Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    20.017

Definitionssache

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

65 Aufrufe

Es gibt diesen Witz...

Ein Physiker, ein Mathematiker und ein Ingenieur bekommen die Aufgabe 80 Schafe einzuzaeunen. Sie bekommen Zaunpfaehle und Maschendrahtzaun gestellt.

Der Ingenieur schlaegt die Zaunpfaehle in den Boden, spannt den Zaun herum, baut ein Tor und treibt die Schafe hinein.

Der Physiker geht genau so vor, vergisst das Tor und wirft dann die Schafe ueber den Zaun.

Der Mathematiker wickelt sich den Zaun um den Koerper und definiert sich als aussen.

Ein wenig mache ich es dem Mathematiker gleich. Aktuell habe ich einen Workload von "Fragnichtwieviel' und definiere das für mich als ausreichend.

Aktuell kränkle ich weiter vor mich hin, wie hier schon geschildert. Inzwischen ist es wieder etwas schlechter geworden, wohl als Ergebnis der Stresswoche.

Die neue Woche geht sich auch nicht besser an, gestern habe ich den ganzen Abend verschlafen (als Folge der Fitness könnte ich aktuell schlafen ohne Ende). Heute komme ich von einem ausreichend anstrengenden Messetag und werde wohl Donnerstag nochmals einen haben.

Meine Frau fragte mich schon, ob ich es denn nicht etwas zu leicht nehme mit dem Studium. Naja, berechtigte Frage aber wo ist die Alternative. Rien ne va plus - aktuell ist gesetzt und die Kugel dreht sich ... ich muss mit dem was ich eingesetzt habe klar kommen.

Ich freue mich riesig auf den Urlaub in den ersten 2 Maiwochen, auch wenn die erste Woche ggf. Abruf für die Arbeit bedeutet, falls jemand krank wird. Das würde aber hinten dran kommen. Dann heisst es Geburtstag feiern und den ersten richtigen Urlaub seit 2 Jahren machen. Sowie die erste längere Pause seit Ende der Elternzeit ... also seit 8 Monaten. Was hab ich den Urlaub dringend nötig.

Wie ich trotz dem allem mit den letzten 2 Klausuren klarkommen möchte? Mit Realismus! Mir fehlt eindeutig dieser Klausurkick ... dieser Kick der davon herrührt, dass ich mir selbst etwas beweisen wollte. Ich habe mir, was Klausuren angeht, aber nun wirklich nichts mehr zu beweisen. Unzählige 1,x-Erfolge teilweise sogar mit 100 Punkten sprechen für sich und die Auswirkungen in der Endnote zwischen Maximaler und Normaler Vorbereitung sind wahrscheinlich nicht mal spürbar.

Somit gibt es jetzt schon Lernkarten aus Übungs- und Klausurfragen für FIW und BUF lese ich nur digital (weil bequem am iPad auf der Couch) - Lernstrategie nach FIW ähnlich mit Karten.

Jetzt aber... bin ich erst mal müde... gute Nacht.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


SChlaf gut - und träum vom kommenden Urlaub!

Gr.

Danny - die eben aufgewacht ist ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Guten Morgen :-)

Chillie, versuchs mal in der Apotheke mit Vitaminpulver! Die stärken das Abwehrsystem. Hatte bei mir auch geholfen. War letztes Jahr auch öfters bissl angeschlagen und das hat wirklich geholfen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Guten Morgen!

Aktuell läuft alles verquer - früh auf der Couch eingeschlafen, dann Nachts nicht schlafen können und 1000 Gedanken rund um den Job.

Vielleicht sollte ich ein Maßband bis zum Urlaub abschneiden! Allerdings kann ich sicherlich nicht so lange das Lernen schleifen lassen.

Dass man aber auch als Fernstudent so viel Schlafen muss... 2-3 Stunden wären auch ausreichend.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?