Springe zum Inhalt

Blog FlowerBird

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    6
  • Kommentare
    15
  • Aufrufe
    415

War's das?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
FlowerBird

117 Aufrufe

So luftig-leicht meine letzten Einträge noch klangen... jetzt ist definitiv Schluss mit lustig!

Nachdem mein Körper in den letzten Wochen mehrmals gestreikt hat und ich mich zusätzlich durch durch den dikaktischen Super-GAU nanens Studienbrief 2 quälen musste bzw. immer noch muss, frage ich mich ernsthaft ob es so noch weitergehen kann. Meine Motivation liegt unter dem Bett und weint... Tag un Tag verstreicht und ich kann mich nicht aufraffen, in die Unterlagen zu schauen.

Was mache ich jetzt nur...?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Fernstudienakademie

Geschrieben

Hallo

Das hört sich ja wirklich nicht gut an!

Erst mal deshalb: Gute Besserung! Es scheint mir jetzt das Wichtigtste zu sein, dass Du erst einmal wieder gesundheitlich richtig auf die Füße kommst, während das Lernen erst mal in die zweite Reihe rückt.

Erst wenn Du wieder einigermaßen fit bist, kannst Du ja eine Enscheidung treffen, wie es mit Deinem Fernstudium weiter gehen soll.

Gönn Dir jetzt erst mal ne richtige Auszeit, um wieder Boden unter die Füße zu bekommen.

Bist Du denn auch im Job krank geschrieben?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo,

Ich kann Frau Kanzler nur zustimmen. Prio 1 muss die Gesundheit haben. Lege den Schulkram erst mal komplett auf die Seite und tue Dinge die Dir gut tun und nur die.

Wenn Du wieder fitt bist, würde ich meine Lebenssituation genau analysieren. Genau schauen wie viel Zeit du hast und wieviel du für Deinen Lehrgang investieren musst. Wenn dann unter Berücksichtigung diverse Blöcke für Freunde , Familie , Leben , Sport noch entsprechend Zeit fürs Studium bleibt- gut. Mach weiter, wenn nicht, würde ich mir überlegen ggf das Lehrgang zu strecken oder wenn das nicht möglich ist den Anbieter zu wechseln oder aber ganz aufhören. nachdem ich sehe, das Du gerad erst ein Studium abgeschlossen hast, könnte auch eine Längere Pause ganz gut sein. Gerade in der Anfangsphase in einem neuen Job, man muss sich positionieren, neue Dinge lernen etc. ist der Kopf relativ voll. Vieleicht sollte man das gleiche in einem oder zwei Jahren versuchen.

Fakt ist, du brauchst trotz allem Ehrgeiz Zeit für Dich und Punkt zwei du musst Spass bei der Sache haben..... Sonst sehe ich gröbere Probleme du verlierst gerade bei schlechten Unterlagen sehr schnell die Lust. Diese werden Dir wohl immerr wieder begegenen.Bei uns bei AKAD sind die Mathe Hefte so ein Thema.

Letztendlich FI ist auch immer eine gute Plattform jemanden um Rat zu fragen :-) lauter nette Leute hier.

Ich wünsche Dir das Du das irgendwie in den Griff kriegst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Kleiner Zwischenruf - Ich bin nicht Frau Kanzler, sondern Anne Oppermann von der Fernstudienakademie... ;)

Schreibe ich vielleicht besser unter meine Postings - danke deshalb für diese "Verwechslung". ;)

Noch eine Frage an Flower-Bird: Hast Du mal mit Deinem Tutor gesprochen? Oder gibt es vielleicht vom Anbieter eine Art Lernberatung?

Hatten auch andere Probleme mit Studienbrief 2? Gibt es dazu nicht vielleicht besser verständliche Literatur oder Internetseiten, mit deren Hilfe Du Dir das Wissen ja vielleicht leichter drauf schaffen kannst?

Ich wünsche Dir, dass Du bald wieder fit bist, um in Ruhe entscheiden zu können, wie es weiter gehen soll!

Anne Oppermann

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich kann dir nur empfehlen:

a) berücksichtige, was meine beiden Vorschreiber sagen

B) nimm Dir mal 5 Minuten Zeit und lies durch das eine oder andere Blog der "Langzeitstudenten" hier.

Zu B): JEDER hatte die Phase (einmal oder häufiger), dass er/sie gerne alles ins Eck geworfen hätte. Es gab immer mal Studienhefte/Module, die einem weder liegen noch dass die Literatur dazu gut gewesen wäre. Ich erinnere mich an Nov./Dez. 08 zurück, als ich über Programmierung fast am Verzweifeln war.

vielleicht baut es dich auf zu sehen, dass wir alle aus dem Sumpf wieder herausgekommen sind.

Kopf hoch!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

wenn ich die Sache richtig sehe, stehst du noch ganz am Beginn deines Studiums? und es handelt sich um die ersten Studienbriefe?

was gefällt dir nicht an den Studienbriefen? der Aufbau oder das Thema?

ganz ohne Motivation fällt ein Fernstudium verdammt schwer....wieso hattest du mit dem Fernstudium begonnen? was möchtest du damit erreichen? denkst du, du kannst dein Ziel unter den gegebenen Umständen erreichen? was müsste sich ändern, dass du dein Ziel erreichen kannst? dass du wieder motivierter bist?

nimm dir einfach mal ein paar Tage Zeit, alles zu überdenken und deinem Körper ein bissel Ruhe zu gönnen.

und wenn's an der Qualität der SBs liegt, wäre es vielleicht eine Idee, über einen Anbieterwechsel nachzudenken.

wenn's am Thema hängt, gibt es noch viele andere, interessante Studiengänge /Fernlehrgänge - sich über viele Monate mit einem Thema zu beschäftigen, dass einem nicht liegt, ist verdammt, verdammt schwer.

Kopf nicht hängen lassen und alles Gute!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Zunächst möchte ich mich ganz herzlich bei euch allen für eure Beiträge bedanken! Ihr macht mir echt wieder Mut!

Um eure Fragen zu beantworten: Was mir Probleme bereitet, ist nur der Studienbrief 2 (= VWL). Und wenn meine Motivation nicht im Keller wäre, würde ich selbst den irgendwie schaffen.

Mein Problem ist glaub ich wirklich, dass ich zuviel auf einmal wollte: Nach dem ersten "richtigen" Studium in den Job (das war natürlich auch erst mal alle zuviel), und dann noch das Fernstudium, vielleicht hätte ich mir in der Tat erst mal noch 1-2 Jahre Zeit lassen sollen.

Aber jetzt habe ich angefangen und möchte es eigentlich unbedingt durchziehen...! Zeit habe ich auch genügend... Ich schäme mich, wenn ich in anderen Blogs lese, wie manche ihr Fernstudium neben Job, Familie und anderen Verpflichtungen packen.

Ich muss jetzt erst mal zur Ruhe kommen...

Danke nochmal für eure Tipps!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Hallo

Ich denke, Du brauchst jetzt nicht noch einen solchen Konkurrenzgedanken, dass andere andere ja Job, Familie, Haus, Garten, Fernstudium und und und wuppen.

Du musst für Dich die richtige Lösung finden - und ich glaube, dass wirklich sehr, sehr viele Fernstudis immer mal wieder mit der Idee liebäugelmn, den ganzen Studienkarm hinzuschmeißen - ganz unabhängig von der individuellen Lebenssituation.

Wenn Du erst wieder richtig körperlich fit bist, kann es alles wirklich schon ganz anders aussehen.

Und: ich würde mich mal nach "normalen" Büchern zum Thema VWL umgucken bzw. Mitstudierende danach fragen. So manches Mal kann ein neuer und "anderer" Erklärungsansatz wirklich Wunder bewirken!

Viel Erfolg!

Anne Oppermann

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich schäme mich, wenn ich in anderen Blogs lese, wie manche ihr Fernstudium neben Job, Familie und anderen Verpflichtungen packen.

Du brauchst dich nicht zu schämen, Dein Problem ist menschlich, da geht es einigen so......

VWL ist wohl auch kein sehr einfach zu verstehendes Fach , (habe ich hier zumindest schon oft gelesen )

Alles Gute Dir

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung