Zum Inhalt springen

Jedes Ende ist ein neuer Anfang...


Tightrope

298 Aufrufe

 Teilen

Hier hänge ich nun in der Warteschleife, die Immatrikulationsunterlagen sind bei der Euro FH eingegangen,  gewünschter Start ist der 15.6. Gestern war mein 40. Geburtstag.  Es war ein langer Weg für mich zum Studium. Obwohl ich nein Abitur mit 1,7 bestand, gab es damals familiär viele widrige Umstände, die ein halbwegs entspanntes Studium unmöglich gemacht hätten. Finanzielle Unterstützung war nicht da und ich hatte einfach nicht den Mut... Ich wollte mit Menschen arbeiten und wurde Krankenschwester.  Über die Jahre auf der Neurologie dann Stroke Nurse. Ich liebte diesen Fachbereich von Beginn. Ich wollte immer mal noch Pflegepädagogin werden,  aber dann war irgendwie immer was und dann kamen die Kinder... wann genau es anfing, das mein Beruf, den ich wirklich sehr liebte, mir fremd wurde kann ich nicht mehr sagen.  Es begann lange vor Corona. Die Bedingungen wurden immer schlechter. Für uns und somit auch für die Patienten.  Ich spürte irgendwann den Wunsch,etwas anderes zu beginnen.  Es muss ungefähr 5 Jahre her sein das ich das erste Mal Info Material bestellt habe.. aber sich auch innerlich wirklich von der Pflege zu verabschieden brauchte Zeit.  Und die Kinder sollten größer sein. 2021 im Herbst sollte dann Start sein. Aber es kam anders... Im Januar 21 stellte ich fest, daß ich trotz Verhütung schwanger geworden war. Unser kleiner Long Covid sollte bei uns bleiben. Und somit starte ich jetzt, fast ein Jahr später als geplant.  Was solls. Mit Säugling.  Es wird irgendwie gehen.  Es muss. 

Ich möchte noch ein bisschen was zur Hochschulwahl sagen.  Ich war lange fest überzeugt ich geh zur Diploma,  auch wegen der moderaten Gebühren.  Allerdings,  die online Vorlesungen samstags... Sie werden nicht aufgezeichnet und mit 3 Kindern plus Job, der Wochenendarbeit mit einschließt, ist das einfach utopisch.  Ausserdem hab ich es so verstanden das man eben doch eine Klausur Phase am Semester Ende hat... leider zu unflexibel für mich. Ich werde zwar ab Oktober nur 40% arbeiten,  aber bei uns gibt es keine klassische Teilzeit.  Ich arbeite volle Dienste nach Bedarf. Das kann heißen in einer Woche über 40 Stunden, die andere Woche komplett frei... Mein Mann ist übrigens auch Krankenpfleger, das erschwert alles zusätzlich.  Die IU kam nie so recht in Frage. Über 300 Euro im Monat sind nicht drin. Wenn ich mit dem Corona Applaus bezahlen könnte... auch sehe ich es an sich nicht ein, für den gleichen Abschluss 4000 Euro mehr zu bezahlen.  Aus sämtlichen Recherchen habe ich nicht gesehen dass sich das derart lohnt. Aber das ist nur meine subjektive Meinung und ich habe sie nie getestet. Als Mittelding hab ich dann die Euro FH entdeckt. Mit 15% Rabatt sind die Raten erschwinglich,  und man kann alles online machen. Ich weiß es jetzt natürlich noch nicht, aber ich hab eigentlich ein gutes Gefühl.  Auch muss ich als totaler Neuling auf diesem Gebiet sagen, der Studienverlaufsplan der Euro FH war der erste, den ich gut verstanden hab. Den vom Infoheft der Diploma gibt mir jetzt noch Rätsel auf... Ich hab übrigens zu solchen Themen auch kein Youtube Video gefunden... also wie lese ich den Verlausplan, aus was für Teilen bestehen Modul. Da fand ich das Heft von der Euro FH und die Infos auf der Homepage echt am einfachsten zu lesen und sehr ausführlich. 

 

Heute kam die Email dass meine Unterlagen geprüft werden... Ich werde hier regelmäßig berichten, wie es weitergeht.

 

Tightrope

 Teilen

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ist meiner Meinung nach zwar meist auch ziemlich unübersichtlich, aber ein Modulhandbuch erklärt den Verlaufsplan komplett. Dort kannst du die kompletten Inhalte, eventuelle Voraussetzungen/„Vor-Module“ sowie die Prüfungsform usw. herauslesen.

 

Falls du das noch nicht hast, und es nicht auf der Homepage frei verfügbar ist, fordere dir das mal beim Studierendensekretariat/Studiengangsbetreuung an. Dann hast du die nächsten Tage schon was zum durchforsten ;-)

 

Ansonsten schonmal guten Start ins Studium!!! Ist ja schon bald :-)

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Zitat

Gestern war mein 40. Geburtstag

 

Nachträglich meinen herzlichen Glückwunsch. Das ist doch ein gutes und rundes Alter, um mit dem Studium zu beginnen. 🙂

Link zu diesem Kommentar
unrockbar

Geschrieben

Mit dem Corona Applaus bezahlen 🤣 fänd ich gut, wenn das ginge!

Link zu diesem Kommentar

Ich habe mir die gleichen FHs / Unis und sogar noch ein paar mehr angeschaut und fand auch die Euro-FH hat für mich das beste Angebot und auch von der Transparenz über den Studienverlauf her gefiel es mir hier auf Anhieb gut. 

Mit der IU hatte ich zudem auch einen ganz komischen Kontakt gehabt und nachdem ich ein paar berechtigte Fragen zu deren Leistung und Anerkennung des Abschlusses hatte (der war dort in der Form, die ich dort wählen würde nämlich nicht akkreditiert) wurde plötzlich der Bewerbungsprozess abgebrochen ... Manches soll halt so nicht sein und es ist besser so 

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

vor einer Stunde schrieb Sozia:

wurde plötzlich der Bewerbungsprozess abgebrochen

 

Das interessiert mich. Wie ist das abgelaufen?

Link zu diesem Kommentar
vor 42 Minuten schrieb Markus Jung:

 

Das interessiert mich. Wie ist das abgelaufen?

Ich habe mich dort für das duale Studium Kindheitspädagogik beworben. Und wollte dort den Online-Campus als Studienort wählen (man könnte an der IU ja auch an z.B. am Hamburger Campus studieren). Diese Version des Studiums hatte allerdings noch keine Akkreditierung. Nachdem ich bei dem sehr groß gehaltenen Infoabend dazu keine weiteren Infos erhalten konnte, bewarb ich mich einfach und dachte das kann ich ja auch zu einem späteren Zeitpunkt erfahren, was es damit auf sich hat und was das für die Studierenden bedeutet.

 

Ich habe also meine Unterlagen losgeschickt, nahm am doch sehr einfachen Bewerbungstest teil und am Gruppeninterview.  Dort stellte ich eben noch mal meine Frage und ein wenig was zu den Vorteilen für meine Arbeitgeberin, da es den AG ja einige hundert Euro mehr kostet im Vergleich zum normalen Fernstudium bei der IU (insgesamt 700 bis 800 Euro im Monat bei diesem Modell) und merkte, dass plötzlich irgendwie die zuvor angenehme Stimmung doch arg runterkühlte. Aber da ich auch keine Stunde später noch das Zertifikat über die Vollständigkeit meiner Fachhochschulreife (praktischer und schulischer Teil) einreichen sollte, dachte ich wäre man interessiert an mir.
Ich bin dem sofort nachgekommen und keine halbe Stunde später habe ich von einer mir vollkommen fremden Betreuerin (eigentlich hat man schon im Bewerbungsprozess jemand festen und diese hatte mich ja eben zuvor auch noch um das Dokument gebeten) auf einmal eine Absage per Mail bekommen. Mit typischer Standardabsage ohne Nennung eines Grundes. Auf die Bewerbungsseite kam ich auch nicht mehr, da war ich nur Minuten später gelöscht worden. 


Das war schon merkwürdig, aber umso glücklicher bin ich bei der Euro-FH. Ich mag es direkt und transparent, ich wäre sicher nicht glücklich geworden an der IU und die nicht mit mir ;) 

 

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Danke für Deine Erläuterungen. Das klingt schon seltsam, aber da Du jetzt an der Euro-FH glücklich bist, kann es ja abgehakt werden.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...