WiIng an der HFH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    46
  • Kommentare
    315
  • Aufrufe
    3.470

zum Verrückt werden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Meike B

73 Aufrufe

Zuerst die gute Nachricht: Nach drei Tagen Nikotinentzug habe ich noch niemanden umgebrach und Studieren will ich auch immer noch :D

Aber etwas anderes macht mich verrückt: Ich finde die Unterlagen meiner Berufsausbildung nicht wieder...:cursing:

Alle Zeugnisse und sonstigen Unterlagen sind da, nur eben diese Zeugnisse sind nicht mehr in dem Ordner.

Ich habe die Unterlagen vor einiger Zeit mal herausgenommen, daß weiß ich noch, aber in welchem der vielen "Ablagehaufen" sind sie gelandet :confused:

Egal, so komme ich endlich mal dazu besagte Haufen durchzusehen und auszumisten.

Dann werde ich mich mal wieder auf die Suche machen. Bis Freitag will ich schließlich meine Anmeldung fertig haben.

Stimmt das eigentlich, daß man die Anmeldung direkt im SZ der HFH abgeben kann und die dann auch die Zeugnisse kopieren?

Bei uns wollen die bei der Stadt nämlich Geld für die Beglaubigungen.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


11 Kommentare


Stimmt das eigentlich, daß man die Anmeldung direkt im SZ der HFH abgeben kann und die dann auch die Zeugnisse kopieren?

Ich hab das damals so gemacht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also muß ich das Zeugnis auf jeden Fall bis Freitag finden ;-)

Bin dann mal wieder weg um mein Chao zu durchforsten....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich musste leider auch hier für die Beglaubigungen bezahlen. Das Amt wollte einen Euro pro beglaubigter Seite. Viel Glück bei der Suche nach den Unterlagen....und noch viel mehr gute Wünsche zum Nikotinentzug!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Entwarnung: Habe gerade bei der HFH angerufen.

Da ich das Fachabitur und den Techniker habe und seit 1990 in einem technischen Beruf arbeite wird das Zeugnis von der Berufsschule nicht benötigt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe für die Beglaubigung meiner Abi-Zeugnisse damals auch 5€ gezahlt.

Und falls es dir hilft: Ich habe meine Abi-Zeugnisse auch fast ne Woche gesucht *hust*

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe meine Zeugnisse auch selbst beglaubigen lassen, da der Weg zum SZ teurer kam als die Kopien ;)

Bei meinem Info-Gespräch hatte ich ja erst nur vor einen Lehrgang zu belegen und hab mich erst später für die "wenn schon denn schon Variante" und das akademische Studium entschieden und dies bisher auch nicht bereut *g*

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Man kann sich die Zeugnisse auch bei der Polizei amtlich beglaubigen lassen, das war bei mir kostenlos. Der Beamte hat mich zwar zunächst etwas schal angeschaut und meine Personalien überprüft, jedoch habe ich mir 60 ,-€ dadurch gespart. Auf dem Standesamt wollten die 5,- € pro Kopie, da das laut dem Standesbeamten eine "amtliche Handlung" ist. Für mich ist das eher Abzocke :thumbdown:

Herzlichen Glückwunsch zu deinem 3. rauchfreien Tag. Hast du einen Knautschball? Das würde vielleicht deinen Mann entlasten :) Ich hatte immer einen, bei meinen (bisher erfolglosen) Versuchen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Nevis: Auf der Arbeit habe ich einen Knautschball, aber dient mehr dazu die Kollegen zu beschmeißen ;-)

Ich nehme als "Ersatzdroge" nicht alkoholische Flüssigkeit zu mir. Immer wenn mich der Drang nach einer Zigarette überkommt trinke ich einen ordentlichen Schluck. Ist auch eine Art der orealen Befriedigung und ich tut meinem Körper gleich noch was gutes ;-) (Und an den leeren Plastikflaschen kann man sich auch prima abreagieren) ;-)

@Engel + Calimerah: Da ich mich ja schon zum Studium entschlossen habe und die Infoveranstaltung eigentlich nur noch mitmache, weil ich mir davon erhoffe etwas mehr über den genauen Ablauf des Studiums zu erfahren, nehme ich am Freitag die ausgefüllten Anträge und Zeugnisse gleich mit.

Da ich direkt in Stuttgart wohne ist die Entfernung zum SZ nicht der Rede wert ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
MrsFrischling

Geschrieben

Meine Beglaubigungen waren übrigens kostenlos !

Ich war auf der Verbandsgemeindeverwaltung ( ja, so nennt man das hier auf dem Land .....), die Dame meinte, für´s Studium und Ausbildung usw. sind Beglaubigungen kostenfrei !!!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ich hab meine seinerzeit in der Schule beglaubigen lassen - hat nur ein paar Cent pro Kopie gekostet

die Preise, die hier genannt werden (5 € oder in dem Thread im Forum sogar 20 € pro Kopie find ich irgendwie fantastisch...:confused::cursing:)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Eigentlich kann das jede siegelführende Stelle (die mit dem Monopol auf runde Stempel ;) ) machen. Kirchen haben das eigentlich immer umsonst gemacht, aber irgendwann wollte das jemand bei mir nicht akzeptieren :thumbdown: und stattdessen ein "offizielles" Siegel. Aktuell war auch ich mit den Originalen und Kopien direkt in der Hamburger Zentrale - nicht im SZ - dort ging es natürllch problemlos :cool: .

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?