Springe zum Inhalt

Blogsinn Fernstudium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    294
  • Kommentare
    1.442
  • Aufrufe
    5.879

Lernen unter Zeitdruck?! - Angetrieben oder frei?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
m.e.l.l.a

91 Aufrufe

Unser Verhalten, natürlich auch bezüglich des Lernens, ist geprägt durch unsere Erziehung.

Um sich die Zuwendung der Eltern zu sichern, haben wir uns als Kinder bestimmte Verhaltensweisen angelegt: unsere Antreiber.

m-e-l-l-a-albums-meins-picture666-entdeckung.jpg

Die fünf Antreiber lauten:

Sei perfekt!

Streng dich an!

Mach es allen anderen recht!

Mach schnell!

Sei stark!

Nicht zwangsläufig wirken sie sich heute positiv auf unser Lernen aus, in manchen Situationen müssen wir, so Kluge, unser Agieren evtl. überdenken, um frei und selbstbestimmt lernen zu können.

Die Freiheiten sehen folgendermaßen aus:

--> Ich darf Fehler machen und daraus lernen

--> Ich darf locker und entspannt auf meine Lernziele hinarbeiten!

--> Ich darf es mir recht machen

--> Ich darf mir Zeit fürs Lernen nehmen

--> Ich darf meinen Wunsch nach Lernpausen spüren

Zu den Erläuterungen gibt es auch jeweils Vor- und Nachteile der Antreiber und ich konnte mich schon bei dem ein oder anderen Punkt wiederfinden.

Aber wie können wir uns nun von den Nachteilen befreien und unser Lernenm so gestalten, wie es gut für uns ist?

Die Antwort lautet:

Unseren Antreibern können wir auf die Spur kommen, wenn wir den inneren Dialogen lauschen, die wir führen.

Denkmuster, die aus der Vergangenheit stammen und nach wie vor Ihre Gültigkeit besitzen, erleichtern Ihnen das Leben.

Erweisen sich Denkmuster als gefährlich, gehören sie abgeschafft und durch nützlichere ersetzt.

Ganz einfach ist das denke ich nicht, und vor allem funktioniert das mit Sicherheit nicht von heute auf morgen. Wenn man sich aber bewusst damit auseinandersetzt und dranbleibt, kann man mit Sicherheit ein Stück Freiheit gewinnen :D

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

puh. wo findet man sich da wieder? Je nach Lernphase wohl mal mehr Richtung Freiheit oder Antrieb.

Schöner Eintrag zum nachdenken.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Je nach Lernphase wohl mal mehr Richtung Freiheit oder Antrieb.

Zum Antreiber "Streng dich an" wird da z.B. über den Stresslerner geschrieben, der "umso agiler wird, desto näher der Prüfungstermin rückt".

Wenn man damit gut fährt, soll man das so beibehalten und genießen.

Denn, wie Kluge schreibt, steht ja nicht im Zeugnis wie viel und wann du gelernt hast, sondern nur das nackte Ergebnis. :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gefällt mir. :-) Ich bin auch der Meinung, dass ich meinem inneren Schweinehund temporär ruhig nachgeben kann.

Das klappt aber vermutlich nur, wenn man für eine Sache an sich motiviert ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung