Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    7.771

Rückblick auf mein 4. Semester

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

56 Aufrufe

Es ist vollbracht, der Meilenstein hoffentlich erklommen;

das 4. Semester ist vorbei -> das Grundstudium geschafft!

Dieses umfangreiche Semester hat mich wirklich gefordert. Zum Glück ist es nicht so wie letztes Jahr auch psychisch anstrengend geworden, sondern hat mich nur regelmäßig meiner Freizeit statt meiner Nerven beraubt :)

Was war dieses Semester zu bewältigen?

  • 5 SB für WPR
  • 6 SB für UNF
  • 7 SB für STL
  • 6 SB für VWT

Ich habe es tatsächlich geschafft innerhalb von 14 Wochen 23 SB zu lesen und zusammenzufassen. Die 3 Module WPR, UNF und STL sind definitiv bestanden. Was aus VWT wird, wird sich zeigen.

Wie erwartet sind bei dem Aufwand die Noten nicht haltbar gewesen, aber wichtig ist dass ich alles bestanden habe. Außerdem sind die Noten immernoch durchaus vorzeigbar. Ich lasse also meinen Kopf sicher nicht hängen!

Mein Semester umfasst insgesamt 25 Wochen und ich habe immerhin 224,5 Stunden gelernt. Das ist zwar immer noch nicht so viel wie im 1. Semester, aber nachdem ich im 2. und 3. Semester immer weniger gemacht habe, ist es nun das erste Mal dass mein Aufwand wieder gestiegen ist. Die genaue Zusammensetzung, mit Prüfungsvorbereitung aber ohne Präsenz, ist wie folgt:

WPR 57,25 Stunden

UNF 54,42 Stunden

STL 52,25 Stunden

VWT 56,08 Stunden

+ allgemeine Organisation/Planung 4,5 Stunden

An durchschnittlich 5 Tagen die Woche habe ich durchschnittlich 9 Stunden die Woche gelernt. Zum Vergleich nochmal der Hinweis zum letzten Semester: ebenfalls 5 Tage, aber nur 8,5 Stunden pro Woche.

blogentry-11487-144309782022_thumb.jpg

Meine Lernkurve ist immernoch recht zackig, aber mein Ziel konstanter zu lernen sehe ich als erreicht. Es wird immer Spitzen geben und dieses Semester habe ich mich ausgeglichen gefühlt.

Die Präsenzanwesenheit war dafür ganz anders als erwartet. Bei UNF und STL war ich jeweils nur bei der 1. Veranstaltung dabei. Die anderen Module habe ich fleissig, vollständig besucht. Da meißt verschiedene Module pro Tag stattfinden durfte ich somit trotzdem an 11 Tagen zum SZ fahren und 231 km hinter mir lassen.

Beim Material war gab es ungewohnt hohen Verschleiss; 1-2 Blöcke, 2 Kugelschreiber und 3 stolze Textmarker mussten ersetzt werden :ohmy:

Ob nun wirklich der Albtraum des Grundstudiums geschafft ist und ich VWT wirklich als erledigt ansehen kann wird sich zeigen. Im Moment gehe ich davon aus dass ich 22 + hoffentlich 5 Credit Points mehr auf meiner Statistik erreicht habe. Von 180 wären das gerade mal 84. Naja, das dicke Ende kommt zum Schluss.

Herausforderungen fürs nächste Semester gibt es genug: 4 Klausuren, 1 komplexe Übung und meine 1. Hausarbeit stehen auf dem Plan. Danach kommt das Schwerpunktsemester und dann ist soweit; die Bachelorthesis ruft.

Ich sehe einen kleinen hellen Streifen am Horizont. Wenn 2011 vorbei sein wird, ist auch die Zeit für mein Fernstudium bald abgelaufen.

:thumbup:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Na denn, Glückwunsch! Einmal durchschnaufen und ab ins nächste Semester. Ich stecke ja schon mitten drin und auch bei mir steht ja die erste Hausarbeit an.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ist doch immer ein tolles Gefühl, wenn man einen Meilenstein (in deinem Fall das GS) geschafft hat :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?