Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    22
  • Kommentare
    164
  • Aufrufe
    5.876

Er ist nicht Tod - nur ein Eiszapfen am Fuße eines Berges...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Thom

124 Aufrufe

Der Berg mit dem wohlklingenden Namen Mt. Studienpaket lag vor ihm. Als er realisierte was er hier vorhatte sammelte sich ein kleiner Tränenhaufen in seinen unglaublich schönen blauen Augen (na und? Wenn ich schon über mich in der dritten Person rede kann ich mich auch genauso gut glorifizieren). Er kniff seine Augen zu um die anbahnenden Tränen wegzuschütteln und schwor sich den Berg ohne wehleidiges Jammern zu erklimmen - immerhin hatte er einen Ruf zu verteidigen.

Unser toller Held machte ja vor langer Zeit das Versprechen den Berg ebenso heroisch zu erklimmen wie einst Reinhold chillie-Messner.

Als er den ersten Schrecken durch den pompösen Anblick des Berges herunterschluckte machte er sich auf und erklomm die ersten Ebenen des Berges.

Er erklomm trotz seiner etwas schlechten Ausrüstung die ersten Ebenen mit Leichtigkeit. Auch wenn er mit den ganzen Gerätschaften eines echten Bergsteigers (Textmarkerhaken, Zusammenfassungszelte und so Spielereien) nichts anfangen konnte, so schlug er sich sehr gut.

Ja er fühlte sich durch das Erklimmen der ersten Ebenen so übermütig, dass er sogar über Funk folgendes, verhängnissvolles Zitat übermittelte:

"Ha ist doch ein Klacks... das bisschen Klettern mach ich doch mit Links - wisst ihr was? Bin doch eh gleich mit dem Hügel hier fertig, ich mach gleich darauf die Mt. Halbjahresstudienpaket Gebirge - chillie-Messmer wird schnell in Vergessenheit geraten wenn ich den Dingern erstmal gezeigt habe wo der Hammer hängt"

Und so schrieben die Geschichtsschreiber bereits seine, in der Zukunft sicherlich berühmten, Worte in ihre Aufzeichnungen auf.

Unser Held war im Laufe des nächsten Morgens schon fast über der Hälfte des ersten Berges, als er sich beim Erklimmen der letzten großen Ebene den Rand entlang hochzog.

Noch völlig außer Atem blickte er dem Horizont entgegen.

Die aufgehende Sonne schien dort hervor und er konnte zunächst nur die Konturen von etwas Massivem ausmachen.

Als seine Augen sich an die grelle Sonne gewöhnten, sich seine Pupillen ein wenig schlossen um ihm die Möglichkeit zu geben das Gesamtbild zu betrachten, spürte er wieder wie er wieder gegen Tränen ankämpfen musste.

Und so stand er da unser armer Tropf - auf seinem Hügel wie er ihn, verglichen mit dem Klotz am Horizont, treffend bezeichnete - und schaute von dem kleinen Steinhaufen hinüber auf richtige Berge.

Seine große Klappe hatte ihn hier her geführt und es gibt für ihn kein Zurück mehr. Seine Worte waren bereits festgeschrieben und sein Ego könnte die Blöse ohnehin nicht ertragen.

Also machte sich unser Held auf und begann die ersten paar Meter des richtigen Berges zu besteigen.

Bis heute hört man noch nichts von dem armen Kerl. Manche vermuten er hätte aufgegeben, andere hingegen glauben er sei von Yetis gefressen worden... wiederrum einige wenige hoffen, dass er es schaffen wird.

Manchmal, wenn es Nacht ist und die Wolken die Sicht auf die ganze Pracht des Gebirges freigeben könnte man vermuten, dass dort ein kleines Lichtlein scheint... als ob irgendwo der arme Junge, der sich vielleicht zuviel vorgenommen hatte, versuchen würde sich zu wärmen...

---

Naja was soll man sagen, ich hab mich mit Mathe vergnügt. Meine beiden A-Aufgaben wurden mit 1,3 und 1,0 bewertet (ohne zu schummeln! ;)) was mich ein wenig motiviert hatte.

Gestern habe ich dann von meiner neuen Lieferung bereits das erste Kapitel vom neuen Studienheft abgearbeitet (MAI02)... ich weiß nicht wie mein Tempo ist, da ich ja nicht nach dem normalen Plan gehe, sondern Mathe und GPI am Stück machen will.

Hoffentlich bin ich nicht zu lahm

Hoffentlich erfriere ich nicht

Hoffentlich verliere ich die Motivation nicht

Ja, das hoffen wir alle.

Gruß

-Thomas

PS: Alkohol ist bisher passé :P


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


Das ist richtig süß geschrieben :D

Seine große Klappe hatte ihn hier her geführt und es gibt für ihn kein Zurück mehr. Seine Worte waren bereits festgeschrieben und sein Ego könnte die Blöse ohnehin nicht ertragen.

Vor allem diese Passage trifft es einfach genau.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und gaaaaanz viel Motivation und Durchhaltevermögen.

Ich hoffe der Held in den Bergen erfriert nicht und wird auch nicht von wilden Tieren gefressen, sondern er berichtet uns eines Tages :"Ich hab´s geschafft!"

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Seine Worte waren bereits festgeschrieben und sein Ego könnte die Blöse ohnehin nicht ertragen.

Also machte sich unser Held auf und begann die ersten paar Meter des richtigen Berges zu besteigen.

Bis heute hört man noch nichts von dem armen Kerl. Manche vermuten er hätte aufgegeben, andere hingegen glauben er sei von Yetis gefressen worden... wiederrum einige wenige hoffen, dass er es schaffen wird.

Hier musste ich ein an Schillers "Verbrecher aus verlorener Ehre" denken, als der Held an den Punkt seines Lebens kommt eine Entscheidung treffen zu müssen, die er dann auch traf.

Weiterhin viel Erfolg,

viele Grüsse

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Das Schlimme ist ja, immer wenn man sich freut den Berg bezwungen zu haben, bekommt man (zur Belohnung?!) einen neuen riesen Berg.

Gib uns mal ein bisschen Input wann die Klausuren anstehen. Damit wir wissen wo die Reise hingeht ;)

Ansonsten gibts nur zu sagen, weiter so!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Er ist nicht Tod

Kein schwarzes Gewand und eine Sense? :laugh:

TOD gibt es bekanntlich auch nur auf der Scheibenwelt :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hoffentlich bin ich nicht zu lahm

sicher nicht. Die einzig richtige Geschwindigkeit ist deine eigene!

Am Anfang ist man zwar motiviert - aber das Lernen fällt meist erst mal wieder schwer. Das wird mit der Zeit besser!

WEiterhin viel Erfolg!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Kein schwarzes Gewand und eine Sense?

TOD gibt es bekanntlich auch nur auf der Scheibenwelt

Böse Zungen könnten von einem Rechtschreibfehler reden, aber ursprünglich hätte ich das ganze ja liebend gern mit dem Bild illustriert:

angn29l.th.jpg

Wobei die Schädel die lieben Studienhefte wären ;)

sicher nicht. Die einzig richtige Geschwindigkeit ist deine eigene!

Sagen wir mal so: Ich würde das ganze wahnsinnig gerne in der Sollzeit schaffen. Auch wenn es gegen Schluss sicherlich eher mehr wird und ich vermutlich mehr Zeit brauchen werde, versuche ich mein Ziel auf 3,5 Jahre zu setzen... wenn es länger Dauert, shit happens, vorallem in Anbetracht dessen, dass ich ja chillie schlagen will, aber dann kann ich wenigstens nicht von mir behaupten, dass ich es nicht versucht hätte :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?