Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    21.278

Gelbe Karte, selbst erteilt

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chillie

72 Aufrufe

Nachdem ich nach der Englisch-Präsenz heute erst gegen zehn daheim war bin ich nun auch wirklich froh, das ich durch die Anerkennung und die Termine des 1. und 2. Semesters morgen ausschlafen kann.

Die Freitagstermine sind eine ziemliche Belastung - "panisch" habe ich heute die Arbeit fluchtartig verlassen um den Zug zu bekommen. Die fehlenden 3 Std. muss ich natürlich unter der Woche nacharbeiten und dabei möchte ich natürlich nicht die Lernzeit arg einschränken.

Eines gewöhne ich mir aber jetzt am Anfang schon an ... weiterhin auf den eigenen Körper zu hören. Denn die Müdigkeit zeigt mir die gelbe Karte für mich selbst. Darum freue ich mich um so mehr auf morgen - morgen Abend gibt es einen richtig schönen Thermenbesuch zur Entspannung. Da meine Frau nebenbei auch noch eine Weiterbildung besucht haben wir uns das beide verdient ;)

Was ich auch noch feststelle, die Präsenzen bringe zwar einiges (OK, bei Englisch kann man vllt. schon streiten) aber die Zeit kann man schwer nacharbeiten. Auch wenn die Dame der HFH bei der Einführungsveranstaltung ihr Horroszenario schon weitergemalt hatte, nach dem Motto, die 15Std. sind reine Selbststudienzeit und müssen auch bei Präsenzphasen erreicht werden *bla bla* ... ich weiss schon, ich lasse mich ja oft über diese Geschichte aus, aber es ist einfach lachhaft ... 15 Std. plus Präsenz mit evtl. An- und Abreise würde ich nichtmal schaffen wenn ich gegenüber des SZ wohne würde :)

Was mir realistisch erscheint wäre, die Zugfahrt für etwas Lesezeit zu nutzen - aber hinwärts erhole ich mich vom Stress das ich früher gehen muss, zurück bin ich dann zu müde - war nichts, vllt. versuche ich es das nächste mal bei einem Samstagstermin. Irgendwo muss man zurückstecken ... und am eigenen Wohlbefinden sollte man trotz Begeisterung für das Studium - denke ich - nicht sparen.

In diesem Sinn wünsche ich allen aus- oder vllt. sogar überlasteten Fernstudenten ein produktives aber auch erholsames Wochenende.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hi Chillie !

Mir geht es mit den Präsenzphasen ähnlich. Ich habe zwar erst 3 bzw. 4 (heute vormittag) mitgemacht, aber ich rätsele immer ein wenig darüber, ob es sich wirklich lohnt. Zwar gefallen mir die Dozenten ganz gut, aber prinzipiell steht alles in den Briefen und echte Klausurhinweise können sie prinzipbedingt nicht geben. Dennoch werde ich auch weiter versuchen, alle Präsenzen mitzunehmen, aber mir fällt es zeitlich ebenfalls sehr schwer die "verlorene" Zeit wieder aufzuholen. Abgesehen davon darf man natürlich nicht vergessen, dass es wohl die beste Möglichkeit ist, Kontakt zu Kommilitonen aufzunehmen.

Ich bewundere jedenfalls alle, die teilweise sehr weite Reisen zu den SZ auf sich nehmen. Ich komme schon bei ca. 7 min. Weg ins Grübeln, ob es sich wirklich lohnt ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei mir sind die Präsenztage als eigene Lerntage nicht existent. Wenn ich freitags arbeite, dann in die Präsenz gehe und um halb zehn heimkomme, mach ich genauso nichts mehr wie an Samstagen, an denen ich von 9 bis 16 Uhr im SZ bin. Da der Sonntag ziemlich lernfrei ist und bleiben soll, sind das tote Wochenenden.

Die 15 Stunden schaff ich höchstens einmal im Monat wirklich. Schreib mir meine Lernzeit aber nicht auf, also rein gefühlsmäßige Einschätzung.

Wünsch euch ein schönes stressfreies Wochenende :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich werde versuchen, die Freitagspräsennzen nicht zu besuchen. Ich habe am Freitag einerseits Probleme, mein Kind nachmittags unterzubringen, zum anderen stehen fast 4 Stunden Fahrzeit gegenüber. Für Mathematik werde ich es mir allerdings überlegen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung