Springe zum Inhalt

WiIng an der HFH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    46
  • Kommentare
    315
  • Aufrufe
    3.655

ja, die Formulare

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Meike B

85 Aufrufe

Die Berufsschulzeugnisse sind immer noch nicht aufgetaucht, aber mir wurde von der HFH versichert, daß die bei mir nicht wichtig seinen, weil ich

1. seit meiner Abschlußprüfung 1994 in der Konstruktion gearbeitet habe

2. einen Maschinenbautechniker als Weiterbildung gemacht habe

3. das Fachabitur habe

Also habe ich heute den Immatrikulationsantrag ausgefüllt.

Und schon wieder die HFH an der Strippe: Da sind nur zwei Felder für die Berufstätigkeit. Ich könnte schon ein paar mehr brauchen :rolleyes:

Also welche Jobs soll ich eintragen? Einfach die beiden letzten Arbeitgeber, oder die beiden letzten Berufsbezeichnungen?

Folgende Aussage von der HFH: Ist ja "nur" der Immatrikulationsantrag, da kommt es nicht so genau drauf an.

Wie bitte :confused:

Also ich dachte wenn Angaben genau sein müssen, dann in diesem Formular...

Also habe ich einfach zwei Jobs als Konstrukteurin zu einem zusammengefaßt und den aktuellen eingetragen.

Bin ja mal gespannt was die im SZ in Stuttgart am Freitag dazu sagen.

Ach ja und noch eine Interessante Info habe ich erhalten: Das Formular für die Anrechnung von bereits erbrachten Leistungen ist nur für Studien.

Für meinen Techniker bräuchte ich das Formular nicht ausfüllen, da würde es reichen wenn ich den Lehrplan von damals vorlege.

Ja was denn nun? Im Formular steht sogar als Beispiel der Techniker drin.

Freundlich sind die Damen in Hamburg ja, aber ich bin noch nicht ganz davon überzeugt, daß die selber wissen was benötigt wird uns was nicht.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Die Normalverteilungskurve trifft eben auf alles zu, auch auf die HFH-Mitarbeiter ;)

Die HFH gehört ja zur DAA welche Techniker ausbildet. Von daher reicht eigentlich das Technikerzeugnis für die Anerkennung aus. Fertigungstechnik und Konstruktion wurden mir ohne Lehrplan/Nachweis anerkannt. Einen Nachweis kannst du immer noch schicken wenn sie mit dem Zeugnis alleine nicht zufrieden sind. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wofür sollte deine Hochschule denn auch über jeden Job Bescheid wissen, den du jemals gehabt hast? Ich denke wenn überhaupt, dann reicht der aktuelle, also der, von dem du dein momentanes Gehalt beziehst, völlig aus, oder?

Als Freiberufler ist das noch viel lustiger. Ich könnte nichtmal alle aktuellen Auftraggeber aufführen. Ich hab bei meiner Anmeldung einfach meine Lieblingsagentur aufgeführt und fertig ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung