Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    3
  • Kommentare
    7
  • Aufrufe
    762

Empfohlener Bearbeitungszeitraum für die erste Einsendeaufgabe

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Fernstudierende

139 Aufrufe

So, nun ist also Anfang des Monats das große Paket mit den Studienbriefen angekommen.

Im ersten Semester sind 4 Pflichtmodule zu bearbeiten:

- Einführung in das Studium der Erwachsenenbildung

(hier muss bei der Präsenzveranstaltung eine Klausur geschrieben werden)

- Auf dem Weg zur Weiterbildungsgesellschaft (Einsendeaufgabe)

- Weiterbildung als Beruf (Einsendeaufgabe)

- Erwachsenenlernen (Einsendeaufgabe)

Im Begleit Info-Heft wird vorgeschlagen, dass man die Einsendeaufgabe für das Modul "Auf dem Weg zur Weiterbildungsgesellschaft" in den Kalenderwochen 41 - 43 bearbeiten soll.

Tja, und schon bin ich unter Druck:blushing:

Die 42. KW neigt sich dem Ende zu (sehr, sehr dem Ende zu, ist ja heute schon Sonntag) und ich habe im Studienbrief erst ein sehr knappes Drittel durchgelesen. Gestehen muss ich, dass ich in der KW 41 erstmal den grundlegenden Studienbrief "Zugänge zur Pädagogik " locker mir angesehen habe.

Da ich unbedingt der Bearbeitungsempfehlung folgen will, wird es wohl eine harte nächste Woche!!

Zwei private Treffen am Montag und Dienstag habe ich bereits abgesagt, aber am Donnerstag bin ich mit meinem Freund zu einem Vortrag über Island angemeldet, da gehe ich hin. Und auch das lange Wochenende (1.Nov. ist Allerheiligen) hilft mir wenig, da wir zu einem Kurztrip aufbrechen. So langsam wird mir klar, dass mir noch gar nicht richtig bewusst gemacht habe, wieviel Zeit das Fernstudium wirklich verschlingt. Eines ist jedoch toll: Der Inhalt des 1.Studienbriefes "Weiterbildung zwischen Recht auf Bildung und Zwang zu lebenslangem Lernen" interessiert mich wirklich:) So habe ich letzte Woche jede Mittagspause mit Lesen verbracht.

Von zwei Freunden, die ein Fernstudium durchgehalten haben, habe ich verschiedene Lernmodelle kennengelernt: der eine hat zu jeder sich bietenden freien Stunde an den Studienbriefen gearbeitet. Der andere hat sich konsequent drei Abende und den Samstagnachmittag freigehalten, um zu lernen. Bis heute war ich noch nicht so gut strukturiert. Na ja...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

...Zwei private Treffen am Montag und Dienstag habe ich bereits abgesagt, aber am Donnerstag bin ich mit meinem Freund zu einem Vortrag über Island angemeldet, da gehe ich hin....
Darauf kommt es an. Man muss sich Prioritäten setzen.

Ich versuche auch immer die Bearbeitungszeiträume der Kurseinheiten einzuhalten, aufgrund von ablaufenden Einsendefristen ist das auch meistens nötig. So kommt etwas Druck zustande, der dem Lernen durchaus dienlich sein kann.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung