Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    23
  • Kommentare
    60
  • Aufrufe
    316

Geschafft!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Soleil

94 Aufrufe

So, nun habe ich alles getan, was ich tun konnte. 80 Karteikarten in mein Hirn gehämmert, alle Übungsaufgaben in den 4 SB’s schriftlich beantwortet plus das 5. (Übungs-) Heft und 4 Klausuren. Morgen werde ich noch mal die Karten durchgehen.

Ich habe keine Lust mehr, was ich jetzt nicht weiß, werde ich wohl nie begreifen...mir reichts.

Wünsche allen, die am Samstag ABW schreiben viel Erfolg und gutes Gelingen.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Da kann ich echt mit Dir fühlen. Bei mir sind`s so um die 250 Karteikarten, hab auch noch die Klausuren des BWL Studiengangs gemacht, das sind die gleichen oder ähnliche Fragen. Das Übungsheft fand ich nicht so toll, besonders die 3.Studienbriefübergreifende Aufgabe fand ich total daneben. Ansonsten raucht mir auch gewaltig der Kopf. Ich drück die Daumen!!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Meine Karteikartenanzahl ist bei ca. 80 und wird nach vorläufigen Hochrechnungen an die 300 erreichen. Aber ich habe noch 15 Tage bis zur Prüfung. :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi,

ja war ganz ok. Nur diese Sache mit dem Pflegedienst und der OHG lässt mir keine Ruhe. Für mich ist es kein Handelsgewerbe, vielleicht ist es aber möglich. Wir durften ja keine Gesetze benutzen. Deswegen hoffe ich, die Erklärung: Ja, wenn Handelsgewerbe, Nein, wenn kein Handelsgewerbe reicht. Ich finde beides in BFh-Urteilen, Steuergesetz, HGB freiberuflich geht und auch Gewerbebetrieb. hm...

Wie war es bei Dir?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es ist wohl so, dass der Pflegedienst eher nicht als Handelsgewerbe zählt, er sich aber durchaus freiwillig ins Handelsregister eintragen lassen kann und somit eine OHG bildet. Das steht ja aber überhaupt nicht in den Studienbriefen und deshalb muss meiner Meinung nach genau die Lösung die Du geschrieben hast auch als richtig gewertet werden. Ich habe es auch so wie Du geschrieben und am Ende noch den Satz, dass ich denke, dass es kein Handelsgewerbe ist.

Ansonsten fand ich die Klausur echt fair, war nach dem ersten durchlesen der Fragen echt froh, dass nicht eine Frage a la "Nennen Sie die 20 Vorraussetzungen für.." dran kam.

Lernst Du auch schon für GFM? Da ist ja auch wieder eine Menge auswendig zu lernen.

Liebe Grüße!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

sehe ich auch so. mal sehen, was die musterlösung sagt.

schwer war die klausur nicht, ich denke ist gut gelaufen.

bin mittendrin in den gfm-vorbereitungen, ganz schön viele aufzählungen in den heften...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung