Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    4
  • Kommentare
    12
  • Aufrufe
    345

Kw 8

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
wussa

74 Aufrufe

Tja nun ist das Einführungsseminar schon 4 Tage vorbei und endlich habe ich mich mal hingesetzt und das Projektprotokoll erstellt.

Ok noch nicht ganz mir fehlt noch der letzte Punkt „Verbale Schlussfolgerung und Reflektionen zum Projektverlauf“. Hä ??? was meinen die bloß damit.

Wen ich das endlich mal herausfinden würde würde ich auch mal fertig werden. Hab bis jetzt 11 Seiten wobei da viele Bilder dabei sind. Das Projekt gibt nicht viel zum Ausformulieren. Eigentlich nur der Punkt Verbale Beschreibung. Mit den 20 Seiten aus Sisy sind es ja schon 31.

Das ein guter Wert den es sollten ca. 30 Seiten sein. Zum Glück dürfen 20 Seiten aus dem Programm Sisy sein :D.

So mal schauen ob ich heute noch eine Antwort bekomme, würde es gerne heute fertig machen und morgen nur noch drüber gucken.

Sollte aber alles gut sein, hab ja eben extra nochmal im Blog von Engel912 nachgelesen und da war ein guter Punkt drin: „Der Tutor und seine Frau haben schließlich immer betont, stichpunkte würden ausreichen.“

Ach und Gestern habe ich auch mal etwas Mathe gemacht MAI01A und B


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Schlussfolgerung und Reflektionen sind das, worauf während des Projekts immer wieder eingegangen wurde: dass gute Vorbereitung vor der Programmierung alles ist und dass man deswegen mit 70% Vorbereitung und Planung und 30% Programmierung gut fährt ... so in der Art ;-)

schön, wenn mein Blog noch hilft! und WOW, das ist schon 3 Jahre her o_O

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hmm irgendwie hab ich das Gefühl das wir das nicht so hatten. Wir hatten die Geschichte mit den normen.... objektorientierung und dann wurden die einzelnen Schritte durchgespielt. Am Ende haben wir noch etwas mit Sisy probiert. Deswegen find ich gerade diese Schlussfolgerung komisch.

Da ich auch nicht weiß wie viel man da schreiben soll / kann ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

Ich vermute mal, bei der Aufforderung zur Reflexion geht es um den Unterschied von Prozess und Inhalt.

Man kann und muss bei jedem Projekt reflektieren,

- WAS gelaufen ist (also den fachlichen Teil) und

- WIE es gelaufen ist und ob man diesen Prozess der Kommunikation und des miteinander Arbeitens gut gesteuert hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?