Blog Goewyn

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    105
  • Kommentare
    208
  • Aufrufe
    4.149

Sorgen vor Morgen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Goewyn

57 Aufrufe

Soeben habe ich die Klausurvorbereitung für OWR abgeschlossen, die Klausur steht morgen an. Ehrlich gesagt gehe ich mit Sorge in diese Klausur, da ich nun in den Übungsklausuren den Eindruck gewonnen habe, dass die juristische Denke so gar nicht zu meinen Stärken zählt (die ABR-Klausur war schon ein deutlicher Hinweis darauf).

Keinen einzigen Übungsfall habe ich so lösen können, dass ich nach der Korrektur wenigstens einigermaßen zufrieden mit ihm war. Manchmal habe ich auch den Eindruck, dass ich schlichtweg zu blöde bin, anhand der Frage- und Fallstellung abzuleiten, welche Paragrafen nun alle zu prüfen sind. Teilweise habe ich mich regelrecht verrannt. Ich habe dann sehr schnell aufgehört zu versuchen, mir eine ungefähre Punktzahl für die Fall-Lösungen auszurechnen - mir einzugestehen, dass diese wohl allesamt unter 10 Punkten (von 25 !!!) liegen könnten, wäre zu demotivierend gewesen. Nun sind die Fälle aber die halbe Miete in der Klausur und somit extrem wichtig. Denn auf die restlichen kleinen Aufgaben kann ich auch nicht bauen - aufgrund der vermutlich wegfallenden Wahlaufgabe reichen schon 1-2 Aufgaben, die nicht komplett gelöst werden und schon ist Feierabend. Von den Klausuren, die ich punktemäßig durchgerechnet habe, lag ich immer knapp um die 50-Punkte-Marke - und das war wahrscheinlich bei den nicht durchgerechneten Klausuren nicht anders...

Somit hoffe ich inständig auf eine relativ einfache Klausur (natürlich subjektiv gesehen) und zumindest einen Fall, der mir leicht fällt. Ein wohlwollender Korrektor, nicht so ein "Paragrafenreiter" wie bei ABR, wäre auch nicht schlecht.

Kurz: Noch nie habe ich dermaßen vor einer Klausur gebangt - und mich selten so hilflos gefühlt, weil ich einfach nicht mehr weiß, was ich sonst noch hätte machen können. Und ich denke, die Präsenzen, die ich weggelassen habe, hätten mir da wahrscheinlich auch nicht viel weitergeholfen.

So, jetzt versuche ich mich noch abzulenken und hoffe, dass ich morgen trotzdem irgendwie positiv gestimmt in die Klausur gehen kann.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Mir hat es in der Ausbildung (da waren auch so einige Rechtsfächer) immer geholfen die Parapraphenketten zu lernen. Natürlich war das damals keine Studiumsniveau.

Die behandelten Fälle sind ja meist ähnlich (ich vermute mal, dass das einfach stimmt, sonst ist meine ganze Argumentation hinüber :) ), deshalb sind auch die Anspruchsgrundlagen oder die §§ ähnlich. Wenn ich dann eine mir bekannte §§Kette anwenden kann, ist die Aufgabe fast gelöst. (Also als Beispiel: SG: §1, §4(1), §18; BBesG §13; BGB §114; VerwZG §104) DAS muss ich natürlich auswendig lernen. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Manchmal kann Glaube ja Berge versetzen. Versuch es einfach, dich den Rest des heutigen Tages noch zu entspannen und dich so gut wie möglich in eine positive Stimmung zu versetzen. Versuch dir selbst ganz fest glaubhaft zu machen, dass du eigentlich gut gelernt hast und vielleicht geht deine Stimmungs-Blockade ein bisschen weg. Und wer weiß, vielleicht springt in der Prüfungssituation dann der Knoten auf und plötzlich löst du den Fall mit allen Details und einem riesen Tusch :)

Viel Glück und Erfolg wünsche ich dir!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So, die Klausur liegt nun hinter mir. Ich denke, dass es gereicht haben sollte. Das liegt daran, dass es das Schicksal heute wohl gut mit mir gemeint hat: Wie erwartet war die Wahlaufgabe weggefallen - dafür hat die HFH die Aufgabenverteilung einmal wesentlich umgekrempelt, denn einer der beiden Fälle wurde durch zwei kleinere Aufgaben ersetzt, der letzte verbliebene Fall zählte dafür 30 Punkte! Damit wurde genau mein Knackpunkt entschärft! Von den 7 Aufgaben fand ich 5 recht leicht und denke, dass ich diese gut lösen konnte. Bei zweien musste ich etwas schwimmen, hoffe aber, dass trotzdem ein paar Pünktchen abfallen. Der Fall war wie erwartet zäh. Drei Seiten habe ich geschrieben - ob ich mich verrannt hab, weiß ich nicht. Aber hoffentlich springen auch hier ein paar Punkte raus. Egal, jetzt erstmal abhaken, einmal durchschnaufen und weiter geht's mit MAR...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?