Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    37
  • Kommentare
    98
  • Aufrufe
    1.949

Es ist ein Licht aufgegangen...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
bluefin

81 Aufrufe

Ich bin wirklich erstaunt, was so ein Lerntreffen mit Kommilitonen ausmacht.

Habe mich gestern mit einer Kommilitonin in der FH Bibliothek getroffen. Zunächst war ich super überrascht über die Anzahl der Studenten! Es war Sonntag Mittag um 13 proppenvoll in der Bibliothek, sodass wir kaum noch einen Platz für zwei bekommen haben!

Jedenfalls waren wir zwei ingesamt über 4 Stunden in der Bibliothek und haben davon vielleicht 2 Stunden etwas fürs Studium gemacht. :rolleyes:

Erst haben wir viel über Privates gequatscht, da sie fast die gleiche Krankheit hat, die ich auch habe. Da mußte ich sie nun erstmal ausquetschen.

Dann haben wir angefangen die Musterklausur für Mathe 2 (Finanzmathe) durchzusprechen. Ich muß dazu sagen, dass ich sie vorher zuhause schon mal gerechnet hatte und auch eine tolle selbstgeschriebene Formelsammlung habe. Aber erst als ich die Aufgaben und Formeln mit der Kommilitonin durchgesprochen habe, ist mir ein Licht aufgegangen (und es sollten noch mehr werden :thumbup:). Ich habe auf einmal verstanden, wie gewisse Formeln zustande kommen und auch den Bezug zur Aufgabe verstanden. Warum nimmt man nun diese Formel und nicht eine andere! :thumbup:

Dann sind wir noch bissl vom Thema Mathe abgewichen, hin zum Semesterprojekt. Wir sind zwar ein Team aus 3 Leuten, aber das eine Teammitglied sagt uns beiden irgendwie nicht so zu. Da er angeblich alles kann und weiß, aber es nicht wirklich erklären kann, wenn wir ihn nach etwas fragen. Außerdem ist mir der Mensch an sich ziemlich unsympathisch. Naja, mal schauen, ob wir uns nach einem anderen Teammitglied umsehen.

Das nächste Thema, was wir angeschnitten haben, ist die Theoretische Informatik. Wir haben ein Skript, welches ich letztes Wochenende angefangen habe zu lesen und ich brauche richtig lange, um die Sachverhalte zu kapieren. Meine Kommilitonin durchblätterte das Skript, dann fanden wir Dinge, die wir diskutiert haben und da sind so viele Fragezeichen auf einmal verschwunden. Unglaublich. Sie hat mir echt die Augen geöffnet. Ich finde TI ja super interessant, aber auch super schwer. Aber da waren richtige Geistesblitze in der Bibliothek zu sehen. :lol:

Ich hatte mir auch letzten Freitag auch schon 6 Bücher zu den vielen Themen ausgeliehen. Und ich war erstaunt, dass sehr sehr viele Übungen drin waren. Da hat unser Prof mal wirklich eine gute Literaturliste herausgegeben. (Natürlich auch mit seinem eigenen Buch! :D )

Naja, so viel erstmal zum geistreichen Wochenende. Nun hab ich noch knapp 3 Wochen Zeit für Mathe 2, eine Woche später kommt dann C und Wirtschaftsinformatik und dann ist auch schon fast Weihnachten. :ohmy:

Ich wünsche allen auch so geistreiche Tage!


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?