Ein Traum wird wahr!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    79
  • Kommentare
    436
  • Aufrufe
    799

I've got no choice but to go insane...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
LillyRocks

29 Aufrufe

...wenn das heute nicht geklappt hat.

Nach der ersten Klausur hatte ich ein schlechtes Gefühl, nach der zweiten ein super gutes und heute nach der dritten habe ich gar keins. Woran das liegt weiß ich nicht. Vielleicht bin ich einfach zu kaputt.

Die erste Überraschung kam am Anfang der Klausur, der Prüfer legt mir das Aufgabenblatt hin und ich wurde nicht mal minimal nervös. Diesmal kein Herzrasen, kein Zittern, kein Adrenalin.

Fragen überflogen - keine Katastrophen dabei. Ab da machte sich bei mir Entspannung (!) breit.

Ich hab dann drei von 4 Fragenkomplexen gelöst. 30 min vor Abgabe hatte ich absolut keine Lust mehr, den vierten Komplex noch zu lösen. Da war bei mir so die Luft raus, dass ich wirklich mit mir ringen musste. Ich fand die Frage so langweilig (Bürokratiemanagement), dass ich wirklich keinen Antrieb mehr hatte, zwei Seiten zu schreiben. Ich habs dann doch noch beantwortet, man muss ja nicht unnötig Punkte verschenken. Heute hab ich zum ersten Mal gemerkt, wie wichtig dieser Adrenalinkick am Anfang ist. Ich wünsche mir nie wieder, in einer Prüfung entspannt zu sein. Das ist mir echt zu gefährlich. Dann lieber 180 bpm, da weiß ich wenigstens, wie ich gegensteuern kann.

Wenn mir einer am Anfang des Semesters erzählt hätte, dass ich es aus lauter Unlust in Erwägung ziehe, eine Frage die ich beantworten kann, nicht zu beantworten, dem hätte ich was erzählt. Aber das zeigt mir selbst sehr deutlich, dass ich mich jetzt sehr sehr viel ausruhen und pflegen muss.

BWL hat genauso gut geklappt wie EGG :D

Die freundliche Sekretärin im SZ hatte Erbarmen und hat uns die Noten verraten:thumbup:

Das motiviert mich doch sehr für Semster 2!

Nach der Klausur waren meine Kommilitonen und ich noch im Irish Pub. Das sollten wir wirklich nach jeder Klausur machen, da kommt doch so ein gewisses "Ich bin nicht alleine mit dem ganzen Kram" Gefühl auf. Sonst denkt man ja immer, man hat als Einzige die Schwierigkeiten mit bestimmten Dingen.

Außerdem helfen Wein und Bier auch bei der Entspannung, besonders wenn es erst 13 Uhr ist :lol:

Fazit des ersten Semesters:

- es macht wahnsinnig viel Spaß

- es ist genauso anstrengend wie ich es mir vorgestellt hatte

- gute Noten motivieren, pushen und helfen durchzuhalten

- mit Kommilitonen lernen bringt super viel

- mit Kommilitonen feiern auch!

Ich wünsche allen sehr sehr schöne Weihnachten mit viel Entspannung und Ruhe.

Bis bald,

Eure Lilly.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Glückwunsch zum ersten abgeschlossenen Semester!

Ich finde, dass sich im Allgemeinen die Aufregung vor Prüfungen mit der Zeit legt... allerdings steigt sie ganz schnell, wenn man das Blatt umdreht und die Fragen in einem nur weitere Fragen aufwerfen...

Sieh´s locker, es werden noch Prüfungen kommen, die reichlich Stress verursachen *g*

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?