Springe zum Inhalt

WiIng an der HFH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    46
  • Kommentare
    315
  • Aufrufe
    3.639

Stufe II gezündet

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Meike B

66 Aufrufe

So, habe gerade die zweite Stufe des Aufstiegsstipendiums hinter mich gebracht.

Ich weiß nicht was Ihr habt, so schlimm war es doch gar nicht... :rolleyes:

Bei den meisten Antworten habe ich entsprechend der Anforderung nur kurze Sätze oder Stichworte geschrieben, aber bei manchen habe ich mich auch richtig "ausgetobt".

Die Ankreuzantworten gingen ja richtig schnell.

Nach einer Stunde war ich fertig.

Aber das liegt vielleicht auch daran, daß mir zu jedem Punkt auch wirklich sofort eine Episode aus meinem Leben eingefallen ist. Nur bei einer Frage habe ich mit Nein geantwortet und mußte somit auch nichts erklären.

Ich habe alle Seiten als Schnappschuß gespeichert und mir jetzt ein Dokument zusammengestellt in dem alle meine Antworten zu sehen sind.

Nachtrag: Mittlerweile habe ich dieses Dokument gelöscht, also bitte keine Anfragen mehr, ob ich es Euch zur Verfügung stellen kann. Lest einfach den nächsten Absatz, dort ist alles zu den zu erwartenden Fragen beschrieben. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten, seid einfach ehrlich und ihr selber.

Ach so, für alle die jetzt nur Bahnhof verstehen:

Ich hatte mich ja für das Aufstiegsstipendium beworben. Heute habe ich den Kompetenzcheck im Internet gemacht. Der Fragebogen muß innerhalb von 90min. abgearbeitet werden.

Der erste Teil besteht aus Fragen wie: "Waren Sie schon einmal ehrenamtlich tätig?" oder "Haben Sie schon einmal gegen einen Widerstand eine Sache zu Ende gebracht?". Also eigentlich alles Fragen mit denen man bei so einem Stipendium durchaus rechnen kann. Meine Vermutung: Hier wird auch getestet, ob man es schafft kurz und bündig zur Sache zu kommen, oder man "schwafelt". Es steht explizti in der Beschreibung, daß nicht der Stil oder Ausdruck bewertet wird und daß man in Stichworten antworten soll.

Im zweiten Teil muß man Fragen bewerten mit "stimme überhaupt nicht zu" bis "stimme voll und ganz zu". Beispiel: "Wenn ich bei einer Aufgabe auf Probleme stoße bin ich froh, wenn ich sie abgeben kann" oder "Es bereitet mir Probleme mich lange auf eine Sache zu konzentrieren".

Da im persönlichen Gespräch auf diesen Fragebogen eingegangen wird sollte man aber die Fragen wirklich ehrlich beantworten. Denn wer nicht die möglichkeit hat sich die Antworten auszudrucken könnte nach fast einem halben Jahr Probleme haben sich an seine Antworten zu erinnern, wenn Sie nicht ehrlich waren.

Jetzt heißt es erstmal zurücklehnen. Im September sind die Termine und wenn man erst drei Wochen vorher Bescheid bekommt, kann ich jetzt den Adrenalinspiegel wieder auf Normalniveau senken. ;)

Aber die Termine liegen ja echt toll: an einem Samstag habe ich Präsenz und an dem anderen einen lange feststehenden Termin zum Quadfahren. Jetzt kann ich nur hoffen, daß ich an einem Sonntag eingeladen werde.

Eingeladen werde ich, davon bin ich überzeugt. smiley_emoticons_mttao_absolvent.gif oder ? smiley_emoticons_ugly_gruebel.gif

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ui, zum Quadfahren möchte ich gerne n Bericht hören :)

Wir haben noch n Jochen-Schweitzer-Gutschein und vermutlich werden wir uns wohl dafür entscheiden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dann achte aber darauf wo Ihr zum Fahren hingeht. Da gibt es riesen Unterschiede. Ich empfehle auf jeden Fall Offroad, alles andere ist langweilig.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung