Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    112
  • Kommentare
    541
  • Aufrufe
    5.801

Wofür die Zeit "drauf" geht

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
XPectIT

81 Aufrufe

Der letzte Eintrag hier ist vom Montag letzter Woche, jetzt muss ich glatt mal überlegen, das bis dahin so geschehen ist. ... ... achja, ... aber schön der Reihe nach.

Die überschwengliche Stimmung am Wochenanfang wich ganz allmählich einer latenten Hetze zum Schluss der Woche.

Dienstag, mein Stammtisch- und Elternbesuchstag, war ein Reifenwechseltag. Mein Onkel hat ne Werkstatt in seiner Garage und da wird nicht nur ein Auto auf Winterräder gesetzt, sondern um diese Zeit eins nach dem anderen. Also ist da Helfen angesagt. Denn hinfahren und sich bedienen lassen oder abhauen wenn man selbst fertig ist, gibts nicht in der Verwandtschaft.

Da fiel auf, dass die Winterräder die ich vom Autohändler bekommen habe nicht passen und die Sommerreifen auf der innenseite extrem abgefahren sind (Spur/Sturz ist wohl verstellt). Also Händler anrufen, Termin vereinbaren und am Freitagnachmittag kurze 400km fahren. ... jo, da war mein LernNachmittag am Freitag auch dahin. Kostet ja alles keine Zeit/Geld/Energie.

Samstag gabs einen Umzug einer Freundin, der von 8 - 14 Uhr ging. Heim, duschen, umziehen, essen, lernen und um 17 Uhr wieder weiter. Denn Samstagabend war ich Funktionspersonal beim Bandauftritt von Freunden.

Daheim war ich am Sonntag früh und konnte noch ca. 5 Stunden schlafen bevor ich wegen einem Badminton-Spiel in der Halle erwartet wurde ...

Sonntagmittag war dann endlich etwas ruhe drin, aber diese Zeit habe ich mit meiner Frau verbracht und die Unterlagen absichtlich liegen lassen. :rolleyes:

Soviel zum Drum-Herum, aber hier gehts ja ums Studium. (das reimt sich sogar)

Die Woche habe ich nicht so viele Minuten auf der Uhr, aber dafür konnte ich die zweite EA in Mathe beenden und wegschicken. Ich erschrak allerdings schon etwas als bereits die Kurseinheit 3 im Postfach war, die sollte frühestens in 1 Woche kommen. 5 Seiten habe ich schon hinter mir (Positiv denken, es sind ja nur 80). :cool:

Die Programmierung geht mir einfacher aus den Fingern. Da habe ich eine handbewertete Programmieraufgabe zur EA3 bereits fertig. Also das Ding wird 1x maschinell geprüft ob es die geforderte Funktion erfüllt und danach noch von Menschen gelesen ob die Kommentare und die Bezeichnungen sauber sind etc.

Genaugenommen fehlen mir zum Abschluss der EA3 noch 3 kleinere Aufgaben.

Aber diese werden noch etwas liegen bleiben, denn am Ende dieser Woche kommt Besuch aus Österreich zu uns, der bleibt 4 Tage. Da werden keine Aufgaben gelöst. Und am Mittwoch gehts nach Erfurt zur Mentorenveranstaltung von Mathe, in der Hoffnung, dass diese mir mehr bringt als die fürs Programmieren.

Sonntag war ich übrigens um 20:30 platt und bin auf dem Sofa eingerüsselt. :blushing:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung