Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    18.160

Themenspürhund

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

34 Aufrufe

Also, falls jemand ein Exemplar der o.g. Gattung über hat, schickt ihn zu mir!

Den gammeligen Tag heute, habe ich genutzt um mich samt Notebook auf die Couch zu packen und weiter nach einem Thema für die Projektarbeit zu fahnden.

Nachdem mein "Vorschlag" beim mutmasslichen Betreuer nicht so gut ankam. (Welche wissenschaftliche Fragestellung wollen Sie denn damit nun bearbeiten?) stand/stehe ich wieder am Anfang.

Das Thema, welches mich brennend interessiert möchte ich nicht für die Hausarbeit verschiessen, denn daraus lässt sich prima eine Bachelorarbeit bauen. Das Thema soll in die Richtung Analyse der Post-Merger-Integration bei einem inhabergeführten Mittelständler in eine Konzerstruktur gehen. Das Thema wäre für eine HA zum einen zu mächtig - zum anderen ist dieses Thema einfach zu interessant um es zu verheizen.

Anfangs wollte ich eher Richtung Marktanalyse gehen - allerdings hätte ich dann das große Problem, der Markt in dem mein AG unterwegs ist, ist sehr speziell. Hierfür aussagekräftige Zahlen zu bekommen dürfte allein schon sehr aufwendig sein. Es gibt zwar einen Branchenverband und eine Fachzeitschrift, aber nicht allein für das Marktsegment welches wir bedienen.

Also ... nochmal Neustart im Hirn. Ein Brainstorming hat mir nichts gebracht. Auf dem Papier standen nur ganz grobe Begriffe für die ich keinesfalls ein so spezifisches Thema erarbeiten könnte, um damit nur 20 Seiten voll zu kriegen. Das ist sowieso generell mein Problem, ich bin im denken und handeln beruflich auch lieber auf der Makro- als auf der Mikroebene unterwegs.

Nachdem ich mal wild ein paar Begriffe bei grin.com eingetippt habe und durch bestehende Hausarbeiten gesurft bin, danach das Spiel mit google-schoolar wiederholt habe, scheint mir aber wieder eine Lösung etwas näher zu sein.

Passend zu einer Aufgabe, welche ich gerade inne habe werde ich mich mal etwas näher mit dem Thema Prozessorganisation und Prozessoptimierung beschäftigen, hier lässt sich das Thema "recht einfach" abgrenzen, es gibt genüüüüügend Literatur darüber und anwendbar auf einen praktischen Fall ist es auch.

Mit Prozessen arbeite ich sehr gerne (Makrosicht), was mir auch sehr leicht fällt, ich war bereits mehrfach in Prozessstrukturierung integriert und kann hier Erfahrungen einbringen. Ergo - ein Thema das mich begeistert und interessiert, ein Thema für das es Literatur gibt und ein Thema, das man - wenn man es auf den richtigen Teilbereich einschränkt - auch auf 2 Seiten bearbeitet werden kann ohne trivial zu wirken.

Das ist für mich auf jeden Fall ein toller Fortschritt - auch wenn das Thema immer noch nicht fertig ist, im Kopf habe ich schon mehr als für meine bisherigen Themenvorstellungen.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Michael Knight

Geschrieben

Das Thema wäre für eine HA zum einen zu mächtig - zum anderen ist dieses Thema einfach zu interessant um es zu verheizen.

Kannst Du es denn nicht in der HA schon mal etwas oberflächlicher untersuchen und dann in der BA vertiefen? Oder verstösst das gegen die Spielregeln?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Laut den HFH Vorgaben sollten Themen, die aufeinanderaufbauen dennoch sauber getrennte Bereiche untersuchen.

Lt. dem Dozenten mit dem ich darüber gesprochen habe, wäre das Thema in einer BA besser aufgebhoben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Meine DA wird auch auf meiner Projektarbeit aufbauen. Projektarbeit behandelte das Pilotprojekt und die DA dann das Ganze in die Breite und Tiefe auf Basis des Rollouts - mit einem erweiterten Themenspektrum. Überschneidungen sind da nicht ganz auszuschliessen und in meinem Fall nicht sinnvoll, wenn man diese ausklammert. Wichtig ist, dass man nicht 1:1 aus seiner ursprünglichen Arbeit Teile übernimmt sondern das Thema neu aufbereitet. Die gewonnenen Erkenntnisse kann man dann nutzen.

Das wichtigste: Die Vorgehensweise mit dem betreuenden Prof abstimmen....wenn da das OK kommt ist es doch gut :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was hälst du davon bei Hausarbeiten-Pools im Internet nach nem Thema zu suchen...

So bekommst du denk ich nen Überblick was möglich ist, im Rahmen der doch recht begrenzten Seitenzahl. Abändern kannst du ja immernoch die Themen... Ich hab mir so die ein oder andere Anregung geholt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jo grin.com ist ja so ein Dienst.

Und dank dem Tipp des WSA-Dozenten bin ich auf google-scholar gekommen, das war mir bisher noch gar nicht bekannt. Dank der google-typischen Leichtigkeit findet man dort auch wirklich schnell was man sucht (vor allem bei der Literaturrecherche).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?