Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    112
  • Kommentare
    541
  • Aufrufe
    5.200

Von sich selbst überrascht

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
XPectIT

63 Aufrufe

Die Woche vergeht immer wie im Flug und schon ist es wieder Dienstag und ich schreibe hier im Blog.

Zu schreiben gäbe es einiges, aber zu langweilig soll es ja auch nicht werden.

Was war denn letzte Woche auf der Agenda? Nun, unter der Woche war nichts Aussergewöhnliches. Dienstag zum Stammtisch und Donnerstag zum Training.

Am Freitag war meine Frau mit ihren Mädels weg, und ich hatte Zeit für mich und meine Zahlen (Frauen darf ich mir keine Einladen, wenn meine eigene ausser Haus ist, also spiele ich eben an fremden Zahlen rum) - man muss sich das nur schön reden. :lol:

Samstag ging es nach Erfurt ins Studienzentrum der FU. Die erste 1,5 Std. war allgemeines Geblubber über die FernUni und die Kooperation mit der Uni in Erfurt.

Danach ging wurde auf Fakultäten aufgeteilt und man konnte sich (falls noch nicht geschehen) zu den regelmäßigen Mentorenveranstaltungen anmelden.

Dabei gabs noch einen kleinen Snack und Kaffee.

Gerade beim Kaffee konnte man in lockerer Atmosphere prima ins Gespräch kommen. Ein Vertreter der Studentenvereinigung war ebenso anwesend wie Mentoren und der Leiter des Studienzentrums.

Meine Frau fuhr mit nach Erfurt; nachdem ich fertig war, wurde ich noch durch den IKEA gezerrt und am Ende des Ladens mussten ca. 130,- € bezahlt werden - obwohl wir nichts wirklich brauchten. Kennt ihr das auch!?

Am Sonntag war ich von 8:30 bis kurz nach 13 Uhr wegen Badminton unterwegs. Als ich heimkam und mich gerade zum Lernen hinsetzen wollte, sagte meine Frau, dass wir kurzfristig zum Kaffee bei ihren Großeltern eingeladen wurden. Nach kurzer Überlegung habe ich dann 1 Std. davor und Abends nochmal 45 Minuten gelernt. Das reichte dann auch.

So kam ich letzte Woche trotz neben Sport, Freunde, Familie und IKEA :) , wieder auf ca. 15 Stunden. Was mich doch selbst überrascht. :cool:

Heute Abend geht es nach Erfurt (freiwillige Lehrveranstaltung imperative Programmierung), mind. zwei Leute vom Samstag kommen da auch. Mal sehen wie es wird, so ist das Fernstudium nicht so einsam und in Erfurt bin ich in ca. 1,5 Std. :thumbup:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


Als Frau kann ich das Ikea-Phänomen nur allzu gut nachvollziehen :D

Ich kenne den Satz: "Schatz, bitte nur mal kurz reinschauen", um dann Ikea mit einem vollen Einkaufswagen wieder zu verlassen, mit all den unnützen Dingen, die man wirklich unbedingt braucht :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Kennt ihr das auch!?

Lass mich raten... u.a. mussten auch Duftkerzen gekauft werden???

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also wo jetzt Weihnachten vor der Tür steht, braucht (!) man ja Duftkerzen (ich brauch auch wieder normale Teelichter ;))

Und Servietten kann man auch nie genug haben ;)

Aber ja - ich kenn natürlich das Phänomen IKEA auch! Eigentlich wollt ich nur ein Set Gläser holen, und schon kommt man dann mit Bettwäsche und Küchenkram usw. wieder raus ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jau, Küchenkram und Pflanzen!!! Haha, immer :lol: Gott sei Dank wohn ich mittlerweile weiter als 2 S-Bahnstationen vom IKEA weg und habe die nächsten ca. 3 Wochen auch gerade kein Auto, von daher ist das im Moment nicht mehr so gefährlich bei mir ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Diesen IKEA-Lobgesang kann ich hier so nicht stehen lassen. Es gibt auch Ausnahmen: mich! Ich bin dort nur sehr sehr selten und selbst wenn, kaufe ich nur das was ich brauche bzw. nicht mal das. Außer der supergeilen Küche die ich dort vor 3 Jahren gekauft habe, habe ich dort nie viel Geld gelassen.

Aber ich brauch auch keine Kerzen, Servierten oder andern "Mädchenkram".

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

*g* Ich hab auch nur so nen Whiteboard vor vielen Jahren und neulich nochmal jede Menge Lampen fürs Haus und Schuhlöffel gekauft..

Einnige Sachen sind ganz nett, aber wozu unmengen Servietten und Duftkerzen? Und Dekokrams muss man nur absauben ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?