Zum Inhalt springen

Letzte Abgabe für das Propädeutikum eingereicht


DerLenny

463 Aufrufe

Ziemlich genau einen Monat nach Start des Propädeutikums habe ich meine vierte (und mit etwas Glück auch letzte) Arbeit eingereicht.

Die Themen fand ich alle spannend, die Kommunikation mit den Tutorinnen war auch gut, wobei ich mir doch wünschen würde, dass es hier feste Sprechstunden geben würde, um manche Punkte im Dialog besprechen zu können. Auch, da ich mich mit den Aufgabenstellungen teilweise etwas schwergetan habe.

 

Jetzt heißt es, auf die Note warten. Bin gespannt, wie es weitergeht.

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Haben sie an das Propädeutikum eine ECTS-Zahl dran geschrieben? Wenn ja, wie viele waren das jetzt?

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb Explorer:

Haben sie an das Propädeutikum eine ECTS-Zahl dran geschrieben? Wenn ja, wie viele waren das jetzt?

Das waren 5 ECTS pro Kurs, also 20 ECTS insgesamt (falls ich den Kurs bestehe).

 

Wie immer aber der Disclaimer, dass mir die Themen nicht neu waren. Zum einen durch "über das Skript hinaus lernen" und Austausch mit den Psychos an der IU, zum anderen durch Interesse an ein paar Bereichen, die in meinem Studium nicht abgedeckt waren, und die ich mir daher über die gängigen Lehrbücher angeeignet hatte.

 

Ich konnte also unter der Woche die Skripte der Apollon bzw. die von ihnen vorgeschlagene Literatur lesen, um dann am Wochenende die Aufgaben anzugehen. Und hier habe ich dann auch eher auf der Meta-Ebene denn auf der inhaltlichen gestruggelt. Also, bisher.

Schaun mer mal, wie die Abgabe bewertet wird, ich kann das wirklich schwer einschätzen. Was mich wieder zum Punkt von oben bringt, dass ich die Option sich im Dialog auszutauschen wirklich gut finden würde.

 

 

Link zu diesem Kommentar

Alles gut, kein Grund dich zu rechtfertigen. Ich finde solche Erfahrungswerte recht spannend. Es gibt ja ein paar Möglichkeiten: a) Du bist ein Super-Brain und/oder so tief in der Materie drin, dass wenig Neues dabei ist, b) Der inhaltliche Anspruch der Prüfungen ist überschaubar, c) Die ECTS-Zuweisung ist Scharlatanerie.

 

Die Wahrheit wird irgendwo in der Mitte liegen. Aber es ist für mich ganz gut zu sehen, dass du das jetzt auch an der zweiten Hochschule so ähnlich zu erleben scheinst. Und dass es nicht nur mir so geht.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...