Blog kurban

  • Einträge
    82
  • Kommentare
    368
  • Aufrufe
    4.113

Frustblog die 2.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
kurban

94 Aufrufe

Frustrierte Fernstudenten scheinen gerade an der Tagesordnung zu sein und ich bin da keine Ausnahme :(

Ich hänge furchtbar hinterher, da mir die Arbeit zur Zeit graue Haare beschert...

Letzte Woche habe ich schlanke 75 Stunden gearbeitet und ganze 2 Stunden gelernt. Die Wochen davor waren zwar nicht ganz so extrem, aber soviel besser auch nicht.

Mein Workload liegt bei 6 Stunden im Schnitt für die ersten 5 Wochen des Semesters - das ist nicht sooo dolle :sneaky2:

Davon abgesehen ist meine Aufnahmefähigkeit nach der Arbeit doch eher beschränkt bis nicht vorhanden; ich könnte permanent wegpennen beim Lesen der Studienbriefe.

Da kommen einem schon Gedanken wie doch auf Vollzeitstudium umzuschwenken, um einfach mehr Lebensqualität zu schaffen. Aber wie alles hat mit Sicherheit auch das einen Haken...

Nächste Woche bekomme ich noch meine letzten beiden Weisheitszähne rausoperiert, was zwar eine Woche Schlaf nachholen bedeutet, aber andererseits auch eine Woche Flüssignahrung - und ich bin nicht gut auf Hunger zu sprechen :rolleyes: Davon abgesehen weiß ich jetzt schon, was mich nach der Woche auf Arbeit erwartet...

Also alles in allem bin ich momentan ein völliger Jammerlappen und suche gerade das Licht am Horizont.... Für Vorschläge zur Gemütsaufheiterung bin ich dankbar.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Aber wie alles hat mit Sicherheit auch das einen Haken..
jo, keine Arbeit, keine Kohle ... und ohne Moos nix los (oder so ähnlich) ;)

Ohne jetzt zu wissen, wie das an der SRH läuft, bin ich doch ziemlich sicher, dass man auch solche Phase "irgendwie" aufholen kann. Jetzt erst mal Kopf hoch, die nächste Woche auch mit Hunger zum Schlafen nutzen. Man kann übrigens auf Droge auch gut lernen - da geht einem dann alles besser von der Hand! Ich rede von SChmerzmitteln - nicht dass mir jemand meinen "Alkoholkonsum" von letzter Woche nachträgt ;)

Jammerlappen-Dasein ist aber - wie du selbst so treffend bemerkt hast - absolut hipp aktuell, darum sonne Dich einfach etwas in der guten Gesellschaft ;) und dann gehts aber weiter!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Für die Weisheitszahngeschichte:

Vielleicht hilft Babynahrung; dann bekommt man jedenfalls genug Nährstoffe. Allerdings sollte man die Gläschenkost unebdingt nachwürzen - damit haben die es nicht so...

Lass es Dir möglichst (!) gut gehen in der erzwungenen Frei-Woche!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bring erstmal die eine Sache hinter dich. Wenn es dir entsprechend gut geht, dann kannst du immernoch anfangen wieder zu lernen. Aber wenn du nach der OP nicht auf der Höhe bist, dann macht es mehr Sinn dich zu erholen.

Wenn abzusehen ist, dass die Arbeitszeit wieder abnimmt, dann sollten ein paar Wochen mit wenig Lernzeit wieder aufholbar sein.

Und auch hier nochmal: Dresden ist eine echt schöne Stadt. :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Weisheitszähne habe ich heute verschoben. Eine Kollegin ist krank und fällt wohl länger aus, also geht das erstmal nicht und steht für Juni wieder auf dem Programm... Ist ein wenig zum Mäuse melken und ich bin mir nicht sicher, ob ich das alles gut oder schlecht finden soll...

Aber immerhin wohne ich in einer schönen Stadt :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?