Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    35
  • Aufrufe
    540

Ein erstes Motivationsloch überstanden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
frechdaxs

122 Aufrufe

Hallo ihr Lieben,

nach meiner Rückkehr aus Pfungstadt hatte ich Euch einen Erfahrungsbericht zur Einführungsveranstaltung versprochen. Leider kam das erste BWL Heft und das damit verbundene Motivationsloch um die Ecke. :(

Also habe ich mich die letzte Woche etwas gezwungen und mich mit dem BWL Heft rumgeplagt. Jetzt ist die Einsendearbeit endlich raus und mir fällt ein Stein vom Herzen. Aber ... das wird noch ein hartes Stück Arbeit für mich. Ich bin kein BWLer ... auf die Klausur freue ich mich jetzt schon. ;)

Jetzt aber zur EInführungsveranstaltung ....

Super! Macht es einfach Leute !

Wenn Ihr vorher Zeit habt, dann versucht das erste Matheheft schon durchzuarbeiten. Es ist nicht notwendig, aber es macht die Zeit in Pfungstadt nicht so stressig.

Am ersten Tag haben wir 6 Stunden Mathe gemacht. Dabei ist die Tutorin auf alle Fragen eingegangen. Selbst Fragen wo man sich nicht sicher war, ob man sie fragen kann (weil vielleicht 7 Klasse Stoff). Alles war erlaubt und war auch erwünscht. Die Tutorin selber hat den Stoff super locker kommuniziert und Mathe hat Spass gemacht!

Am zweiten Tag wurde es dann schon deutlich schwieriger für Leute die noch nie etwas mit Linux gemacht haben. Und für Leute die noch nie entwickelt haben, gab es einen kleinen Crashkurs (2h) C/C++ ... und wie am Vortag. Es wurde auf jeden Rücksicht genommen. Ziel war und ist es ja, alle "einzusammeln". Schliesslich gibt es am dritten Tag das Einführungsprojekt und dafür dann auch die ersten 2 CPs.

Am dritten Tag sind wir dann das Einführungsprojekt durchgegangen. Die beiden Toturen haben uns quasi "an die Hand" genommen und uns super durch die Aufgabe geführt. Für mich als Entwickler sehr spannend, da ich sooo noch nie an eine objektorientierte Programmierung rangegangen bin. Zumindest nicht so theoretisch. :)

Mein Fazit: machen, so schnell wie möglich. Ihr lernt Leute kennen und es macht eine Menge Spass.

So ihr Lieben. Ich hoffe, dass mein Motivationsloch mit dem Einsenden der BWL überstanden ist. Ab morgen heisst es "EInführunsgprojekt - B-Aufgabe" bearbeiten.

Gutes Nächtle !

der daxs


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Das war Nina Golowko, oder? ;) Also die Mathe-Tutorin?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Schön dass deine Einführungsveranstaltung so ein positives Erlebnis war.

Wünsche dir viel Spass und Erfolg beim Studium !:thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Danke für Deinen ausführlichen Bericht. Da hast Du ja echt gute Erfahrungen gemacht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Das war Nina Golowko, oder? ;) Also die Mathe-Tutorin?

Ja. Nina Golowko. Sie hat es super locker gemacht. Die anderen Tutoren waren nicht so locker drauf.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?