Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    6.928

Überraschung ?!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

40 Aufrufe

Ich muss gestehen, im Hinterkopf habe ich immer gedacht "es wird Zeit dass die HFH bei Statistik mal die Klausur anders gestaltet". Und ich muss sagen, wenigstens teilweise ist das tatsächlich eingetroffen.

Bereits bei der 1. Aufgabe gab es nicht ganz so die normalen Fragen wie sonst. Jedoch war hier keine Überraschung versteckt und alles wie gewohnt lösbar.

Bei Aufgabe 2 kam eine Fragestellung dran, die ich in den 8 Altklausuren nur 1 Mal gesehen habe. Für mich war das kein Problem, aber andere aus meiner Gruppen waren da bereits etwas verwirrt.

Aufgabe 3 fragte unerwarteter Weise nach einem Median (der war sonst immer bei anderen Aufgabenarten gefragt). Und sogar schlimmer noch, es war eigenes Denken verlangt :scared:worden in dem man fragte "welches Streuungmaß würden Sie verwenden". Immerhin gibt es hier stolze 5. Ob meine Antwort richtig war weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich habe die SB ausführlich gelesen. Varianz und Standardabweichung sind die wichtigstens Kennzahlen. Diese wurden bereits im Aufgabenteil davor abgefragt :ohmy:. Somit habe ich die relative Verteilung berechnen wollen, diese sei logisch die nächst Wichtigere, aber meine Datenskala entsprach nicht der geforderten "Ratioskala" :blink:. Die Berechnung von Quartilen war mir bei dieser Aufgabe aber nicht gelegen und letztendlich hätte diese Lösung auch gar nicht richtig zur Aufgabenstellung gepasst. Somit habe ich dies alles hingeschrieben, erläutert und nochmal die Standardabweichung benannt. Denn die einzige übrige Möglichkeit der Spannweite, machte bei der Fragestellung auch keinen Sinn. Also irgendwie eine gewisse Art von Scherzfrage :confused: Ich bin gespannt.

Aufgabe 4 kostete viel Zeit, da hier einiges vorab ausgerechnet werden musste um die benötigten Zahlenwerten zum Rechnen zu haben.

Aufgabe 5 war dann der krönende Abschluss. Teil 1 noch normal und Teil 2 eine noch nie dagewesene Aufgabenstellung! 9 Punkte gab es hier und ich denke, ich könnte mit etwas Glück 3/4 davon erhalten haben. Meine Kommilitonen waren ebenso wie ich alle am Schnauben und ich muss sagen, nun im Nachhinein ärger ich mich denn die Lösung war so offensichtlich und einfach... ich hatte einfach nicht eine Brücke zwischen 2 Dingen schlagen können, sonst wäre das in weniger als 5 Minuten gerechnet gewesen. So habe ich eine Viertelstunde gebrütet und beim Klausurende gefrustet abgegeben.

Ich muss sagen, ich bin immerhin in so weit stolz auf mich, dass sich wiedereinmal meine Theorie bewiesen hat "die HFH ändert aktuell ihre Klausuren". Einige eben mehr, einige weniger...

Nun heißt es WARTEN

Wie lästig. Vor allem nachdem es bei KLR diesen außergewöhnlichen Luxus gab. Menno, ich will auch ein Studienzentrum haben dass mir meine Note verrät :cursing:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Hey ich drücke dir die Daumen! Das wird schon was geworden sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?