Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    18.744

Zum Thema Ratschläge

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

40 Aufrufe

Eine kleine Anekdote am Rand, mit nur wenig Fernstudienrelevanz.

Vor ziemlich genau 3 Jahren befasste ich mich sehr intensiv mit dem Thema Weiterbildung. Ich war nicht so ganz zufrieden mit dem Fachwirt und wollte etwas anderes - wenn möglich etwas "handfestes". Studieren wäre toll, dachte ich mir... sah aber stets die Gesamtbeträge die bei den Anbietern.

15.000 EUR hier, 12.000 EUR da... selbst bei der HFH fast 10.000 EUR.

Nebenbei recherchierte ich auch bei Xing, dort fragte ich in einem Forum, ob akademische Bildung die Investition eines solchen Betrages wert wäre. Als Antwort bekam ich, dass ich die Sache falsch angehen würde.

Anstatt 3-4 Urlaube oder dem nächsten Auto würde ich eben ein Fernstudium finanzieren, welches aber danach immer noch da wäre. Das war ein Argument, dass bis heute haften geblieben ist.

Hin und wieder beim träumen sagte ich dann, da fährt mein Fernstudium, wenn ein tolles Auto zu sehen war.

Diese Woche habe ich erst wieder daran gedacht, denn unser neues Auto ist geliefert worden... trotz Fernstudium. Obwohl man ehrlich bleiben muss, ohne Familienzuwachs und entsprechender Hilfe sowie der ein oder anderen Umstrukturierung im Familienfuhrpark hätte es nicht geklappt... aber nun eben doch.

Wie ich das Auto so gesehen habe, dachte ich, wie schnell sich doch die Zeiten ändern. Das Fernstudium läuft noch, das alte Auto wird Freitag gegen den neuen getauscht.

In solchen Momenten, in denen ich zwei Dinge von den Kosten her direkt vergleichen kann, besonders unter dieser Vorgeschichte, wird mir klar... wie viel Geld ich bereits in das Projekt Fernstudium gesteckt habe.

Bis heute habe ich 7.360 EUR nach Hamburg überwiesen... ein großer Batzen Geld. Es fehlt nicht mehr viel... 2.300 EUR ergo 10 Monate muss ich noch zahlen. Dann habe ich mein "Auto" dort abbezahlt.

Wenn dann auch noch alles gut geht, kriege ich die "Schlüssel" (aka Abschlusszeugnis) auch um den Dreh.

Bleibt nur eines zu hoffen, dass wenigstens der Wertverlust des Studiums nicht mit dem eines Autos zu vergleichen ist ... immerhin muss ich auch nicht alle paar Jahre zum TÜV.

In dem Sinne... Gute Fahrt... ähm gutes Studium


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Wenn dich dein Auto, ähm Fernstudium dann auch noch da hin bringt, wo es dir gefällt, ist doch alles gut

: )

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Elke Pielmeier

Geschrieben

@chillie

Das hätte man nicht schöner beschreiben können.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dein Beitrag gefällt mir sehr gut, danke dafür :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Ein Plus beim Fernstudium: Es fallen keine Reparaturen an und man steht nicht irgenwann - mitten in der Nacht und im dicksten Regen - mit einer Panne auf der Autobahn.

Fernstudieren ist halt doch eher eine "trockene" Angelegenheit... ;-)))

Allzeit gute Fahrt!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Einen erheblichen Unterschied hast du übersehen:

1. Bei einem Auto hast du schon von Anfang an den vollen Nutzen,den du beim Fernstudium erst nach Jahren bekommst.

2. Mit einem Auto kannst du eine Frau abschleppen, mit dem Fernstudium ... naja könnte lustig werden...

Aber ein guter Vergleich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Intelligenz ist bis zu einem gewissen Grad auch sexy ;)

Ansonsten kann man noch anmerken: beim Auto darf man die Tür nicht offen lassen, sonst ist die Batterie irgendwann leer und das Auto nützt dir nichts. Die Tür ist im Fernstudium eher die Freizeit/Pause, dauert sie zulange, springt das Auto evtl. nicht mehr an ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Och meine Frau hab ich auch so bekommen :D

Da gibt es schon noch ein paar andere Vergleiche :)

Gibt man zu viel Gas, ist der Verschleiss höher (gilt für beides!)

Kennt man sein Ziel nicht genau ist irgendwann der Tank leer ;)

usw.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?