Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    7.771

Mit ein paar Schritten zum Diplom

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

38 Aufrufe

Dieser Titel lässt im Rahmen eines Fernstudienforums natürlich vermuten, dass ich vom akademischen Grad spreche. Letztendlich meine ich aber schlichtweg einfach meine Tanzprüfung :lol:

Da ich in meiner früheren Jugendkurshistorie nie die zu den Kursen gehörenden Abzeichen getanzt habe, kam mir im Sommer mal wieder der flüchtige Gedanke, dass ich das eigentlich mal nachholen könnte. Nachdem ich dann vor 1,5 Wochen im Quartalsprogramm gelesen habe, dass am 14.11. der Diplomtag ist, habe ich mich spontan hierfür angemeldet. Sonntag habe ich somit 2 Stunden in der Tanzschule gehockt und meine Bronze- und Silber-Prüfung im normalen Gesellschaftstanz abgelegt. Mit Erfolg - wie ihr im Foto-Anhang erkennen könnt :) Die Nadeln zeigen ein tanzendes Paar mit den Initialien des CreaDance. Nächstes Jahr soll dann Gold folgen.

Das war aber auch schon der schillernde Teil meines Berichtes.

Do./Fr. habe ich mir Frei geommen gehabt und mehr oder weniger fleissig UNF gepaukt. Natürlich kam das Fernstudiensyndrom "zwanghafter Wohnungsputz" auch nicht zu kurz :rolleyes:

Ich muss jedoch zugeben, dass ich diese 2-Tage-Frei-Vorgehensweise nicht wiederholen werde.

Für WPR klappte das so sehr gut. Ich habe nicht direkt vor der Klausur frei gehabt und so mich psycholisch nicht rausreden können "ich lerne dann wenn ich frei hab". Die Tage vor der Klausur habe ich dann lieber immer früh Feierabend gemacht und somit auch stärker genutzt als gewohnt. Mit dem guten Gefühl, bereits viel getan zu haben!

Dieses Mal kam mir der Stoff aber am Freitag schon gewaltig aus den Ohren raus. Normalerweise habe ich die Materie erst 1 oder 2 Tage vorher satt, nun aber schon so früh! Am Samstag kam dann das schlechte Gewissen, aber letztendlich habe ich auch nicht mehr als Freitag gelernt. Dann der Sonntag: sogar gar nicht. Also zufrieden bin ich nicht. Bei solchen Auswendiglern-Modulen werde ich wohl zukünftig lieber in Einzeltagen frei nehmen. Wenn ich überhaupt nochmal Urlaub extra fürs Lernen nehmen sollte. So 4 Tage am Stück sind defintiv zu viel.

Meine 30 Seiten Zusammenfassung sind voll mit vielen detailerten Infos. Zuerst dachte ich mein Gehirn saugt alles auf, aber schon bald merkte ich dass es einfach viel zu viel ist und ich es mir doch nicht so gut merken kann. Es scheint fast so, als wenn ich für jeden neuen Satz, einen Alten vergesse.

Diese Einstellung erscheint nun noch positiv im Vergleich zu dem, was ich seit 17:15 Uhr denke. Dazu im nächsten Blogbeitrag mehr...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?