Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    7.226

Weder Fisch noch Fleisch

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

62 Aufrufe

Aktuell schwabt meine Laune immer wieder zwischen zufrieden und unzufrieden.

Zufrieden bin ich, weil ich nach 8 Wochen bereits 11 SB geschafft habe, 1 halb fertig noch auf dem Schreibtisch liegt und ich in Summe somit gut in meiner Zeitplanung stehe.

Unzufrieden bin ich jedoch, mit meinem Workload. Letzte Woche waren es gerade mal 7,5 Stunden. Mein Durchschnitt des 3. Semesters liegt aktuell bei genau 7 Stunden. Nur ein Mal habe ich 10 Stunden gelernt - und ich bin mir sicher bei dieser Punktlandung waren 5 Minuten aufgerundet worden, für das schlechte Gewissen.

Natürlich kommt es darauf an was unterm Strich bei rauskommt und nicht wie lange ich daran sitze. Der Bäcker freut sich auch nur über verkaufte Brötchen, da kann er soviele vorher gebacken haben wie er will... Aber irgendwie... ich meine gehen wir die Sache mal logisch an, würde ich regelmäßig mein eigentlich geringes/normales Ziel von 10 Stunden/Woche einhalten, wäre ich noch weiter.

Geplant war gestern eine große Lernsession einzulegen und von Sonntag aufzuholen bzw. für die nächsten 3 Tage schon vorzuarbeiten. Letztendlich habe ich mit Müh und Not 85 Minuten erwirtschaftet und 10 Seiten zusammengefasst. Das sollte eigentlich Standard sein.

Im Moment heißt es also dran bleiben. Wenn ich nun nicht aufgebe und weiterhin 1 SB die Woche schaffe, kann ich mir im Osterurlaub etwas Ruhe gönnen und hoffentlich ganz super entspannen. Danach folgt dann jedoch der erste Sturz ins kalte Wasser; Prüfungsvorbereitung MuU.

Also irgendwie, fährt die Achterbahn mal wieder auf und ab.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Ich finde Zeit ist im Studium wirklich relativ. Bei manchen Themen ist man einfach super Konzentriert dabei. Da ist man nunmal eher K.O. als wenn man nen Larifari Thema hat. Du arbeitest sicher konzentrierter und effektiver derzeit. Deswegen kommst du nicht auf die 10 Stunden. Zeit absitzen kann jeder. Aber effektiv gestalten ist was anderes.

Mach dir keinen Kopf und rock so weiter!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe auch teilweise ein schlechtes Gewissen, weil ich "nur" auf 7 Stunden komme. Aber wichtig ist doch das, was dabei rumkommt. Wenn du in 7 Stunden es schaffst, einen SB komplett durchzuarbeiten, bist du doch gut dran. Es geht ja nicht darum, möglichst lange zu brauchen, um einen hohen workload zu haben, sondern darum, den Stoff möglichst gut zu verinnerlichen und aufzubereiten. Ich schaffe im Durchschnitt auch vielleicht 7 Stunden, liege aber super in meinem Zeitplan und bin momentan ca. 3 Wochen voraus ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Denk' an die Definition von Effektivität und Effizienz.

Gestern gab es im Chat eine interessante Diskussion dazu. Gerade wenn man viel Zeit für das Fernstudium freischaufelt, dann gut voran kommt und die Zeit nicht braucht, betrügt man sich doch nur selbst.

Sei locker und freu dich des Lebens wenn du mit 7 Std. zurecht kommst - nach 2 Semestern kannst du einschätzen wo du hin musst und spätestens in der Vorbereitungsphase ist die "schöne Zeit" vorbei.

Hätte - wäre - wenn Spielchen führten bei mir dazu, dass ich erst mal einen Reset gebraucht habe.Wichtig ist nur der Fortschritt und nicht was am Ende der KW für eine Zahl steht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Der Bäcker freut sich auch nur über verkaufte Brötchen, da kann er soviele vorher gebacken haben wie er will...

Der Bäcker kann sich später aber nur über verkaufte Brötchen freuen, wenn er zuvor so viel gebacken hat, wie er will (besser: wie nötig waren) → um das Ganze mal umzukehren... Also, mache weiter so, wichtig ist, dass Du unter dem Strich gesehen voran kommst. Von Haus aus zufrieden ist man wohl nie, da besser – mehr – schneller bekanntlich immer geht.

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Von Haus aus zufrieden ist man wohl nie, da besser – mehr – schneller bekanntlich immer geht

Ich denke genau daran liegts bei mir im Moment. Ich hätten eben gern evtl. schon 1 oder 2 SB mehr geschafft.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?