Informatik-Betriebswirt VWA Trier

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    86
  • Kommentare
    137
  • Aufrufe
    51.658

1. Vorlesung VWL

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Susanne Dieter

80 Aufrufe

Heute erwartet uns die erste Vorlesung in VWL, was laut vieler Studis wesentlicher schwerer als BWL sein soll.

Der Prof. bemüht sich, die Vorlesung interaktiv zu gestalten, er stellt der großen Runde immer wieder Fragen (z.B. nach statistischen Daten, wieviele sozialversicherungspflichtig Erwerbstätige es in Deutschland gibt, wie hoch das BIP ist etc.).

Als Literaturempfehlung beschränkt er sich auf ein einziges Buch, sehr entspannend: Baßeler, Heinrich, Utecht: Grundlagen und Probleme der VWL, 18. Auflage. Hierfür gibt es auch ein Übungsbuch, was ich mir wohl auch kaufen werde.

Weiterhin sollen wir bis zur nächsten Vorlesung die ersten zwei Kapitel lesen, wer fleißig ist, die ersten sechs. (Kopfrauch...)

Die Studenten machen ihn gegen 10.15 Uhr „dezent“ auf eine Pause aufmerksam, er macht etwas später, als die meisten es gerne hätten, eine halbstündige Pause und danach komplett durch.

Er weist auch darauf hin, dass wir ein richtiges Studium machen, das nicht so einfach nebenbei zu erledigen ist, und dass wir besser ständig mitdenken und -lernen sollen. Nun ja, in Anbetracht der Tatsache, dass wir erst am Ende des zweiten Semesters eine Klausur schreiben... - Wie gesagt, er bemüht sich. :-)

Desweiteren sollen wir noch in den nächsten Wochen Hörervertreter wählen, die als Bindeglied zwischen Studenten und Professoren / VWA dienen, auch Stimmungen und Wünsche der Studenten vertreten sollen, (freiwillige) Arbeitsgruppen werden wohl ebenfalls gebildet.

Ansonsten war es wieder wie in BWL zwar leicht verständlich, aber dennoch wäre ich wohl aufgeschmissen, wenn ich jetzt aus dem Stegreif eine Zusammenfassung schreiben müsste.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?