Informatik-Betriebswirt VWA Trier

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    86
  • Kommentare
    137
  • Aufrufe
    43.563

Bachelor oder nicht, das ist hier die Frage

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Susanne Dieter

141 Aufrufe

Die von mir nur 17 km entfernte FH Kaiserslautern, Standort Zweibrücken bietet scheinbar einen B.A. für die VWA-Absolventen an, der den Wirtschaftsinformatikern zwar offen steht, für den sie sich aber nicht interessieren. „Scheinbar“ weil keine genauen Informationen von der Geschäftsleitung vorliegen, sondern mancher von einem Betriebswirt „gehört hat, dass...“ Laut einem Kommilitonen soll die Abschlussnote dafür mindestens 2,5 sein.

Allerdings war im zweiten Semester die Rede von kostenlos, das wäre ein Novum in der VWA-Landschaft und wäre vielleicht doch eine Überlegung wert, dann müsste ich aber vorher überlegen, ob und welchen Master ich im Informatik-Bereich machen will und ob ich dort überhaupt damit zugelassen werde. Machen die Hochschulen überhaupt verbindliche Aussagen über Dinge, die mindestens 1 Jahr in der Zukunft liegen?

Unser Professor, der auch an der VWA Köln unterrichtet, berichtet, dass dort in Zusammenarbeit mit der privaten Fachhochschule CBS (Cologne Business School) ein viersemestriger Bachelor für 695,-- EUR pro Monat erworben werden kann. Auch der angesprochene Master kostet über 10.000 EUR.

Auf deren Seite finde ich aber auch keinen Bachelor of Science, davon abgesehen, dass ich soviel Geld nicht ausgeben wollte. Dann doch lieber drei Jahre „normal“ (dann aber vermutlich Informatik oder Medieninformatik) oder mit wenigen Anrechnungen, das hängt ja von der jeweiligen Hochschule ab. Mit meinem Abitur werde ich vermutlich überall zugelassen, Informatik hat an vielen Hochschulen keinen NC, und alleine meine Wartezeit beträgt so viele Semester, dass ich viele Konkurrenten (oder political correct Mitbewerber) in diesem Bereich wohl locker aussteche.

Von Mastern war auch noch die Rede, aber einen umstrittenen Master, zu dem man auch ohne vorherigen Bachelor Zugang bekommt, will ich auch nicht machen. Davon abgesehen, dass der Titel MBA gar nicht geschützt ist und von jedem Wald- und Wieseninstitut angeboten werden kann. (Was sollte ich auch mit einem Titel, den Manager anpeilen? Mich interessiert die Informatik.)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Der MBA ist natürlich geschützt und darf nicht jeder anbieten. Bitte bei BPB nachlesen. Wahrscheinlich hat die OU doch eher etwas für dich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Susanne Dieter

Geschrieben

Das Thema MBA war ein von mir begonnener Thread bei FI in XING, wobei die anderen Mitschreiber zum gleichen Ergebnis kamen. Das wird sogar im Buch von Markus und Anne zur Sprache kommen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?