Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    112
  • Kommentare
    541
  • Aufrufe
    4.397

von Dienstleistern, 17 Seiten BWL und einem Umzug

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
XPectIT

51 Aufrufe

Externe Dienstleister... argh...:

Mein Arbeitgeber ist ja der Bund. Wenn es ein Unternehmen schafft, mit dem Bund einen langfristigen Vertrag zu schließen, hat es ausgesorgt. Diese Regel galt schon vor 15 Jahren.

Gelingt es allerdings einem Unternehmen, sich in einem Bereich der öffentlichen Verwaltung unentbehrlich zu machen, dann kann es sich sogar (fast) alles erlauben.

Unser IT-"Dienst"leister hat das wohl auch mitbekommen und heute die seit Jahren genutzte Kommunikations- und Informationsmanagement Software (Lotus Notes) auf eine neue Version umgestellt. Das an sich ist ja noch keine tragische Angelegenheit, wenn jedoch zuvor NICHTS davon bekannt gemacht wird und komplette Dienststellen (nicht nur die, in der ich tätig bin), quasi über Nacht, ein neues Programm bedienen sollen, dann ist ein gewisses Maß an Dreistigkeit und Unverschämtheit nicht zu verleugnen. ...aber was rege ich mich auf, bringt ja eh nichts, ich kanns nicht ändern und der UserhelpDesk freut sich, wenn Nutzer anrufen und durch viele Tickets die Kasse klingelt. Sind ja nur Steuergelder.

Heute ist für mich der Abschluss meiner Lernwoche. Heute Abend kümmere ich mich um BWL. Die Kapitel 8 (Finanzierung- und Investition) und 9 (Entscheidungen im Personalmanagement) betteln darum von mir verschlungen zu werden. Ich werde diesem Wunsch natürlich nachkommen, schon alleine weil ich einen Arbeitsbogen dazu bearbeiten muss. Bei betrachtung der beiden Titel vermutet man zwar gewaltige Seitenzahlen, aber mit 17 Seiten für beide Kapitel kommt unser Buch aus... was auch immer das bedeutet. ;)

Morgen bin ich Umzugshelfer und darf den Mahlerpinsel schwingen, Kartons herum tragen und Schränke aufbauen. Es ist der Umzug einer Freundin und deren Freund. Sie ist Soz-Päd, er ist Dipl. Ing... da haben sie natürlich auf einen Beamten gewartet. ;)

Ich muss hier bald Feierabend machen, da ich mich hier und heute nur maßlos aufrege und um Jahre altere.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Aufregen hilft nicht ;)

Meine Oma hat immer gesagt "nicht ärgern, nur wundern". Nicht, dass ich das schaffen würde - ist aber ein toller Tipp! Die Frau wurde weit über 80 :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Morgen bin ich Umzugshelfer und darf den Mahlerpinsel schwingen, Kartons herum tragen und Schränke aufbauen. Es ist der Umzug einer Freundin und deren Freund. Sie ist Soz-Päd, er ist Dipl. Ing... da haben sie natürlich auf einen Beamten gewartet

Ich habe ja schon div. Umzüge hinter mir. Wenn es ans Kisten schleppen ging, dann waren die Malerarbeiten aber schon abgeschlossen. Sonst endet das ja im heilosen Chaos?

Frohes "Zügeln"

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich muss hier bald Feierabend machen, da ich mich hier und heute nur maßlos aufrege und um Jahre altere

Du schreibst doch nicht etwa Steuergelderfinanzierte-Blogs in Deiner Arbeitszeit?!:lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Engel912

Oder um es mit den Worten eines Pinguins zu sagen: "Stur lächeln und winken"

@Zippy:

Die Kisten werden können auch (wie ich das bei meinem letzten Umzug auch gemacht habe) in einem extra Raum gelagert werden, ... aber ich habe keine Ahnung wie die Planung heute ausschaut.

@LillyRocks:

Ich? Nein, niemals. ;) Ich bin doch vollkommen ausgelastet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?