Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    21.275

Motivationsproblem mal anders

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chillie

58 Aufrufe

Mir ist etwas aufgefallen und vllt. geht es ja nur mir so. Aber seit das Studium begonnen hat, oder besser gesagt, seit ich lerne ist mir etwas ausgefallen.

Gibt es einen Tag, bei dem es in der Arbeit wenig zu tun gibt - habe ich nun viel mehr Motivationsprobleme. Vorher hab ich mich dann schon mit irgendwelchen Tätigkeiten durchgemogelt bis ich wieder etwas wichtiges gefunden habe.

Inwischen denke ich dann, wenn ich jetzt auf der Arbeit nichts finde könnte ich auch daheim sein und lieber etwas lernen und produktiv sein.

Komisch :)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hehe :) da können wir uns die Hand geben.

Ich studiere jetzt offiziell seit 15.12. - wirklich angefangen habe ich erst im neuen Jahr. Ich hatte schon mal Tage dabei, da war im Office nicht die Hölle los (eher selten, weil hier ständig die Kuh fliegt). Da denke ich mir dann: Warum vergeudest Du hier die Zeit?

OK, für mich als Freiberufler ist das halt bissl schwierig, weil keine Arbeit/keine Kohle ... ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Huhu chillie!

Ich studiere nun seit etwa 4 Monaten und ich kenne das zu gut! ;) Ich denke das liegt zum Teil daran, dass man sich bei der Arbeit schneller langweilt, weil man beim Studium ja größtenteils doch sehr interessante und teilweise auch anspruchsvolle Sachen zu Gesicht bekommt ;)

Ich blühe auch eher auf, wenn ich mal eine Sache zum nachdenken bearbeiten kann, sowie die "Balanced Scorecard" (auch wenn die BSC nicht unbedingt das Interessanteste ist, was es gibt *grins).

Das Studium hat aber auch andere nette Effekte; z.B. genießt man seine Freizeit oder freie Tage viel mehr und freut sich vielmehr auf einen leckeren Cocktail-Abend oder auf einen Kinobesuch usw. :)

LG Steffi

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Daniel,

mir geht es ähnlich.

Ich arbeite auch freischaffend und am Ende des Monats ist bei mir erfahrungsgemäß wenig los. An diesen Tagen (27. - bis zum letzten Tag im Monat) habe ich auch nicht den rechten "Drive" zum Lernen und mogele mich so durch die freien Tage. Mal hier mal da reinschauen, aber nicht produktiv.

Erst am 1. schaffe ich dann wieder den Einstieg, wenn die Brotarbeit wieder voll zuschlägt.

Ich finde, das gehört dazu. Ein paar ruhige Tage im Monat dürfen auch sein. :)

Viele Grüße

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung