Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    16
  • Kommentare
    55
  • Aufrufe
    1.278

Schlossstraße = No.1 in Berlin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Ulrike Oertel

136 Aufrufe

Dieses ehrgeizige Ziel hat sich das Schlossstraßenmanagement gesetzt. Die Schlossstraße in Berlin-Steglitz soll die beliebteste Einkaufsstraße der Stadt werden.

Ein Gutachten hat 2010 herausgefiltert, dass die Straße als sauber empfunden wird, über Geschäfte mit bezahlbarem Angebot verfügt, eine große Vielfalt aufweist und sich zudem in den Nebenstraßen noch „Perlen“ an Geschäften und Lokalen befinden. Auch die Bandbreite an Dienstleistern (Ärzte etc.) ist groß.

Sie steht in Konkurrenz zu fünf anderen großen Berliner Straßen, darunter ist der Ku’Damm.

Es steht ein Etat von fast 500.000 € zur Verfügung, von dem z.B. schon der Slogan „Schlossstraße. Die hat es.“ und die Homepage www.schlossstrasse-hat-es.de bezahlt wurden.

Ein Verein soll langfristig für regelmäßige Einnahmen sorgen und die Teilnahme möglichst vieler Geschäfte/Firmen sichern.

Bin sehr gespannt, wie das weitergeht. Noch ist die Euphorie groß. Ich kenne das aus meiner alten Heimat und auch wenn dort die Dimensionen ganz anders sind, sind viele Parameter gleich. Somit habe ich einen echten Großstadt-Kleinstadt-Vergleich.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Fernstudienakademie

Geschrieben

Bei der Überschrift musste ich zuerst an die "Schlossallee" aus Monopoly denken.... ;)

Das Projekt hört sich ja wirklich spannend an, wenn Du danach auch noch den Großstadt-Kleinstadt-Vergleich ziehen kannst!

Bist Du denn selbst in das Projekt involviert?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Bei der Überschrift musste ich zuerst an die "Schlossallee" aus Monopoly denken....

Ich auch ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ulrike Oertel

Geschrieben

Wenn man die Straße sieht, denkt man eher nicht mehr an Schlossallee. Es gibt zwar viel zu kaufen, aber wirklich schön ist sie nicht.

Ich bin (noch nicht) in das Projekt involviert, aber ich arbeite dran :-)). Allerdings werde ich es nicht mehr ehrenamtlich wie in Deggendorf machen, in der Schlossstraße steht genug Geld zur Verfügung.

Bin aber auch als "Nur-Beobachterin" interessiert, wie es weitergeht. In der Kleinstadt war die Euphorie am Anfang auch groß, geblieben ist davon nicht viel. Mal sehen, ob das in Berlin anders läuft, ich würde es der Straße wünschen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?