Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    18.239

1 Monat

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

65 Aufrufe

Heute ist mal wieder Großkampftag hier in den Blogs, da reihe ich mich auch mal ein. Aber nicht wegen Gruppenzwang o.ä., nein es liegt tatsächlich ein handfestes Thema vor.

Heute läuft meine "Deadline" ab. Die Deadline, die ich mir setzte um die Schwerpunktklausur vorzubereiten. Heute in einem Monat ist es so weit, 3 Stunden Unternehmenslogistik zu (ich zitiere mal Lollis Blog)

insgesamt 13 SBs (ca. 750 Seiten)

Zu diesem epischen Umfang kommt noch die Geschichte, wie ich mich bisher auf UNL vorbereitet habe.

Nachdem ich Rechnungswesen und Controlling als SSP gewählt hatte und daran bereits nach 3 SBs verzweifelt war, musste also im Frühjahrssemester der Wechsel her. Damals war ich noch der Meinung, irgendwie kriege ich das gebacken. Also habe ich zwischen Februar und Mai ca. 12 der SBs gelesen, 11 durchmarkiert, 9 zusammengefasst.

Am 13.05.2010 (immerhin noch 1 Tag vor der Geburt meines Sohnes :D ) hatte ich zuletzt einen SB von UNL in der Hand. Dann kam die große Pause, das neue Semester und das Ziel 3 Klausuren und eine Hausarbeit abzuliefern.

Meine Planung lief dabei nur auf OWR und ABR hinaus, sowie die Anmeldung der Hausarbeit. Ich habe mich seit dem 13.05. nicht mehr großartig mit den SBs beschäftigt. Was ich dieses Semester für das Fach getan habe, war die Zusammenfassungen zu überfliegen und bisher ca. 100 Lernkarten zu schreiben.

Soviel zum Status Quo.

Bis heute habe ich mit mir einen Kompromiss geschlossen. Komme was wolle, aber 1 Monat Vorbereitungszeit wird für so eine riesen Klausur wohl sein müssen. Zudem von den 14 Noten, die zur Endnote führen, die 2 SSP-Klausuren 15% eine also 7,5% der Endnote beeinflussen.

UNL habe ich zum einen gewählt, da ich hier beruflich anknüpfen kann (mein Arbeitgeber ist ein Dienstleister mit Logistikkomponente). Andererseits, dass will ich nicht verhehlen, ist UNL einer der Schwerpunkte mit den besseren Endnoten. Zu dem Wechselzeitpunkt war mir bereits klar, dass es nicht so weitergehen wird, wie zuvor. Immerhin wollte ich nicht die harte Arbeit aufs Spiel setzen. Nur aus Prinzip REC durchzuziehen und dann eine schlechte Note zu kassieren wäre niemals in meinem Sinn. UNL verbindet da immerhin Interesse und die Möglichkeit gut abzuschliessen.

Somit stehe ich nun da. Das Semester hat mir gezeigt, dass ich mit weniger Aufwand als bisher dennoch gute Noten erzielen kann (wobei Rechtsfächer nicht repräsentativ sind, dieses Gebiet ist eindeutig eine meiner Stärken). Wie aber nun hunderte von Fakten lernen und pauken?

Diese Fragestellung führte mich auch zur Deadline. Die Motivation, mich jetzt bereits mit der Klausur zu beschäftigen ist gering. 3 Jahre lang habe ich niemals früher als 2 Wochen vor der Klausur angefangen, die erste Woche dann meist getrödelt und die zweite produktiv genutzt. Diese Art der Vorbereitung kann und wird nicht funktionieren.

Grundlegend freue ich mich schon auf die Klausur. Nicht wegen dem Thema, Umfang oder der tollen zeitlichen Lage... Nein ... weil es eine der letzten Großen Hürden im Studium ist, eine Herausforderung die noch nie da war. Das motiviert!

Allerdings nicht konkret genug um mich täglich an den Schreibtisch zu bringen.

Um mich etwas konkreter zu motivieren, habe ich mir nun einen UNL-Countdown erstellt (siehe Anbei ;) ).

Meine Prognose ist: sollte ich es durchhalten an 80% der Tage etwas für UNL zu tun und konsequent alles pauken. Wäre eine sehr gute Note möglich.

Meine realistische Prognose ist: an 50% der Tage werde ich etwas tun und halbkonsequent pauken. Was dann drin ist... hängt vom Klausurinhalt ab :blink:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Freut mich das ich nicht der einzige Verrückte hier bin , viel Erfolg :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So eine Art "Countdown" habe ich mir auch erstellt ... Also ich würde sagen: Die 4 Wochen brauchen wir!

Drück uns jetzt einfach schonmal bissl die Daumen :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

und dann zur Vorfreude: bei BUF erwarten euch 14 SBs :D:blink::crying::001_huh:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja hochgerechnet braucht man dann 4,3 Wochen :D ... aber bis dahin ist noch Zeit. (wahrsch. sitze ich gefühlt bald hier und zähle die 4 Wochen zur BUF-Klausur *g*)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Und sie studierten glücklich bis ans Ende ihrer Tage .... :cool:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?