmodell hab ich aber eigentlich für dieses Semester 25.

 

Also habe ich VWL und Internet of Things gewählt und war überrascht, dass man auch in IoT eine Alternativleistung zur Klausur erbringen kann. Ich habe mich jetzt aber doch für die Klausur entschieden.

 

Da trat ein kleines Problem auf: Ich hatte vorher nur eine Kopie meines Abizeugnisses eingereicht, die beglaubigte Version fehlte noch. Deshalb konnte ich mich nicht für eine Klausur anmelden. Ich wollte nämlich sportlich gleich am 30.4. IoT schreiben.

 

In der ersten Aprilwoche habe ich das beglaubigte Zeugnis eingereicht und dachte, innerhalb einer weiteren Woche sei alles erledigt. Nun, es hat dann knapp 3 oder 2,5 Wochen gedauert...das hatte mich schon wieder etwas missmutig werden lassen, so dass dann die Anmeldefrist für die Klausur auch rum war.

 

Aber....wegen der mir unerklärlichen guten IU-Vibes hat mich das dann gar nicht so auf die Plame gebracht und ich war vielmehr begeistert davon, dass mir in IU Learn-App "Discovery" freigeschaltet worden ist. Darüber kann man sämtliche Skripte sämtlicher Studiengänge lesen. Das finde ich wahnsinnig toll, weil ich auch diverse andere Themen interessant finde (z.B. Ernährungsthemen, pädagogische Themen, aber auch Designthemen und KI) Ich kann überall reinschnuppern.

 

So , nun aber zum Modul:

 

Ich habe mich entschieden, die beiden ersten Module nicht parallel zu bearbeiten, sondern nacheinander.

 

Das erste ist jetzt IoT und es ist tatsächlich interessant, aber ich habe gemerkt, dass ich einfach keinerlei Kenntnisse von Informatik habe. Da wird dann von irgendwelchen Netzwerktopologien gesprochen und alles für selbstverständlich hingestellt....also ich kann das auswendig lernen, aber immer dabei denken..."aha....ok....." Auch diese ganzen anderen Systeme, bzw. Architekturen oder die Netzwerkprotokolle, nice, aber warum und weshalb.....

 

Mir ist aber auch bewusst, dass man in diesem Studiengang nicht bei Adam und Eva anfangen kann, deshalb bin ich in "Discovery" eingetaucht und habe mir Skripten aus dem Studiengang "Informatik" herausgesucht und da versucht, so n bisschen Grund reinzukriegen. Das war eigentlich auch hilfreich. Auch hatte ich noch so ein Buch mal bestellt für Schulkinder für Informatik so auf witzig gemacht, aber auch das ist jetzt hilfreich.

 

Ich bin mit diesem Modul also grundsätzlich zufrieden, habe die drei zur Verfügung gestellten Probeklausuren mehrmals durchgeklickt und habe mich nun für den 14.5. zur Klausur angemeldet.

 

Ich werde erstmal nur Präsenzklausuren schreiben, online ist etwas blöd, weil bei mir einfach immer plötzlich irgendwer stören könnte.....soweit ich weiß, wird das ziemlich schnell als Täuschungsversuch gewertet, wenn eine andere Person reinschneit.

Ich kann mit'm Rad zum Prüfzentrum fahren, insofern kein Problem.

 

Nun war am 1.5. der Probemonat rum und ich konnte weitere Module wählen.

 

Ich habe BWL 2, Grundlagen der industrielle Softwaretechnik, Datenschutz und IT-Sicherheit und Kosten- und Leistungrechnung 2 gebucht.

 

Die beiden ersten Teile der beiden genannten zweiteiligen Module sind mir tatsächlich anerkannt worden, ich hatte mal bei der DAM eine Fortbildung zum Personalmanager belegt. Das fand ich auch schon cool von der IU-nur so nebenbei...

 

Ich habe auch hier für all diese Module die online-Tests, die man benötigt, um sich für die Klausuren anzumelden, sofort durchgekloppt, um eben die Klausurfreigabe zu erhalten, weil ich die Befürchtung hatte, dass ggf. am Wunschdatum kein Platz mehr frei ist.

 

Bei den Fragen für "industrielle Softwaretechnik" ist mir aufgefallen, dass ich tatsächlich jetzt schon durch IoT einiges gar nicht mehr so exotisch fand, wodurch ich sogar auf Anhieb viele Fragen richtig beantworten konnte.

 

Ich habe jetzt einen Klausurplan und hoffe, den so halten zu können. Dass ich mich schon angemeldet habe für alle Klausuren soll mir etwas Druck machen, aber den empfinde ich tatsächlich als angenehm, weil ich ja nicht auf den erfolgreichen Abschluss angewiesen bin und außer meiner Familie niemand von meiner "gespaltenen Persönlichkeit als Studentin" weiß.

 

Die Klausuren werden im 2- und 4-Wochen-Rhythmus stattfinden und für VWL werde ich das Workbook schreiben. Entweder das, das jetzt gerade aktuell ist, wobei ich die erste Frage schon nicht beantworten kann, deshalb warte ich damit wahrscheinlich bis zum 1.9., dann soll es ein neues geben. das könnte ich im September schreiben und hätte es dann zum Ende meines ersten Semesters am 30.9. fertig.

 

Mal gucken, so der Plan.

 

Ich melde mich gern für Updates wieder.

 

Viele Grüße

Fran

 

 Teilen

9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

DerLenny

Geschrieben

Zitat

ich war vielmehr begeistert davon, dass mir in IU Learn-App "Discovery" freigeschaltet worden ist. Darüber kann man sämtliche Skripte sämtlicher Studiengänge lesen. Das finde ich wahnsinnig toll, weil ich auch diverse andere Themen interessant finde (z.B. Ernährungsthemen, pädagogische Themen, aber auch Designthemen und KI) Ich kann überall reinschnuppern.

 

Wirf auf jedenfall mal einen Blick auf "Designgrundlagen:Sehen und verstehen".

Der Kurs ist echt nice und gibt dir einen ziemlich guten Überblick über Vorgehen, Abläufe und wichtige Theorien. 

 

Zitat

habe ich VWL und Internet of Things gewählt und war überrascht, dass man auch in IoT eine Alternativleistung zur Klausur erbringen kann. 

Boah, seit wann geht das denn? Meh... 

Die Klausur bei mir ging, Fragen waren auch fair formuliert. Von dem was ich so höre, hatte bisher niemand komische / fiese Fragen in dem Kurs. Also eine gute Wahl für dein Einstieg.

 

Zitat

Ich werde erstmal nur Präsenzklausuren schreiben [...]

Ich kann mit'm Rad zum Prüfzentrum fahren, insofern kein Problem.

 

Wenn du nur Präsenz schreibst (erstmal), dann sollte es auch nicht so wild sein. Wenn du Online gewohnt bist (und damit keine Probleme hattest), fühlt sich Präsenz komisch an (da mehr Aufwand und die Korrekturen etwas länger dauern). Von daher: Wenn du nur Präsenz schreibst, dann sollte dich das nicht stören und die Laune dürfte weiter gut bleiben 🙃

 

Zitat

Die Klausuren werden im 2- und 4-Wochen-Rhythmus stattfinden und für VWL werde ich das Workbook schreiben.

 

Straffer Zeitplan.Ich drück Dir die Daumen und bin gespannt, was Du so schreibst.

Link zu diesem Kommentar
Explorer

Geschrieben

Zitat

Das erste ist jetzt IoT und es ist tatsächlich interessant, aber ich habe gemerkt, dass ich einfach keinerlei Kenntnisse von Informatik habe. Da wird dann von irgendwelchen Netzwerktopologien gesprochen und alles für selbstverständlich hingestellt....also ich kann das auswendig lernen, aber immer dabei denken..."aha....ok....." Auch diese ganzen anderen Systeme, bzw. Architekturen oder die Netzwerkprotokolle, nice, aber warum und weshalb.....

 

Da wird's ja eigentlich interessant – diese Punkte zu nehmen und dann tiefer reinzugehen, bis es Klick macht. Da du keinen Zeit- und auch keinen Notendruck hast, könnte das klappen. Aber der straffe Klausurplan und allgemein die schiere Menge an Themen, von denen dich auch nicht alle gleichermaßen interessieren werden, arbeiten da etwas dagegen. Bin gespannt, wie es sich entwickelt!

Link zu diesem Kommentar

Herzlich willkommen als Kommilitonin mit Digital Business an der IU ;)

Hört sich recht interessant an, was du so schreibst. Bei mir wars n bisschen anders. Ich hätte im Probemonat tatsächlich mindestens 2, wenn nicht 3 Kurse wählen sollen und stärker reinschnuppern, dann hätte ich hierzu auch noch ein besseres Bild gehabt. 

Ich bin jetzt im letzten Kurs vom 1. Semester in TZ1, mache recht der Reihe nach (im Semester gemischt, springe aber nicht zwischen den Semestern) und habe jetzt schön langsam einen Überblick, wie es bei der IU wirklich läuft. 

Ich habe nämlich mit Wiss. Arbeiten angefangen und das hat ja eigentlich gar nichts mit Klausur-Büffeln zu tun, sondern bedient wohl eher das Allgemeinwissen, Sprach- und vor allem Schreibfähigkeiten (Ausdrucksweisen usw.) auf Deutsch. 

Nunja, jetzt nach kurz vor Ende des 1. Semesters gefällt es mir an der IU immer noch, man stellt sich alles bisschen anders vor - aber es ist schon - wenn man sich mit anderen Studierenden an anderen Fernunis unterhält, schon einfach anders gelöst. Meist VIEL unkomplizierter. 

Der Nachteil ist halt, dass man so gut wie nie persönlichen Kontakt zur IU oder zu anderen Studierenden bekommt und dass alles über social Media abläuft. 

Mir persönlich ist es recht und es passt mir dann rein, wenn ich gerade Zeit habe. Das kann auch um 1 Uhr Nachts sein, das kann in Italien am Strand sein oder auf ner einsamen Berghütte. 

Diese Freiheiten sind an der IU definitv unschlagbar. 

Ansonsten: Ja, man kommt gut rein, trotzdem wird einem nichts geschenkt. 
Die Größte "Hürde" an der IU würde ich sicherlich im eigenen  Zeitmanagement und im Willen, das durchzuziehen sehen. Für die, die "nebenbei" studieren ist das sicherlich ein gutes Projekt, in dem man sic und seine Fähigkeiten hier unter Beweis stellen kann.

Aber freut mich, dass es dir auch gefällt.


Man liest sich sicher in den jeweiligen Blogs ;)
LG
Markus

Link zu diesem Kommentar
SmarthY

Geschrieben (bearbeitet)

Viel Erfolg bei den Modulen. Mit IoT machst du nichts verkehrt, ist ein interessantes Modul. Lektionen 3 und 4 haben mich auch ein kleines bisschen ins Schleudern gebracht. Der Rest ist absolut in Ordnung :-)

  

Am 2.5.2022 um 11:36 schrieb DerLenny:

 

Boah, seit wann geht das denn? Meh...

Wenn ich richtig liege, seit März/April diesen Jahres. Als Alternative kann man jetzt eine Fachpräsentation halten.

Habe mich aber auch für die Klausur entschieden. (schreibe demnächst erst)

Bearbeitet von SmarthY
Link zu diesem Kommentar
Am 2.5.2022 um 11:36 schrieb DerLenny:

irf auf jedenfall mal einen Blick auf "Designgrundlagen:Sehen und verstehen".

Der Kurs ist echt nice und gibt dir einen ziemlich guten Überblick über Vorgehen, Abläufe und wichtige Theorien. 

Danke für den Tipp! Das habe ich mir direkt auf die Leseliste gezogen ;) Auch Typografie finde ich ganz interessant.... ,als sehen.

Link zu diesem Kommentar
Am 2.5.2022 um 11:36 schrieb DerLenny:

Boah, seit wann geht das denn? Meh... 

Die Klausur bei mir ging, Fragen waren auch fair formuliert. Von dem was ich so höre, hatte bisher niemand komische / fiese Fragen in dem Kurs. Also eine gute Wahl für dein Einstieg.

Ja, wie SmarthY geschrieben hat, seit dem 1.3. Das Thema ist interessant, aber ich will nicht gleich mit ner Präsentation, also eigentlich ja einem Vortrag starten.

Link zu diesem Kommentar
Am 2.5.2022 um 15:17 schrieb mac81:

Nunja, jetzt nach kurz vor Ende des 1. Semesters gefällt es mir an der IU immer noch, man stellt sich alles bisschen anders vor - aber es ist schon - wenn man sich mit anderen Studierenden an anderen Fernunis unterhält, schon einfach anders gelöst. Meist VIEL unkomplizierter. 

Ich hatte mich auch vor etlichen Jahren mal an der Fernuni Hagen eingeschrieben, aber das fand ich ehrlich gesagt richtig gruselig. Es war halt genauso unstrukturiert wie an einer Präsenzuni und naja....ich bin schon Freund des Visuellen: Ich mag es einfach, wenn die Lerninhalte hübsch aufbereitet sind, in einhetlichem Layout etc. Wenn sich das alles für mich wertig anfühlt, denke ich auch gleich, dass der Stoff, der so vermittelt wird, wertiger ist...ich weiß, dass das Quatsch ist, aber es fühlt sich so an für mich. Insofern halte ich die IU auch für sehr unkompliziert, überhaupt die Privaten. hatte mich auch mit der Pfh, der HFH und der EuroFH beschäftigt. Auch dort eben alles sehr unkompliziert.

Link zu diesem Kommentar
Am 2.5.2022 um 15:17 schrieb mac81:

Ansonsten: Ja, man kommt gut rein, trotzdem wird einem nichts geschenkt. 
Die Größte "Hürde" an der IU würde ich sicherlich im eigenen  Zeitmanagement und im Willen, das durchzuziehen sehen. Für die, die "nebenbei" studieren ist das sicherlich ein gutes Projekt, in dem man sic und seine Fähigkeiten hier unter Beweis stellen kann.

Aber freut mich, dass es dir auch gefällt.

Danke Dir! Ja, bin gespannt, ob mein Wille so stark bleibt...aber ich bin ehrlich mit mir, ich weiß, dass die Zweifel und Durchhänger kommen werden...Dir auch erstmal viel Erfolg und Spaß weiterhin, man liest sich ;)

Link zu diesem Kommentar
Am 2.5.2022 um 11:56 schrieb Explorer:

Bin gespannt, wie es sich entwickelt!

Ich auch ;) Es hat mir jetzt erstmal geholfen, wirklich nur ein Modul zur Zeit zu machen Am Anfang fiel es mir total schwer, nicht auch immer noch in alle möglichen anderen Module reinzugucken, aber seit zwei Wochen bin ich endlich fokussiert und merke gute Fortschritte. mal gucken wie die Klausur dann nächste Woche wird. Hab natürlich schon davon geträumt, da war sie Horror.....;)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...