Blog SchnickSchnack

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    3
  • Kommentar
    1
  • Aufrufe
    281

Kapitel 0: Einleitung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
SchnickSchnack

43 Aufrufe

Während des vergangenen Winters:

In einem kleinen Zimmer in einem Betonbunker, welches den verharmlosenden Titel "Studentenwohnheim" tragen durfte, saß ich abends mit der zweiten Flasche Bier in der Hand und sinnierte über mein derzeitiges Studium. Ich befand mich im 3. Semester Wirtschaftsinformatik an der Uni und nebenbei, um das Studium zu finanzieren, richtete ich mit Kunden am Telefon ihre Router ein. Leider kollidierten Arbeits- und Unizeiten und auf Anfragen, ob ich zumindest an kostenpflichtigen Crash Kursen teilnehmen dürfte, blieben seitens des Arbeitgebers unbeantwortet. Das Geld reichte auch immer nur für das Nötigste, so wummerte das Billigbüchsenbier zunächst böse in der Magengegend und brachte mich dann auf eine Erkenntnis:

- Neuen Job suchen, besser Verdienen (was bei 7 Euro Stundenlohn mir durchaus

realisierbar vorkam)

- Neue Wohnung suchen

- Studium an den Nagel hängen

Innerhalb von zwei Monaten war es dann soweit. Uni war an den Nagel gehangen, neuer Job gefunden und ne neue Wohnung auch. Als es dann ans Auspacken der Sachen ging und die eingemotteten Uniklamotten zum Vorschein kam ein wenig Wehmut auf. Sollten die Tage wenigen Geldes, leeren Magens aber dafür umso mehr Lernens umsonst gewesen sein?!


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?