Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    112
  • Kommentare
    541
  • Aufrufe
    4.599

Es wird einmal ...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
XPectIT

61 Aufrufe

Einen Blogbeitrag mit "Mensch der letzte Eintrag ist ja schon wieder ... her" zu beginnen ist ziemlich einfach. Erstens ist damit der Bezug zur vergangenen (noch nicht berichteten) Zeitspanne hergestellt und gleich die erste Aussage verpackt. Nämlich, dass zwischendurch andere Dinge vorrang vor dem Schreiben / dem Studium(?) hatten.

Also was hat sich getan und wird sich tun?

Mein geplanter zeitlicher Plan wird sich durch die in einigen Monaten eintretenden Ereignisse ... ähm ... belastungsfähig zeigen müssen.

Ums kurz zu machen, im Sommer (Juli) steht uns Nachwuchs ins Haus und damit ändert sich ja bekanntlich erstmal alles. Gruß an chillie an der Stelle. ;)

Die kurzfristige Operation vor Weihnachten verlief ohne Probleme und ich bin wieder beruhigt, da der OP-Grund laut Labor "gut"artig war.

Trotzdem war ich gute 3 Wochen krankgeschrieben und habe die Zeit auch genutzt um tunlichst wenig fürs Studium zu tun.

Trotzdem war ich etwas negativ überrascht bzw. bestätigt, was man so alles vergessen kann. OK, ich gebs zu: Ich habe es herausgefordert. Vor Weihnachten noch die Kurseinheit 6 (Seiten 437 - 532 im Matheskript) zu bearbeiten, dann 2,5 Wochen mit einem schon fast negativen Lernpensum verbringen und dann zu versuchen die Einsendeaufgaben zu bearbeiten ... das musste scheitern. Ich starrte auf die wilde Ansammlung von Sigma-Zeichen, Wurzeln und "Beweisen Sie"-Fragen und wusste erstmal garnicht was die von mir wollen. (jaja, wer wollte denn unbedingt an die Uni?)

Mittlerweile bin ich wieder gut in der Kurseinheit, habe aber die Einsendung (ist keine Pflicht) sein lassen, da es zeitlich zum Abgabetermin nun wirklich nicht mehr klappte.

Da mir keine salbungsvollen Schlussworte für diesen Beitrag einfallen, lasse ich sie entfallen. :P


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


Freut mich, dass es Dir wieder besser geht.

Und: herzlichen Glückwunsch zum bevorstehenden Nachwuchs!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Glückwunsch zum angekündigten Nachwuchs. Vielleicht solltet ihr für solche "Fälle" hier eine Selbsthilfe-Gruppe gründen. Ansonsten schön, dass Du die OP und alles was damit sicherlich verbunden war nun überstanden hast.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Gruß an chillie an der Stelle.

Glückwunsch :)

Das wird ganz ganz sicher seeehr interessant :D und das in allen Belangen.

Grüße vom Papa des zahnenden Babys (P.S.: Es ist Klausurvorbereitung *gg*)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs

ihr könnt ja eine Gruppe bilden "Nachwuchs und Fernstudium"

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die Glückwünsche... wobei es dafür ja noch etwas früh ist.

Wir ziehen die nächste Gerneration von Fernstudierenden heran.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch zum bevorstehenden Zuwachs! Es ist schon verdächtig wie stark die Anzahl an Kindern momentan zunimmt :)

Schön dass das mit der OP auch gut geklappt hat.

Ich wünsche dir viel Erfolg für die Zukunft, wie wir selbst alle lesen konnten wird es eine fordernde Zeit für dich und dein Studium.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?