Zum Inhalt springen

  • Einträge
    48
  • Kommentare
    149
  • Aufrufe
    1.558

Theorieblock


Markus Jung

140 Aufrufe

 Teilen

So, den ersten von zwei Theorieblöcken des für mich letzten Moduls habe ich nun durch (das Verhältnis von PR und Journalismus).

Erstaunlich dabei: Zumindest bei großen Unternehmen wird in Normalzeiten rund zwei drittel der Berichterstattung durch das Unternehmen selbst angestoßen (Pressemitteilungen, Pressekonferenzen etc.).

Ich habe mich dann gleich mal gefragt, wie das bei meiner Berichterstattung in der Rundschau ist und auch dort werden es wohl mindestens zwei Drittel sein - auch wenn ich mich immer wieder bemühe, auch selbst Neuigkeiten auszugraben.

Weiter geht es mit der Presse- und Medienarbeit als strategischem Prozess.

 Teilen

0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...