Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    21.468

Dreierlei

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chillie

78 Aufrufe

Soetwas gab es in meinem Blog noch nie... Premiere hier bei meinem ersten "Dreierlei-Blog"

Nicht nur um Speicherplatz und Traffic zu sparen, nein aus ganz praktischen Gründen heute 3 Themen in einem Blog.

  1. Heute war Klausur und ich ging hin
  2. 450 Blogbeiträge - mal wieder eine runde Zahl
  3. Bloggeburtstag - 3 Jahre "weiter mit Bildung"

Wie Ihr seht gibt es einiges zu bloggen und zu "feiern".

Heute war Klausur und ich ging hin

Die lange Zeit des Wartens war heute vorüber. Nach mehr als 10 Monaten klausurfreier Zeit, nach mehreren Tiefpunkten und viel Tohuwabohu in meinem Leben war es nun wieder so weit... ich kam für eine Klausur in das schöne SZ in Nürnberg. Aber eines nach dem anderen.

Die letzten Tage waren geprägt von einem - Unsicherheit. So unsicher war ich bestimmt seit Anbeginn des Studiums nicht mehr gewesen. Wenig Zeit, viel Ablenkung und eine falsch geplante Vorbereitung haben mich hier eindeutig vor Schwierigkeiten gestellt. Zudem habe ich hier zu einem Ausnahmefall gegriffen, Urlaub direkt vor der Klausur.

Gestern den Tag über und heute zusammen habe ich nochmals fast 5 Stunden aufgebracht um einfach sicher zu werden. So richtig hat es nicht geklappt, denn heute Morgen war ich so aufgeregt wie lange nicht mehr. Zudem war es eine der Klausuren die um 11:30 Uhr starten (WARUM HFH??? WARUM???). Im SZ angekommen "meditierte" ich noch ein wenig. Als dann die Klausur auf dem Tisch lag war die Ruhe aber vorbei.

Ich war diesmal eindeutig nicht so gut vorbereitet wie sonst. "Früher" wusste ich, dass ich nicht hätte mehr machen können... nun war das Gefühl da, dass noch etwas gegangen werde (leider hat mein Gefühl aber keine Ahnung, wie ich soetwas anstellen soll :cool: ). Darum habe ich auch bei keiner Frage laut gejubelt und beim zu lösenden Fall etwas geschluckt.

Die 70 Punkte aus Wissensfragen verteilten sich auf 30 Punkte die ich 100%-sicher beantworten konnte. Die anderen auf die Bereiche ich denen ich so gar nicht sicher war. Nachdem ich aber in mich ging, konnte ich für alle 7 Fragen eine Antwort herauskitzeln. Mit viel Glück habe ich also damit ggf. schon fast 50 Punkte sicher.

Der Fall für 30 Punkte war mir persönlich etwas suspekt. So richtig warm wurde ich damit nicht, denn ich hatte mich richtig gut auf das Widerspruchsverfahren eines Verwaltungsaktes vorbereitet... behandelt wurde aber die danach folgende Klage. Also... tief Luft holen ... Mut fassen ... alles im Hirn zusammenkramen was einen einfällt und ... schreiben, schreiben, schreiben!

5,5 Seiten später hatte ich jede erdenkliche Vorschrift und Regelung die mir dazu einfällt abgeprüft und verargumentiert. Genug Stoff um hier und da Punkte abstauben zu können. Damit hatte ich 90 der 120 Minuten ausgenutzt... ohne die Klausur nochmals gegenzulesen (mutig, ich weiss) habe ich sie dann abgegeben, denn ich war einfach leer im Hirn. Besonders der Fall wäre unmöglich zu korrigieren gewesen, dann lieber auf das Bauchgefühl vertrauen... beim Schreiben war ich ganz zufrieden, warum also das ganze ggf. gefährden.

Somit habe ich sicher bestanden. Ob ich eine eher schlechte Note für das Abschlusszeugnis kassiert habe oder ob es doch gut ausgeht vermag ich nicht zu sagen und interessiert mich auch momentan nicht. Ich habe auf jeden Fall die Sachen schon weggepackt und das Thema abgeschlossen. Nun geht es weiter... nächste Woche ABR!

450 Blogbeiträge - mal wieder eine runde Zahl

Dadurch kommen wir gleich zu Punkt 2 ... es steht mal wieder eine runde Bloganzahl an. In den letzten Monaten habe ich mal wenig und mal unregelmässig geschrieben, inzwischen hat es sich wieder eingependelt.

Aber bei den Überlegungen wo so bisher die hohen runden Zahlen standen, bin ich zum grübeln gekommen. Sicherlich werde ich ganz knapp die 500 voll machen. Am tollsten wäre es natürlich, wenn die Abgabe der Hausarbeit mit der 500 zusammenfallen würde. Aber selbst wenn, auch hier im Blog ist eine Ende absehbar. nochmals 100 Blogbeiträge sollten eigentlich nicht mehr zusammenkommen. Aber gucken wir mal... es bleibt ja bei mir weiterhin spannend ;)

Bloggeburtstag - 3 Jahre "weiter mit Bildung"

Zusammen mit der ersten Klausur seit langer Zeit und dem 450sten Blogbeiträg fällt heute am 20.11. mein 3. Bloggeburtstag.

Ganz ehrlich, ich habe meinem Blog keinen Kuchen gebacken und ein Geschenk habe ich auch nicht vorbereitet. Aber man kann sich ja bei einem Geburtstagskind auch anders erkenntlich zeigen. Nämlich in dem man sich beim Geburtstagskind dafür bedankt, dass es da ist. Schön, liebes Blog, dass es Dich gibt. Was wäre ich nur ohne Dich und was wäre mein Studium ohne Dich?

Fragen die sich mir schon gar nicht mehr stellen, da es einfach eine Einheit ist. Mein Studium und mein Blog leben symbiotisch miteinander. Auch wenn es immer mal wieder um ganz andere Dinge geht, in jedem Beitrag steckt der Geist des Fernstudiums.

Das eigene Studium der Öffentlichkeit Preiszugeben, dies auch noch über die gesamte Laufzeit ist ein eigenes kleines Projekt. Klar... wie jeder Blogautor, so orientiere auch ich mich an bestimmten Kriterien wie ein Blogbeitrag aussehen muss, wie oft man bloggen muss, welche Inhalte man bietet, welchen Stil man schreibt und wie man versucht Leser über eine längere Laufzeit zu binden.

Das bloggen, des Fernstudiums wegen ist eigentlich schon lange vorbei... die Symbiose wirkt auch andersherum. Denn ich blogge auch des Bloggens wegen. Ich habe ein Blog also fülle ich es. Natürlich passiert nicht immer aufregendes, aber es passiert immer irgendetwas. Klar filtert man aus o.g. Gründen, trotzdem habe ich aber die 3 Jahre immer wieder versucht auch das Studium möglichst realitätsnah darzustellen. Das ist eine Gratwanderung, keine Frage... denn immer nur zu bloggen dass man gerade 10 Seite XYZ gelernt hat oder dass man 1 Absatz in einer Hausarbeit getippt hat, ist nicht auf die lange Dauer interessant.

Nur die "spektakulären" Teile hervorzuheben ist nicht authentisch.

Im Gegensatz zum 550sten Blogbeitrag, den ich hier nicht mehr (zum Thema HFH? ;) ) schreiben möchte, kann ich aber sicher sein, dass ich den 4. Bloggeburtstag hier noch präsentieren kann. So lange ich essen, schlafen und leben muss und will werde ich in 1 Jahr noch nicht fertig sein... aber nahe dran.

Da das Blog, bis dahin das gesamte Studium begleitet hat, schließt sich mit jedem Tag und jeder Leistung auch das "Projekt" ... darum ist es schön, das Blog wachsen und gedeihen zu sehen.

Also liebes Blog, auf ein schönes neues Jahr für uns beide. Viel Gesundheit und gute Ideen... viele Erfolge, viele Mitleser und viel Rückmeldung. Lass' es Dir gut gehen!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


11 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Herzlichen Glückwunsch, lieber chillie, zu Punkt 1, 2, und 3. Schön, dass ihr beide, Du und Dein Blog, hier seid :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

"Ich blogge also bin ich" oder "Ich blogge also studiere ich"... oder auch andersherum :o) Glückwunsch auch von mir!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Happy birthday an das Blog! 450 Beiträge sind eine runde Sache und eine stolze Summe. Langweilig waren die Beiträge nie, halt immer aus dem Leben. Manchmal ist es das Alltägliche, das uns interessiert, weil es uns berührt.

Lieber Chillie, ich bin gespannt auf die nächsten 100 Beiträge und auf die Hausarbeit, die kommen wird. ;)

Alles Gute weiterhin,

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

3-facher Glückwunsch auch von mir. Ich bin gespannt, ob wir den 600. Eintrag hier lesen können: Chillie mit steiler Karriere, 2. Kind, viel Freizeit (die du dann als Moderator der FI.DE-Alumnigruppe hier verbringst) und viel Geld (wg steiler Karriere und Wegfall Studienkosten :rolleyes: ).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

auch von mir herzlichen Glückwunsch in allen drei Fällen....und alles Gute für den Rest des (HSH-Studium-)Weges.

vielleicht kommt ja der 550. Beitrag mit dem Thema "also jetzt doch ein Master":lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na denn dreifachen Glückwunsch auch von mir, freue mich für dich, das es wieder weiter geht bei dir. Wir werden das Ding schon noch alle stemmen ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Eigentlich war ich hier online gekommen um selbst meinen Blogbeitrag zu schreiben, aber ich glaub dafür hast du mir nun den Wind aus den Segeln genommen.

Nichtsdestotrotz aber natürlich auch von mir; meine herzlichsten Glückwünsche für alle 3 Erlebnisse!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es ist mir jetzt erst so richtig bewusst geworden 450 Blogs in 3 Jahren .. ich schreibe auch nicht gerade wenig komme aber in einem ähnlichen Zeitraum grade mal auf 150.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung