Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    7
  • Kommentare
    23
  • Aufrufe
    362

neue Arbeit - wo läuft die Zeit hin?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
VerenaE

64 Aufrufe

So, am Montag bin ich ja zum ersten Mal in der neuen Arbeit erschienen. Und nun ist schon wieder Sonntag... Wo ist die Zeit geblieben?

Diese Woche war wirklich sehr anstrengend. Die Arbeit hat mich erst mal total geplättet, weil ja so viele neue Informationen zu verarbeiten sind. Und dann noch jeweils 75 Minuten in der Früh hinfahren und 75 Minuten zurück, d. h. ich bin pro Tag allein 2,5 Stunden unterwegs, um überhaupt in die Arbeit und zurück zu kommen :thumbdown:

Naja, das werde ich wohl noch so lange durchhalten müssen, bis ich eine Wohnung gefunden hab. Das ist ja gleich das nächste. Es ist echt schwieriger als gedacht, eine Wohnung hier zu finden und das nicht wegen den Preisen in München, sondern da sehr viele Vermieter anscheinend schlechte Erfahrungen mit jüngeren Pärchen gemacht haben :cursing:

Naja, nur nicht aufgeben. Irgendwo wird sich doch jemand finden, der uns eine Bleibe überlässt.

Lernen die Woche? Außer gestern gar nichts und ich hab so ein schlechtes Gewissen. Gut ich bin selbst Schuld, aber das war so stressig jeden Tag um 5:30 aufzustehen um um 8 pünktlich in der Arbeit zu sein, dann gleich bis 18 Uhr. Bis ich "nach Hause" kam war es dann meistens 19:45. Dann Essen machen und Essen und ruckzuck ist es 20:15. Da konnte ich mich nicht mehr aufraffen :(

Aber ich denke, das muss sich auch erst mal alles einpendeln mit der Arbeit. Wenn ich mich mal daran gewöhnt hab, dann geht das andere auch wieder. Und wenn ich eine eigene Wohnung hab, dann sowieso. Solange ich keine Wohnung hab, werde ich unter der Woche wohl nur relativ wenig zum Lernen kommen (vl eine Stunde pro Tag), dafür müssen jetzt dann die Wochenenden mehr her halten, wo ich dann zwischen den Besichtigungsterminen doch noch mehr Zeit finde.

Also drückt mir die Daumen, dass ich bald was geeignetes für mich finde in guter Nähe zur Arbeit :thumbup1:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Setz dich jetzt am Anfang nicht zu arg unter Druck. Ich denke, im Moment ist es wichtiger, in den Job reinzukommen und ne Wohnung zu finden, damit du den Kopf freier hast. Das Studium kommt dann schon noch dazu : ) Das ist schon einiges Neues auf einen Schlag!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Nach 12 Stunden Dauerprogramm ist es in meinen Augen unmöglich sich noch konzentriert ans Studiums zu setzen. Sich ran setzen und wirklich porduktiv arbeiten sind 2 Dinge. Natürlich gibts ein schlechtes Gewissen wenn du dich nicht hinsetzt, aber sich quälen und nichts raffen bringt auch nichts.

Sicherlich wird das mit der Arbeit nun auch Gewöhnungssache, und die Arbeitstage werden sicherlich auch noch bissl kürzer. Wichtiger ist wohl wirklich erstmal die Wohnungssuche, ist die gefunden ist bald auch wieder mehr Zeit für das Studium.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hoffe es. Momentan ist es echt heftig, aber heute hab ich Zeit und bin eigentlich gar nicht k. o. nach dem Wochenende. Und heut ist auch kein Besichtigungstermin geplant, erst morgen wieder. Somit werde ich mich jetzt an den Schreibtisch setzen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?