WiIng an der HFH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    46
  • Kommentare
    315
  • Aufrufe
    3.329

WMT = Angst

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Meike B

166 Aufrufe

Hätte nie gedacht, dass ich mal mit dem Gedanken spiele mich wieder von einer Klausur abzumelden.

Im Sommer noch vor dem Erhalt der Studienbriefe mit dem Auffreischen der Mathekenntnisse begonnen. Dabei dann sehr schnell gemerkt, dass ich mich sogar im Techniker irgendwie vor den wirklich interessanten Themen erfolgreich gedrückt habe. Das mag sich jetzt bescheuert anhören, aber wegen TEM habe ich keine Bedenken.

Ich bekomme einfach die ganzen Regeln nicht mehr in meinen Schädel hinein. Solange ich die Übungsaufgaben passend zu dem jeweiligen Thema mache ist ja noch alles in Ordnung. Oft stellt sich mir zwar die Frage: "Warum ist mein Weg denn jetzt nicht richtig?" Aber auch hier hilft einfach nur üben, üben, üben.

Als viel schlimmer empfinde ich momentan die Tatsache, dass ich diese Dinge nicht selbstständig in anderen Zusammenhängen anwenden kann.

Werde ich es wohl schaffen bis zum 22.01. die gesamte Oberstufenmathemathik in meinen Schädel zu bekommen? Wohl kaum...

Melde ich mich jetzt aber wieder ab, werde ich mich (wie in den vergangenen Monaten) wieder auf die anderen Fächer stürzen und das unangenehme Thema Mathe vor mir her schieben. Und dann kann ich das Geld für das Studium auch gleich sinnvoller (spassbringender) unter die Leute bringen.

Also werde ich einfach bis zum 22.01. Mathe lernen, durch die Prüfung rasseln, es aber als Erfahrung für den zweiten Versuch werten. Ist ja "nur" eine SL


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


15 Kommentare


ich kann dein Unbehagen absolut nachvollziehen - mir ging's genau so...

du hast recht: da hilft nur üben, üben, üben, üben und nochmals üben. Und WMT ist das Fach, wo das Üben mit Altklausuren noch am meisten bringt. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen - du schaffst das!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn Du mit Altklausuren übst, dann würde ich thematisch vorgehen. Also nicht eine Altklausur nach der anderen, sondern im ersten Lernblock Vektorenrechnung und in einem anderen Kurvendiskussion.

Ich drück Dir fest die Daumen.

LG, Inés

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich würde nur antreten wenn es wirklich Sinn macht. Vielleicht brauchst Du wirklich die Zeit, um das volle Programm in deinen Kopf zu bekommen. Zum letztmöglichen Abmeldetermin sollten keine Wissenslücken mehr da sein, dann 14 Tage nur noch üben. Jede freie Minute nutzen - an jedem Ort. Und sei es nur Lösungswege nachzuvollziehen. In diesen letzten 14 Tagen sollte nichts Neues mehr dazu kommen - nur noch die kleinen Aha-Effekte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Da es sich um eine Studienleistung handelt, würde ich auf alle Fälle schreiben. Schlimmstenfalls fällst du durch, aber das hat ja keine weiteren Konsequenzen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich würde mich auch nicht abmelden. Ist doch "nur" eine SL. Und bis zum 22.01.2011 sind noch 4 Wochen Zeit! Das ist zu schaffen! Selbst wenn du durchfallen solltest, dann fängst du nächstes Semester beim Wiederholen nicht bei Null an...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

4 Wochen und Mathe ist machbar, darum würde ich auch niemals im Leben versuchen mich mit anderen Leistungen abzumelden.

Es ist zwar "nur" eine SL, aber Du darfst eines nicht vergessen. Das Studium an der HFH ist nicht endlos flexibel. Je mehr Leistungen verschiedener Semester Du handhaben musst um so komplizierter wird es um so weniger Zeit hast du. Wenn du dann mal 3 Wochen hintereinander 3 Klausuren hättest wirst du ggf. auch wieder schieben usw.

Auch wenn es verlockt, ich würde immer (!) auf bestehen lernen und keine anderen Fächer (die noch 2 oder mehr Monate Zeit haben) bearbeiten.

Dieser Fluchtreflex hilft nicht.

Der Tipp ist hier schon gefallen. Altklausuren splitten und dann ggf. den SB nochmals zu rate ziehen. 4 Wochen vor WMT hatte ich auch Panik ohne Ende. Am Prüfungstag selbst ging es dann locker flockig. Auch wenn es nur BWL-Mathe war, in 4 Wochen wird man sicherer.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Falls es dir hilft, mir gehts im Moment ganz genauso. Finanzmathematik ist nicht so sehr das Problem, damit besteht man aber auch keine Klausur mehr. Abmelden werde ich mich aber nicht, wenn wir jetzt die nächsten vier Wochen durchziehen, dann klappt das (positiv denken, schwierig). Vor allem auch, weil die nächste Mathe SL am 02.07.11 geschrieben wird und an diesem Datum auch die WIG PL, die ich eigentlich schreiben wollte. Zusammengefasst sage ich: "Wir schaffen das!!!"

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wasserfall, Du machst mir noch mehr Angst - keine Wissenslücken :scared:

Ich hätte damals in der 11. Klasse halt doch im MAthe LK bleiben sollen und nicht gegen Bio tauschen. Auf meine damalige Frage, wfür man das alles denn brauche kam die Antwort: "Na, ja, dass was wir gerade machen braucht man eigentlich nur wirklich, wenn man Maschinenbau oder Mathematik studieren möchte." Damals war Maschinenbau nicht in meiner Planung enthalten... :blink:

Nein, abmelden werde ich mich nicht mehr. ich muß ja schon WFT nachholen, weil ich krank war. Ich hoffe nur, daß mein Widerspruch bei BUJ Erfolg hat, damit ich die SL nicht noch mal schreiben muß.

Im 3. und 4. Semster habe ich ja wieder ein wenig Luft, weil mir KON und FER anerkannt wurden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wasserfall, Du machst mir noch mehr Angst - keine Wissenslücken
Ooooh, das will ich auf keinen Fall! Zugegeben, ich habe das mit der "SL" überlesen :blushing: und war von einer "PL" ausgegangen. PL-Versuche in einem "Hauptfach" auf gut Glück würde ich unterlassen. Aber nur eine SL :thumbup: : Antreten und Bestehen :rolleyes:!

Also nochmals zu den Wissenslücken, damit meine ich folgendes. Man sollte den Sinn und Zweck aller(!) Themenblöcke und die Anwendung der Methodiken verstanden haben. Wenn man so vorbereitet die letzten 14 Tage zum Üben verwendet, werden währenddessen noch viele Details klar.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Sieh nicht so schwarz, nun heißt es hinsetzen und büffeln. In 4 Wochen bist du fit und wirst gar nicht verstehen was Ende Dezember mit dir los war ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ich hab so gelernt, dass ich die Altklausuren durchgegangen bin, durch das Rechnen meine Fehler/Lücken bemerkt habe, versucht habe die zu schließen, und weitergerechnet habe usw.

irgendwann hab ich dann zu meinem größten Erstaunen gemerkt, dass ich's kann (kein Witz) - ich hab die Aufgaben flüssig durchgerechnet und keine Fehler mehr gemacht...

noch ein Tip: die Formelsammlung ist in der Klausur Gold wert - aber nur dann, wenn du schon vorher mit ihr Freundschaft geschlossen hast. Also: genau anschauen, beim Alt-Klausur-Rechnen benutzen, Formeln markieren usw.

viel Glück!!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
MrsFrischling

Geschrieben

Hast du dich jetzt doch abgemeldet???

Warum ?????????

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

5-6 Leistungen im 2. Semester? Puh, ganz schöne Bugwelle. Wobei Mathe 1+2 hintereinander durchaus sinnvoll sein kann. Ich denke auch bei den WIngs ist die PL deutlich leichter als die SL - allerdings braucht man eben beides.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, ich habe mich abgemeldet.

Ich hatte eine nette Nachhilfe bei der ich festgestellt habe, dass es mir einfach zu sehr an den Grundlagen fehlt. Es macht keinen Sinn sich die Übungsklausuren vor zu nehmen, wenn man mit den Grundlagen nicht klar kommt. die müssen erstmal sitzen, damit ich sie in den Aufgaben dann auch anwenden kann.

Und ja, ich fand auch zwei mal WMT nacheinander kann auch von Vorteil sein, da ist man dann noch richtig im Thema.

Und mit der anzahl der Klausuren muß ich jetzt leben. WFT muß ja leider sein, da ich krank war. BUJ warte ich immer noch auf die Antwort der Nachkorrektur.

Da ich Stipendiat bin kann ich sowieso ncht unbegrenz schieben. Jede nicht egschireben Klausur muß man rechtfertigen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
es mir einfach zu sehr an den Grundlagen fehlt.
Was habe ich vorm Abi über meinen Mathelehrer geflucht :angry: . Aber er hat Recht behalten :blushing: , er hat uns ein solides Fundament geliefert. Darauf kann ich heute noch bauen :rolleyes: . Ich freue mich über jede Klausur mit hohem "Mathe"-Anteil, das sind sichere Punkte für mich. Von daher nimm dir lieber die Zeit, bis du dich wieder sicher auf dem Boden der Mathematik bewegst :thumbup: : Viel Erfolg!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?