Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    19.311

Kapitulation vor der Vorbereitung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

77 Aufrufe

Das ist mal ein Valentinstag ;) ... ich kapituliere gerade vor den letzten 7 Tagen.

Meine Planung war einfach zu knapp um die ganzen Lernausfälle kompensieren zu können. Erst krank, dann unterwegs und nun morgen bereits Präsenz. Habe innerhalb der letzen 7 Tage dadurch 5 Lerntage verloren und/oder nicht genutzt.

Nun habe ich für Morgen versucht möglichst viel nachzulesen (krank -> keine Konzentration, Unterwegs -> zuviel Ablenkung, jetzt -> zu ausgepowert), aber ich beisse auf Granit, das härtere Thema der ABWL II ist für mich auf jeden Fall die Produktionswirtschaft - diese nur zur lesen und zu verstehen ist für mich nicht drin, somit werde ich morgen für diesen Teilbereich so gut wie unvorbereitet die Präsenz. Toitoitoi ... mit viel Glück bearbeite ich die 2 SBs danach vllt. etwas einfacher.

Das was ich diese Woche vorgelesen habe muss allerdings nochmal nachbearbeitet werden, somit habe ich aktuell auch 1 Woche Rückstand, da ich keinerlei Zusammenfassung erstellt habe ... uiui, das bereitet mir ganz schöne Kopfschmerzen, wenn ich nächste Woche wieder im Tritt bin und wieder den guten Takt reinkriege kann ich es aufholen ohne das es knapp wird, allerdings merke ich deutlich das mehr Sicherheitsreserve in der Planung sein muss (vllt. auch etwas einfacher wenn die Materialien gleich am Semesteranfang da sind, die aktuellen Probleme kommen von der Hochstufung und den dadurch verlorenen 3 Wochen).

Die Planung auf die Klausur gerichtet sieht eigentlich ganz gut aus... bis dahin sehe ich keine Probleme und das dürfte natürlich wichtiger sein.

Allerdings setze ich mich vllt. wegen den Präsenzen auch etwas zu sehr unter druck, immerhin sind das die ersten Präsenzen für die ersten Klausuren ... und vor allem für diese Prüfungen die einzigen ;) ... wenn ich dieses Wochenende rum habe, bin ich sicher um eine Erfahrung reicher und kann auch besser einschätzen wie vorbereitet man nun sein muss. Die ersten 4 UE in WMT waren für mich kein Thema da ich erstklassig vorbereitet war, da war ich ja eher gelangweilt ... aber das WE zeigt nun wie so eine Veranstaltung für "nicht logische" Fächer verläuft.

Naja lange Rede, kurzer Sinn ... ich wollte einfach mal ein wenig Frust ablassen ... das ist hiermit getan und ich bin schon etwas entspannter. Morgen noch 5 Std. arbeiten, dann Präsenz bis 18.45 und Samstags von neun bis vier ... danach ist der Druck erstmal weg - nächste Woche habe ich nur Freitags Präsenz und keine anderen Termine ...somit etwas lockerer das ganze.

Naja in diesem Sinne wünsche ich allen eine gute Nacht und schon jetzt ein schönes Wochenende.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Ich würde Dir in der Tat empfehlen, Dich nicht so sehr unter Druck zu setzen. Es wird immer wieder mal Wochen geben, in denen es nicht so läuft wie geplant. Dafür kommst Du dann in anderen bestimmt schneller als erwartet voran.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich muss ganz ehrlich sagen, das ich mich von der Einführungsveranstaltung mit dem Tenor "Entweder vorbereitet oder gleich Daheim bleiben" etwas habe einschüchtern lassen, ich muss mir meine eigene Meinung bilden... danach weiss ich ob der Stress gerechtfertigt ist, den ich mir selbst mache ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
"Entweder vorbereitet oder gleich Daheim bleiben"
Ferz.

Ich war bisher bei keiner einzigen Präsenz in der es relevant war, dass man im Vorfeld die vorgegebenen SBs gelesen haben muss.

Ganz ehrlich - macht auch keinen Sinn. Im letzten Semester war bspw. meine erste Präsenz VWL und die Vorgabe waren 2 SBs. VWL jedoch ist das letzte Fach gewesen, in dem eine Prüfung geschrieben wurde. Ist doch logisch, dass ich mich damit erst zu einem späteren Zeitpunkt beschäftigen kann.

Nimm die Präsenzphasen als gute Einarbeitung in die Themen. Dadurch wird das Zuhause lernen einfacher, da man schon "aufgewärmt" ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jaja... die gute Einführungsveranstaltung, inzwischen bin ich wirklich der Meinung, das ich die Zeit hätte sinnvoller nutzen können. Diese Panikmache und dieser Druck ist wirklich ein Witz.

Die Präsenz war genau so zu beschreiben, wie es Lutz umrissen hat. Der Dozent meinte zu aller Anfang das er davon ausgeht das niemand die Studienbriefe gelesen hat ;) in dem Sinne fand ich es eine prima Geschichte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?