Springe zum Inhalt

Meine Fernstudien an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    17.528

Nachgerechnet

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Engel912

89 Aufrufe

Nachdem ich mich die letzten Wochen extrem zurückgehalten habe, was den selbst aufgebauten Druck für gute Noten angeht, habe ich heute die Gunst der Stunde genutzt und eben mal "Testnoten" in den Notenrechner eingegeben.

Für den Fall, dass ich bei allen noch offenen Prüfungsleistungen "nur" eine 2,0 erhalte (inkl. Projekt, Thesis und den B-Aufgaben), reicht der Schnitt mit einer 1,54 noch, um eine Eins zu erhalten ... :blink::ohmy::blushing:

Natürlich darf man jetzt nicht "faul" werden - aber die Aussichten haben meine etwas angeschlagene Motivation dann doch gehoben ;) Man darf sich halt nicht zu sehr unter Druck setzen, oder? ;)

Ansonsten stand der Tag gestern im Zeichen der Abnahme von QB3. Jetzt fehlt im Projekt "nur" noch der Endbericht (hört sich anstrengend an!) und die Präsentation. "Nebenbei" müssen die drei fehlenden B-Aufgaben endlich fertig werden - und eben hier endet die Motivation. VWI und CQI01 habe ich angeschaut, angefangen und beide auch schön wieder weggelegt :( gefällt NICHT ... aber was muss, das muss ...

Wird schon werden! Nächste Woche gehts bestimmt aufwärts!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hammerleistung, Engel, dicker Respekt davor. Darf ich fragen - mit welcher Qualifikation bist Du in dieses Studium gestartet? Also Schulabschluß sowie Ausbildung?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Also Schulabschluß sowie Ausbildung?
Standardabitur an einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Gymnasium (in Bayern) 1995, danach IHK-Ausbildung zur Industriekauffrau. :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Standardabitur an einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Gymnasium (in Bayern) 1995, danach IHK-Ausbildung zur Industriekauffrau. :thumbup:

Nagut, mit einem Bayernabi hattest Du natürlich einen dicken Startvorteil. Da hatte es Udo schon schwerer.

Und ich auch... trotzdem, ich überlege mir jetzt echt den Wechsel zu EIT.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn ich nur noch 2,0 schreibe schließe ich ohne Abitur mit 1,4 ab :D ... danach sollte man nun wirklich nicht gehen.

Übrigens Glückwunsch - den was-wäre-wenn-Rechner habe ich inzwischen schon als eigenes Tabellenblatt in meiner Zeiterfassung. Um die Traumnote 1,2 zu erreichen müsste ich z.B. nur noch 1,0er abliefern ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Nagut, mit einem Bayernabi hattest Du natürlich einen dicken Startvorteil. Da hatte es Udo schon schwerer.

Naja - das würde ich SO jetzt nicht unterschreiben ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung