Springe zum Inhalt

Español B2 - AKAD

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    6
  • Aufrufe
    241

Eine Reise beginnt..

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Henrieta

85 Aufrufe

Letzte Woche noch die Studien-Anmeldung weggeschickt, ist das Paket auch schon gestern eingetroffen.

Dies ist nun die erste Hürde zum Traumberuf Übersetzer, die es zu bewältigen gilt.

Das Material ist auf den ersten Blick sehr umfangreich für ein einziges Sprachniveau; bestehend aus 6 Studien-Heften und 7 CDs.

Parallel hierzu nutze ich für unterwegs ein Mini-Notebook mit installiertem Vokabeltrainer und Wörterbuch. Es gibt für beides kostenlose Software zum herunterladen im Internet, allerdings konnte ich kein Wörterbuch finden, das offline mehr als 35.000 Wörter beinhalten würde. Doch bietet zB Langenscheidt auch gute e-Wörterbücher zum Verkauf an, dessen Umfänge in den 6-stelligen Bereich gehen. Das mit den Vokabeltrainern ist wohl Geschmacksache. Ich habe mich für Phase 6 entschieden und habe es bisher noch nicht bereut.

Nun zurück zum Studien-Material.

Nach dem ersten verschafften Überblick habe ich auch gleich den ersten Text in Angriff genommen. Etwas beeindruckt war ich von der Schwierigkeit der kurzen Lektüre. Die Art von Text bin ich nicht gewohnt. Die Aussprache war, wie erwartet, Castellano. Ebenfalls Neuland für mich, habe ich mich bisher ausschließlich im Latinoamericano unterhalten. Doch man lernt immer dazu.

Durch die neue Herausforderung habe ich mir auch relativ viel Zeit für den Text genommen, jedoch ohne ein Wörterbuch zur Hilfe zu nehmen - sondern versucht, den Inhalt im Zusammenhang zu verstehen. Ich denke, bei Kindern, die ihre Muttersprache lernen, läuft es ähnlich (wenn auch unbewusst) ab, von daher überzeugt mich die Methode.

Die erste Aufgabe danach beinhaltete Fragen zum Text-Inhalt. Hier war Geduld und Konzentration angesagt. Sicher wäre es auch hier mit Wörterbuch schneller gegangen; doch umso zufriedener war ich, als ich (auch nach langer Bearbeitungszeit) dann doch alles richtig hatte.

Es folgte eine zweite Aufgabe, die sich nicht direkt am Text orientierte. Diese fiel mir schon bedeutend leichter und war ziemlich schnell und fehlerlos erledigt.

Momentan beschäftige ich mich mit dem "acento" (á, é, í, ó, ú).

Ein Themengebiet, das ich ohnehin vertiefen wollte, denn Messenger, Facebook & Co verführen dazu, den acento einfach wegzulassen.

Inzwischen bedaure ich es sehr, so "geschludert" zu haben, daher wird nun auf Rechtschreibung auch in der spanischen Sprache peinlichst genau geachtet.

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

In diesem Sinne "Feliz Pascua" ! :)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung