Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    7.508

Ding - Ding - Ding

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

55 Aufrufe

... nun klingelt die Kasse !!! :D

Das Finanzamt hat mir heute einen neuen Bescheid für 2009 zugestellt und meine Studienkosten wie in meinem Einspruch beantragt, als Sonderausgaben statt Werbungskosten betrachtet. Somit kriege ich die nächsten Tage nochmal satte 300 Euro zusätzlich zurück.

Yeah ! :thumbup:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Ui, das Finanzamt als frühzeitiger Weihnachtsmann, oder Nikolaus... Freut mich :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
MarcoNellessen

Geschrieben

Sorry für die (dumme) Frage... Aber wo ist der Unterschied zwischen Werbungskosten und Sonderausgaben? Bekommt man also mehr erstattet wenn man die Studienkosten als Sonderausgaben einreicht??

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Das Problem mit Werbungskosten vs. Sonderausgaben ist im Forum häufiger diskutiert worden. Es ist absolut individuell zu betrachten. Bei Sonderausgaben darf ich max. 4000 Euro angeben, bei Werbungskosten unbegrenzt. Meine Werbungskosten ohne Berufsausbildung sind aber sooooo minimal, dass ich lieber die Pauschale von 920 Euro einkassiere und meine 3000 Euro Studienausgaben als Sonderausgaben absetze. Ob und in wie weit die Ansetzung als Sonderausgaben oder Werbungskosten Pflicht bzw. möglich ist, ist jedoch etwas verzickt und natürlich ebenfalls vollkommen individuell zu betrachten.

Das sollte so als schnell geschossene Antwort hoffentlich reichen :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Chillie, in Summe mit der Zahlung die ich im August schonmal beim 1. Bescheid einkassiert habe, hat mir das Finanzamt sogar 2 Monate Studium bezahlt :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?