Springe zum Inhalt

Blog KanzlerCoaching

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    13
  • Kommentare
    173
  • Aufrufe
    955

Holeradidudeldö - heute mal extrem faul...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
KanzlerCoaching

96 Aufrufe

....und eigentlich auch kein eigener Blog, sondern eher eine Ergänzung zu seinen drei Vorgängern!

Die FAZ veröffentlicht in ihrer Samstagsausgabe in "Beruf & Chance" einen "Weiterbildungsrechner"!

http://www.faz.net/f30/common/Suchergebnis.aspx?term=Weiterbildungsrechner&allchk=1&x=10&y=11

Viel Spaß und noch mehr Erkenntnisse!

Sabine Kanzler

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Danke für den Tipp.

Ich finde es sehr schwer und ziemlich spekulativ, dass man im Vorfeld angeben soll, welche Erhöhung des Jahreseinkommens man erwartet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, natürlich ist das schwierig und spekulativ. Aber es zwingt einen auch, Aufwand und Kosten in Relation zu einem erwarteten Gewinn zu setzen. Bzw. sich überhaupt erst mal Gedanken zu machen, was man denn mit einer Weiterbildung erreichen will.

Und eine Motivation kann ja auch sein "Ich will im Grunde nur meinen Job behalten" - dann ist man halt bei den tariflichen Steigerungen, die einen zwar nicht umhauen und auch keine Karriere darstellen, aber doch die regelmäßigen Brötchen sicherstellen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe mal ganz konkret meine realisierten Werte der letzten 3 Jahre eingetragen. Somit lohnt sich mein Studium bereits 6 Jahre nach der Aufnahme sprich in 2,5 Jahren.

Da ich allerdings davon ausgehe, nach dem Abschluss nochmals nachzulegen hat sich das ganze "Gelumpe" bereits fast rentiert :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na, wenn Sie fertig sind, dann schmeißt man Ihnen doch sowieso den Superjob nach und Sie werden reich und berühmt...!

Oder gehen Sie von etwas anderem aus?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung