Blog Fernstudienakademie

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    133
  • Kommentare
    1.411
  • Aufrufe
    10.029

Fernlehrgang SachbuchautorIn: Für welches Thema "stehe" ich?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fernstudienakademie

75 Aufrufe

Im nächsten Kapitel geht’s für die Teilnehmer – mal wieder – ans Eingemachte! Sie müssen sich damit beschäftigen, welche Merkmale sie als Autor unverwechselbar machen, was also (in der Marketingfachsprache) ihr „Alleinstellungsmerkmal“ gegenüber etwaigen Autorenkollegen ist.

Aus Marketing-Sicht ist es wünschenswert, dass die späteren Autoren ihr Thema geradezu „verkörpern“, dass man ihnen also abnimmt, dass sie für das jeweilige Thema der absolute Fachmann bzw. die absolute Fachfrau sind.

Ein Beispiel: Wer ein Sachbuch zum Thema „Judo-Training für Kleinkinder“ auf den Markt bringen will, sollte also unbedingt auch selbst solche Trainings seit längerer Zeit anbieten. Sonst werden ihm weder die Verlage noch die späteren Leser Glauben schenken, dass er sich wirklich mit dieser Materie auskennt.

Dabei ist es ganz spannend, sich einmal anzuschauen, welche Autoren denn eigentlich für „ihr“ Thema in ganz besonderer Weise „stehen“. Mir sind auf die Schnelle folgende Autorenpersönlichkeiten und Themen eingefallen:

  • Lothar Seiwert: Zeitmanagement
  • Sabine Asgodom: Work-Life-Balance
  • Annette Schwindt: Facebook
  • Jürgen Hesse, Hans Christian Schrader: Bewerbungstraining
  • Annette Kast-Zahn: Schlafprogramme für kleine Kinder
  • Samy Molcho: Pantomime

Ich finde nun nicht, dass alle diese Autoren die wirklich „besten“ Bücher zu den entsprechenden Themen verfasst haben, die es auf dem Markt gibt. Aber sie „stehen“ dennoch in ganz besonderer Weise für ihr Thema.

Ein Newcomer kann nicht aus dem Stand heraus und mit nur einem einzigen Werk zu einer richtig bekannten Autorenpersönlichkeit werden. Dazu braucht es schon das ein oder andere Nachfolgerbuch, das vom Publikum ebenfalls positiv aufgenommen wird.

Aber man sollte sich am besten schon zu Beginn der Autorenkarriere ein paar Gedanken darüber machen, welches Buchthema denn am besten zum eigenen Profil passt, für welches Thema (bzw. für welche Themen-Aspekte) man also in ganz besonderem Maße „steht“.

Habt Ihr noch weitere (Lieblings-) Autoren (im Sachbuchbereich), die ihr Thema in besonderer Weise „verkörpern“?

Anne Oppermann

P.S: Gestern habe übrigens ich zur Abwechslung mal meine Fähigkeiten als Belletristik-Schreibcoach ausprobiert: Mein Sohn muss für die Schule ein Märchen „dichten“. Der Anfang sieht jetzt schon ganz vielversprechend aus – wir arbeiten natürlich weiter dran, getreu dem Motto der Fernstudienakademie „Schritt für Schritt zu Ihren Zielen“. ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


14 Kommentare


Mein Sohn muss für die Schule ein Märchen „dichten“. Der Anfang sieht jetzt schon ganz vielversprechend aus

Also "es war einmal..." reicht wohl kaum aus ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Nee, dann kam noch mehr. ;)

Wir haben erst mal einen Plan gemacht, was überhaupt in seinem Märchen passieren soll, also den "Konflikt" herausgearbeitet.

Die erste Seite fertiger Text steht auch schon ....

Wir bleiben dran ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Annja Weinberger: Marketing für kleine Unternehmen :-)) Erst zwei Bücher geschrieben (Flyer / CI), aber ich arbeite am Experten-Status :-)

Die Zeit und Energie, die man in ein Buch steckt, vor allem in das Erstlingswerk, ist immens. Deshalb rate ich jedem, der nicht nur aus reiner Freude Autor werden will auch dazu, "sich Gedanken darüber zu machen, welches Buchthema denn am besten zum eigenen Profil passt ..."

Dann lässt sich das Buchthema später auch in anderer Form verwerten. Zum Beispiel, indem man Vorträge und Präsenz-Seminare oder Web-Workshops dazu gibt. Dann rentiert sich irgendwann auch die investierte Zeit und Mühe.

Manchmal kommt man aber auch wie die Jungfrau zum Kinde. Ich muß zugeben, dass das Flyer-Thema an mich herangetragen wurde, als ich zwar Flyer-Seminare gab aber noch nicht ausschließlich auf meine heutige Kernzielgruppe kleine Unternehmen (1-50 Personen) spezialisiert war. Aber das kam ja dann ...

Ich wünsche jedem, der ein Buchprojekt anpackt viel Spaß und gute Ernte (die zum Teil erst nach Jahren kommt)!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Hallo Frau Weinberger

Den Expertenstatus haben Sie ja schon... ;)

Mal im Ernst: Ich denke, so ein Expertenstatus kann sich auch im Laufe eines Autorenlebens durchaus wandeln und entwickeln, aber die eigenen Buch-Themen sollten schon irgendetwas mit einander zu tun haben. Bei Ihnen ist ja "thematische Klammer" inzwischen KMUs.

Das klappt ja prima und Sie haben aus Ihrer Webseite, Ihrem Blog, Ihrer Xing- und Facebook-Präsenz, Ihren Workshops und nicht zuletzt aus Ihren Büchern ein "Gesamtpaket" geschnürt, das vielleicht so lauten könnte: "Frau Weinberger ist doch diejenige, die die KMUs auf die Erfolgsspur setzt." ;)

Wenn Sie nun aber anfingen, Bestimmungsbücher für in Westeuropa beheimatete Singvögel oder Ratgeber für Motorrad-Schrauber zu verfassen, würde das Ihrem bisehrigen Expertenstatus wohl nicht gerade nützen. ;)

Ihre Tipps zum "Weiterverarbeiten" der Buchinhalte in Form von Workshops und Co wird natürlich auch (etwas später) Inhalt des Fernlehrgangs und damit auch Thema dieses Blogs werden.

Anne Oppermann

P.S. Beim Thema KMUs gäbe es ja auch noch viele mögliche Nachfolgethemen: Bloggen für KMUs. Webseite für KMUs, Firmenveranstaltungen für KMUs und und und. Vielleicht sind Sie ja die Begründerin einer kompletten Ratgeberreihe? Viel Erfolg auf jeden Fall bei evtl. weiteren Buchprojekten!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Klasse Markus - an Dir ist ein Bibliothekar verloren gegangen. ;)

Zu den beiden wun-der-baren Fernunterrichtsbüchern: In beiden Fällen hatte ich wun-der-bare Mitautoren!

Bei "Fit für den Fernunterricht" war es mein wun-der-barer Gatte Gereon Franken und bei "100 Fragen und Antworten zum Fernstudum" war es mein wun-der-barer Xing-Moderatorenkollege und unser aller Ober-Forist: Markus Jung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Auch von mir ein Dankeschön für die guten Hinweise an Anne Oppermann und Markus Jung. Ich überlege es mir aber offen gesagt schon immer noch dreimal, ob ich wieder ein neues Buch schreibe. So rund 3 Monate bindet es einen (mich zumindest) doch sehr stark. Ich schreib halt gern am Stück :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

@ Frau Weinberger

Die Katze lässt das Mausen nicht. ;) Vielleicht scharren Sie in 6 Monaten oder einem Jahr schon wieder mit den Füßen und planen ein neues Buchprojekt? Wer weiß?

Auf weitere Bücher aus dem Hause Weinberger wäre ich nämlich schon gespannt. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

@Markus

Magst Du mal etwas zu dem "Less-Buch" schreiben? Hört sich interessant an!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Magst Du mal etwas zu dem "Less-Buch" schreiben? Hört sich interessant an!

Ja, kann ich gerne machen. Ist ja vielleicht auch für Fernstudenten ganz interessant, mehr in weniger Zeit zu schaffen etc. Ich merke es mir mal vor (werden vermutlich mehr als 2-3 Sätze, daher nicht jetzt gleich auf die Schnelle).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ulrike Oertel

Geschrieben

Eigentlich wollte ich heute Abend was anderes machen, aber jetzt reizt mich das Thema bzw. die Fragestellung. Nicht für meine eigene Person, ich bin etwas zu sprunghaft, um irgendwo wirklich Spezialist werden zu können. Aber ich bin mal an mein Bücherregal gegangen und habe meine Gehirnwindungen ein bisschen durchforstet, um Fach-Spezialisten beizusteuern, als da wären:

Vera F. Birkenbihl

und ihr Hauptwerk "Stroh im Kopf"

http://www.amazon.de/Stroh-Kopf-Vom-Gehirn-Besitzer-Gehirn-Benutzer/dp/3636072277/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1301607942&sr=1-1

oder "Kommunikationstraining"

http://www.amazon.de/Kommunikationstraining-Zwischenmenschliche-Beziehungen-erfolgreich-gestalten/dp/3636072536/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1301607942&sr=1-2

Sie hat gefühlte 100 Bücher geschrieben, wovon es inzwischen mehrheitlich auch DVDs und Videos gibt. Ihr Thema ist immer; Wie kann ich meine grauen Zellen besser einsetzen, um leichter zu lernen, besser zu kommunizieren, zu verkaufen ....

Ein wichtiger Mensch im Bereich "Kopf gebrauchen" ist auch Manfred Spitzer

"Lernen: Gehirnforschung und die Schule des Lebens"

http://www.amazon.de/Lernen-Gehirnforschung-die-Schule-Lebens/dp/3827417236/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1301608048&sr=1-1

"Vorsicht Bildschirm!: Elektronische Medien, Gehirnentwicklung, Gesundheit und Gesellschaft"

http://www.amazon.de/Vorsicht-Bildschirm-Elektronische-Gehirnentwicklung-Gesellschaft/dp/3423343273/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1301608048&sr=1-3

Das ist auch nur ein kleiner Abriss seines Werkes, er ist im Bereich Gehirnforschung wirklich "DER" Experte, gefolgt von Gerald Hüther.

Götz W. Werner

"Einkommen für alle"

http://www.amazon.de/Einkommen-f%C3%BCr-alle-G%C3%B6tz-Werner/dp/3404606078/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1301608717&sr=1-1

und neu "1000 € für jeden"

http://www.amazon.de/1-000-Euro-f%C3%BCr-jeden-Grundeinkommen/dp/343020108X/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1301608717&sr=1-4

Er hat zwar noch nicht sehr viele Bücher geschrieben, aber er tourt permanent durch die Lande mit seinem Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen" und hat sich dadurch einen Namen gemacht, so dass man ein Buch von ihm sofort als Fachbuch einstuft.

Im Bereich Ernährung fällt mir noch ein

Dr. M.O. Bruker

"Unsere Nahrung - unser Schicksal"

http://www.amazon.de/Unsere-Nahrung-Max-Otto-Bruker/dp/3891891814/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1301608772&sr=1-4

oder "Diabetes und seine biologische Behandlung ..." http://www.amazon.de/Diabetes-seine-biologische-Behandlung-Vollwertkost-Rezepten/dp/3891890125/ref=sr_1_17?s=books&ie=UTF8&qid=1301608936&sr=1-17 oder

"Allergien müssen nicht sein. Ursachen und Behandlung von Neurodermitis, Hautausschlägen, Ekzemen, Heuschnupfen und Asthma"

http://www.amazon.de/Allergien-Behandlung-Neurodermitis-Hautausschl%C3%A4gen-Heuschnupfen/dp/3891890338/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1301609039&sr=1-1

In dieser Art hat er noch etliche Bücher geschrieben, das Leitthema ist immer: (fast) alle moderne Zivilisationskrankheiten sind ernährungsbedingt. Dr. Bruker ist leider schon tot, aber er war einer der Gurus der Vollwerternährung, hat eine Klinik gegründet, die es noch gibt, wo man sich auch zum Vollwertspezialisten ausbilden lassen kann. Der breiten Öffentlichkeit bekannter in dem Bereich ist aber sicher Bircher-Benner mit seinem Müsli, er hat aber nicht so viel geschrieben, glaube ich.

Dann wäre da noch Jean Ziegler, der sich um den Hunger in der Welt und die falsche Verteilung von Entwicklungshilfegeldern verdient gemacht hat. Er ist auch ideal geeignet für TalkShows und Interviews, er kann reden wie ein Wasserfall, hat tausend Zahlen parat.

Sein bekanntestes Werk ist "Das Imperium der Schande: Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung"

Jetzt will ich zu später Stunde die Liste aber schließen und hoffe, wenn ich auf den Button "Absenden" drücke, dass es mit dem Verlinken klappt, habe das hier zum ersten Mal gemacht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

@Ulrike

Danke für die vielen Buchtipps; ich denke Herr Werner ist sicherlich schon auf dem besten Wege, d e r Fachmann für sein Thema zu werden, ganz besonders, wenn er damit in den verschiedensten Medien immer wieder auftaucht. Das ist halt auch gute PR-Arbeit, die er da zeigt! ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?