Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    14
  • Aufrufe
    499

Einführungsseminar, Studienpaket usw.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Seekatze

91 Aufrufe

Ende Juli (glaube am vorletzten Freitag) hatte ich meine Anmeldeunterlagen verschickt, bereits am Mittwoch darauf kam die Meldung "Paket raus, Anmeldung angenommen". Habe mich riesig gefreut, allerdings kam das Paket nicht mehr vor dem Einführungsseminar am 02./03. August. Schade, war ich doch sehr neugierig!

Am Montag den 02. August bin ich dann frühmorgens von München aus nach Hamburg geflogen. Dank der Wegbeschreibung war die Euro-FH schnell gefunden, unten kurz am Empfang gemeldet, mein Betriebswirt-Zeugnis noch abgegeben und festgestellt, dass ich falsch eingeschrieben wurde. Für BWL und Psycho und nicht für Wirtschaftsrecht. Dank der sehr netten Mitarbeiter konnte das aber schnell geklärt werden und mir wurde versprochen, sofort dann auch das richtige Studienpaket zu versenden. Im Seminarraum gab es zuerst die obligatorische Vorstellungsrunde - vom (meiner Meinung nach) "Spaßstudenten" bis hin zum "So-schnell-wie-möglich-Student" war alles vertreten, auch altermäßig sehr gemischt. Und wie es im Leben halt immer so ist - mit den einen kann man und mit den anderen halt nicht! Der Montag verging dann mit dem Unternehmensplanspiel "Factory" recht schnell, für mich aufgrund der Vorbildung allerdings nichts neues. Andere mit null Vorerfahrung haben sich schon schwerer getan. Abends dann gemeinsames Beisammensein in einem kleinen Restaurant (sehr leckeres Essen) und danach bin ich noch mit Mitstudenten an den Hafen gefahren.

Übernachtet habe ich im Etap-Hotel in Wandsbek, war gut zu erreichen und ok. Dienstag ging es um 9 Uhr los und es gab eine Einführung in das Wirtschaftsrecht und allgemeine Infos zum Fernstudium. Keine weltbewegenden Neuigkeiten, aber doch ganz interessant. Ende war ca. 18 Uhr und danach schnell zum Flughafen und wieder heim.

Wie versprochen kam am Mittwoch bereits mein richtiges Studienpaket an und wurde gleich voller Neugier ausgepackt. Mann, so viel Papier!!!

Da ich BWL und Wirtschaftsenglisch voll angerechnet bekomme, habe ich mir gleich die ersten Seiten von Wirtschaftsprivatrecht angesehen und bearbeitet. Dank meiner vorherigen Ausbildung kommt mir das meiste bekannt vor, allerdings ist mir bereits aufgefallen, dass es für diejenigen die keinerlei Vorkenntnisse haben sicherlich heftig wird. Zwei Seiten im Skript zu "Wie finde ich einen Paragraphen" sind sicherlich nicht genug, um sich im BGB und den anderen Gesetzbüchern zurechtzufinden.

Ich werde jetzt erstmal testen wie ich zurechtkomme, habe Probezeit bis Ende Oktober bekommen. Danach wird man weitersehen. Klar ist mir aber jetzt schon, dass es nicht einfach wird!!!

Motivation ist jedoch da und der Rest wird sich finden!

Viele Grüße, Tanja


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Hört sich ganz gut an. Ich drücke dir die Daumen ;-)

Hab mich letztendlich gegen die Euro-FH und für die WINGS entschieden.

Die Hauptgründe waren der Preis und dass ich etwas zum Hören habe. Lerne mit gehörtem eindeutig besser wie nur etwas zu lesen.

Bin aber trotzdem auf deine Erfahrungen gespannt. Vielleicht kann ich ja parallelen ziehen :-)

LG Kai

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?